ifun.de — Apple News seit 2001. 21 948 Artikel
   

Case-Review: SwitchEasy RebelSerpent für iPhone 3G

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

SwitchEasy hat mit seinen Rebel-Cases bereits Ende letzten Jahres ein durchdachtes Konzept für den Rundumschutz von iPhone 3G und iPod touch 2G vorgestellt. Seit Januar ist für das iPhone 3G zusätzlich das RebelSerpent in angedeuteter Schlangeoptik erhältlich. Dieses Case haben wir uns genauer angesehen, den Review sowie ein paar Fotos gibt’s nach dem Klick.

Das sogenannte Hybrid-Design der Rebel-Cases vereint zwei Materialien, eine griffige Hülle aus Hartsilikon sowie ein robustes, schützendes Skelett aus Polycarbonat. Keine schlechte Idee, denn neben der ansprechenden Optik dieser Kombination profitiert man vom robusten Schutz des stoßfesten Polycarbonat-Skeletts ebenso, wie von der angenehmen und griffigen Haptik der darunter liegenden Silikonhülle.

Neben der zweiteiligen Geräteschale liefert SwitchEasy die Rebel-Modelle mit einer Schutzkappe für den Dockanschluss, zwei Bildschirmschutzfolien, einem Microfasertuch sowie einem Dock-Adapter und einem kleinen Kunststoffständer aus. Mit dem Ständer lässt sich das iPhone einfach und zuverlässig mit angenehmem Neigungswinkel im Querformat aufstellen. Der Dock-Adapter hat uns positiv überrascht, der Hersteller trägt damit einfach aber effektiv der Tatsache Rechnung, dass sich robuste Hülle nicht wie bei manchen Konkurrenzprodukten für den Einsatz in Dockingstationen wegklappen lässt.

Sowohl die Hülle wie auch die beiliegenden Displayschutzfolien wirken ausgesprochen hochwertig, das Aufkleben einer der beiden Klarsichtfolie gelang auf Anhieb gut, dies liegt zumindest teilweise sicherlich an der kräftigen Trägerfolie, die erst zuletzt abgezogen wird.
Das iPhone lässt sich einfach ins Case einsetzen, laut Herstellerempfehlung wird zuerst die Silikonhülle übergestreift und anschließend das harte Skelett aufgesetzt. Nach oben steht die Hülle etwa 2 mm über und sorgt auf diese Weise dafür, dass der Bildschirm recht gut geschützt ist. Während der seitliche Stummschalter ohne Abdeckung in einer Gehäuseaussparung sitzt, finden sich die Lautstärketasten sowie die Standby-Taste von Hartsilikon abgedeckt. Dadurch verlieren die Tasten ihren Druckpunkt, dies erschwert die Bedienung zwar nicht direkt, macht sie aber zumindest etwas gewöhnungsbedürftig.
Der Dockanschluss kann mit der mitgelieferten Schutzkappe staubdicht verschlossen werden, man muss allerdings davon ausgehen, dass man sich auf kurz oder lang verlustbedingt von dieser Kappe verabschiedet. Mikrofon, Lautsprecher und Ohrhöreranschluss sind selbstverständlich ausgespart.

Fazit

Das RebelSerpent-Case von SwitchEasy macht einen sehr guten und durchdachten Eindruck auf uns. Die Hülle bietet bei ausgesprochen guter Optik hervorragenden Schutz für das iPhone. Zudem spürt man deutlich, dass der Hersteller hohen Wert auf Kundenzufriedenheit legt, davon zeugen die zwei (!) mitgelieferten, hochwertigen Displayschutzfolien ebenso wie der im Lieferumfang enthaltene Dock-Adapter.
Wer sich also damit abgefunden hat, das grandiose Design seines iPhones durch eine Schutzhülle zu verstecken und sich mit der SwitchEasy Skelettoptik anfreunden kann, trifft mit diesem Gehäuse eine sehr gute Wahl.
Zuletzt noch als wichtige Information die Abmessungen des iPhone 3G mit RebelSerpent: 120 mm hoch (statt 115,5), 66 mm breit (statt 62,1) und 17 mm tief (statt 12,3).

Zu kaufen gibt es die Rebel-Cases für knapp 30 Euro im SwitchEasy Online-Shop, bei Amazon oder bei Gravis.

Donnerstag, 15. Jan 2009, 20:48 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cat Sailer 1279 .

    der dock-adapter is ja geil hab ich noch nie gesehen bräucht ich aba hab nen touch 1g -.-

  • wie kann man nur ein case für sein iPhone kaufen und das schön gestylte gerät mit hässlichem plastik umhüllen… das begreiff ich wirklich zu 100% nicht….

  • Mir würde es schon reichen, wenn das vorinstallierte Maps eine komplette Deutschlandkarte downloadbar machen oder zumindest alle konkreten Routen, die man online abfragt zum Abspeichern freigeben würde… Für ersteres würde ich sogar bis zu 15? investieren…

  • ups, auf die falsche seite gepostet…
    Sorry man. Wollte eigentlich meinen Senf zu den Straßenmaps im AppStore abgeben…

  • Ich finde das Case mehr als geil. Mal etwas Anderes.

  • 666Masterblaster999

    ich hab das case..muss sagen sehr gut! warum ich ein case benutze? wegen dem werterhalt..und ausserdem kotzen mich kratzer an ohne ende, bin da voll die primel ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21948 Artikel in den vergangenen 5815 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven