ifun.de — Apple News seit 2001. 38 215 Artikel

Neues Modell im Anmarsch

Blink XT Sicherheitskameras deutlich im Preis gesenkt

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Amazon bietet die wetterfesten Blink XT-Sicherheitskameras mit App-Anbindung gerade deutlich im Preis reduziert an. Das Einsteiger-Kit mit Kamera und Sync-Modul ist für 96 Euro zu haben, eine Zusatzkamera kostet nur noch 88 Euro.

Hintergrund dürfte die Tatsache sein, dass in den kommenden Wochen wohl auch in Deutschland ein neues Modell der Kamera in den Handel kommt. Bislang wurde die Blink XT2 allerdings nur für die USA angekündigt. Bei der neuen Version wurde die Akku-Leistung weiter verbessert, zudem verfügt die Kamera künftig über eine Gegensprechfunktion.

Blink Xt Kamera Mit Batterien

Wer auf die Gegensprechfunktion verzichten kann, macht zu den aktuellen Preisen beim Kauf eines Blink-Systems und/oder einer Erweiterungskamera absolut nichts falsch. Die Geräte erfüllen als flexibel platzierbare Sicherheits- und Überwachungskameras erstklassig ihren Zweck. Für die Stromversorgung sorgen zwei AA-Batterien, abhängig von der Nutzung und den örtlichen Gegebenheiten kann die Kamera damit bis zu zwei Jahre betrieben werden. Im Lieferumfang ist eine kleine schwenkbare Halterung enthalten, damit lässt sich die wetterfeste Kamera ausgesprochen vielseitig verwenden. Einzige Voraussetzung ist eine Verbindung ins WLAN-Netz.

Blink Xt Kamera App Einstellungen

Bei uns sind die Kameras schon längere Zeit im Einsatz. Ein integrierter Bewegungssensor ermöglicht Warnmeldungen per iOS-Push. Gleichzeitig können die auslösenden Ereignisse gespeichert und im Nachhinein als kurzes Video abgerufen werden. Die Cloud-Speicherung ist im Kaufpreis der Kamera enthalten.

Wir haben die Blink XT bereits ausführlich vorgestellt. Zu Jahresbeginn hat Blink dann mit der Möglichkeit, die Bewegungsalarme auf bestimmte Zonen zu begrenzen, noch eine willkommene Zusatzfunktion bereitgestellt.

Produkthinweis
Blink XT System für Videoüberwachung, mit Bewegungserkennung, Befestigungsset, HD-Video, 2 Jahre Batterielaufzeit,... Aktionspreis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Mai 2019 um 12:18 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp! Die Kameras sind wirklich sehr gut und praktisch. Gleich noch eine bestellt.

  • Ist diese Kamera auch Alexa-fähig? Kann ich also auch eine Liveverbindung zum EchoShow / Spot herstellen?

  • Hi, wisst ihr ob man die Blink XT mit einem existierend Blink Sync Modul betreiben kann oder brauch ich das Blink XT sync modul in schwarz?

    Kann ich also innen und aussen blinks mit dem selben sync modul verwenden?

  • Wyze Cam v2 mit RTSP angebunden an ein beliebiges NVR (Synology/BlueIris/Zoneminder) etc. Ist ein sehr günstiger weg für WLAN Kameras…. bleiben halt WLAN Kameras und die Bildqualität ist auch nicht mit 150€+ Kameras zu vergleichen aber dafür kostet halt eine Wyze Cam nur um die 30€ (sowie die einmaligen Kosten fürs NVR – wenn man denn will)

    • Denk ich mir auch. Finde da den Zusammenhang auch immer schwer, warum sowas hier bei ifun.de in der App etwas zu suchen hat.

    • Meine uralten Cams sind auch nicht Homekit kompatibel und ich habe sie trotzdem in Apple Home. Homebridge ist das Zauberwort. Kein einziges meiner Geräte ist Homkit-fähig, trotzdem habe ich über 90 Geräte in meiner Apple Home App. Ok – ich gebe zu, dass dies nicht für jeden was ist – man muss schon ein bisschen Ahnung haben und sich mit dem Thema befassen. Bei mir läuft die freie Hausautomation Fhem und Homebridge gemeinsam unter Linux auf einem Raspberry Pi. Alle Geräte, die ich gerne in der Apple Home App sehen und bedienen möchte, muss ich in Fhem entsprechend konfigurieren. Einfach ist anders, aber es läuft bei mir hervorragend. Ich habe mittlerweile alles mögliche eingebunden – Rollläden, Licht, Dimmer, Bewegungsmelder, Lichtsensoren, Fenster- und Türsensoren, Kameras, TV, … Ist wirklich toll, was da alles möglich ist, wenn man keine Angst vor Linux bzw. Software allgemein und ein wenig Hardware hat!

  • Habe mich gerade durch die Rezensionen bei Amazon gelesen, und ich bin ein bisschen verwirrt!
    Die Schere geht ja schon extrem auseinander….
    Kaufen oder nicht???

  • Kann man statt der Cloud auch eigenen Speicherplatz im Netzwerk nutzen?

  • Für was braucht ihr die? Für ne Überwachung gegen Einbrecher ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38215 Artikel in den vergangenen 8254 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven