ifun.de — Apple News seit 2001. 32 001 Artikel
   

Besser nach Update: TomTom-Sportuhren mit neuen Funktionen

10 Kommentare 10

Ende August hat TomTom mit den Modellen Runner und MultiSport zwei eigene Sportuhren mit GPS-Unterstützung vorgestellt. Damit hat das bislang vorrangig als Anbieter von Navigationslösungen bekannte Unternehmen die Erfahrungen aus der bisherigen Zusammenarbeit mit Nike in diesem Bereich in ein eigenes Projekt gesteckt.

tomtom-500

Zum Verkaufsstart der Uhr gab es beim begleitenden Softwareangebot allerdings noch deutlich Luft nach oben. TomTom hat zugleich aber auch darauf hingewiesen, dass man nicht nur Synchronisierungsplattform MySports, sondern auch die Firmware der Uhr stetig erweitern wolle. Zudem dürften wir bald auch eine begleitende iOS-App sehen.

Mit einem aktuellen Firmware-Update fügt TomTom den Sportuhren nun ein für ambitionierte Läufer beinahe unverzichtbares Feature hinzu. Fortan erlaubt die Running-Funktion auch frei konfigurierbares Intervalltraining. Zusätzlich zu Aufwärm- und Auslaufphasen könnt ihr die Länge der aktiven Intervalle sowie der Ruhepausen frei konfigurieren und die gewünschte Anzahl dieser Sets eingeben. Hierbei könnt ihr die Intervalle nicht nur in Form einer Zeitangabe, sondern auch als Distanz festlegen oder beide Einheiten nach Belieben mischen (bspw. 500 Meter Sprint und 60 Sekunden Pause).

Ebenfalls neu ist der „Du gegen Dich“-Modus. Hier könnt ihr gegen bis zu zehn eigene, zuvor absolvierte Läufe um die Wette rennen, zusätzlich bietet die Uhr fünf vorgespeicherte Herausforderungen an (z.B. 5km in 26 Minuten). Leider ist die Lokalisierung in diesem Bereich noch nicht perfekt, so finden sich die Herausforderungen gemischt mal in Kilometern, mal in Meilen. Das nächste Update wird hier hoffentlich Besserung bringen.

Je nach Ausstattung sind die TomTom-Sportuhren in Deutschland ab 169 Euro erhältlich. Wir haben bereits eine der Uhren im Test, warten mit unserem ausführlichen Feedback allerdings noch ein oder zwei Softwareaktualisierungen ab. Positiv hervorheben lässt sich in jedem Fall schon mal der im Vergleich zu anderen Sportuhren erfreulich schlanke Design und die hervorragende Akkulaufzeit beim Einsatz als gewöhnliche Armbanduhr.

Laufdaten-Visualisierung über TomTom MySports

tomtom-600

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Okt 2013 um 11:23 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    10 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32001 Artikel in den vergangenen 7397 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven