ifun.de — Apple News seit 2001. 24 627 Artikel
Mit WLAN

Ausprobiert: Die HomeKit-Steckdose von Koogeek

Artikel auf Google Plus teilen.
145 Kommentare 145

Nachdem wir in den vergangenen Wochen sowohl über die Vorstellung als auch über den Marktstart der HomeKit-Steckdosen von Koogeek berichten konnten, schließen wir das Thema heute mit einem kurzen Ersteindruck der ~33 Euro teuren Steckdosen-Adapter. Wir haben uns nämlich auch zwei Stück geordert.

Vorneweg: Die Steckdosen sind, obgleich die Maße der Produktbeschreibung entsprechen, doch einen Zacken größer als von uns angenommen. In eine 8er-Dose eingesteckt nimmt der Koogeek dann doch so viel Plazt in Anspruch, dass es für den Schuko-Stecker in der angrenzenden Buchse eng wird.

Davon abgesehen hat uns die China-Direkt-Lieferung angenehm überrascht. Der Koogeek Smart Plug verzichtet auf überflüssigen Schnickschnack, grelle LEDs und aufwändige Ersteinrichtungs-Assistenten. Einzig das „e“ im Schriftzug leuchtet grün wenn die Dose geschaltet ist und bleibt dunkel, wenn diese deaktiviert wurde.

Koogeek Installation

Besser noch: Mehr als ein aktuelles iOS 10-Gerät wird zum Einbinden der Steckdose in das eigene HomeKit-Setup nicht vorausgesetzt. Steckt die Dose in der Wand reicht es aus, Apples Home-App zu öffnen und kurz zu warten. Die Steckdose wird automatisch erkannt und taucht nach dem Einscannen des aufgeklebten HomeKit-Codes direkt in der Home-Anwendung Cupertinos aus.

Grundsätzlich könnten wir unsere Berücksichtigung des Koogeek Smart Plug damit schon beenden. Innerhalb der Home-App kann die Steckdose nun direkt geschaltet werden, lässt sich hier benennen, einem Raum und einem Geräte-Typ (Lampe, Ventilator oder Anderes) zuordnen und darf anschließend natürlich auch mit Siris Hilfe angesprochen werden. Doch wir haben noch zwei Anmerkungen.

Steckdose

Zusatz-App ist Optional aber ganz nett

Zum einen bieten die Macher der Steckdose eine zusätzliche Applikation an, die man installieren kann, aber nicht muss. Wer sich für den Download der Koogeek-App entscheidet, wird mit einer Anwendung versorgt, die sich zumindest ansatzweise mit der offiziellen Eve-Anwendung vergleichen lässt.

Auch die Koogeek-App zeigt alle HomeKit-Geräte in einer nach Räumen gruppierten Übersicht an und bietet euch zwei Zusatz-Funktionen zum Einsatz der Steckdosen. Zum einen kann die Koogeek-App Zeitschalter definieren (ein Features, das sich auch über HomeKits Auslöser realisieren lassen müsste) und bietet die einfache Konfiguration von bis zu sieben An/Aus-Zeiten an.

Hersteller App Koogeek

Verbrauchsübersicht

Zum anderen bietet die Koogeek-App eine Verbrauchsübersicht mit monatlichen Graphen und Tagesaktuellen Messdaten an. Ebenfalls nett: Die Koogeek-App bietet zwar Nutzer-Accounts an, lässt sich aber auch ohne Registrierung nutzen.

Koogeek App

Also: Die Steckdose macht genau das was sie machen soll, ist deutlich günstiger als die Konkurrenz, scheint solide verarbeitet und bietet einen Verbrauchs-Tracker. Wir sind zufrieden mit der Order und raten potentiellen aber skeptischen Interessenten zum Kauf.

Mittwoch, 21. Jun 2017, 11:30 Uhr — Nicolas
145 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man die beiden Steckdosen so konfigurieren, dass sie beide gleichzeitig mit nur einem Befehl angeschaltet werden können?

    • Jens, das sollte kein Problem sein. Meine Elgato Eve Energy Steckdosen lassen sich, wie andere HomeKit Produkte auch, gruppieren. Das geht also auch mit den Koogeek. Erstellst Du dann eine Szene mit der Gruppe, kannst Du zwei Steckdosen mit einem Befehl steuern. Ich habe eine Szene eingerichtet bei der sogar vier Steckdosen gleichzeitig ein-/ausgeschaltet werden. ;)

    • Ja, das ist kein Problem. Dann nennst du die eine Steckdose a und die andere b und kombinierst sie. Ich empfehle nicht das Wort „Eins“ zu verwenden. Denn das könnte Siri mit „ein“ verwechseln. Also nicht sowas wie „Bad 1“ und „Bad 2“ und kombiniert dann „Bad“.

      Die Koogeek Steckdosen funktionieren perfekt und zuverlässig. Und lassen sich Dank Home Kit und Steuerzentrale iPad bequem von unterwegs steuern.

    • jap, man kann in homekit gruppieren oder auch in der koogeek app… hab 8 von den teilen laufen und bin top-zufrieden!

  • …habt Ihr mal den Eigenverbrauch der Steckdose gemessen? Würde mich echt mal interessieren, denn das ist ja ein nicht ganz unwesentlicher Faktor. Ich hab mal bei meinen DECT & EVE gemessen. DECT 200 – AUS=0,5 Watt, EIN=1,14 Watt. EVE Energy – AUS=0,71 Watt, EIN=1,14

    • jap… finde ich auch interessant.

      würde gene Sonos damit vom netz nehmen, deren standby ein witz ist.
      ja, rein wirtschaftlich rechnet sich das erst in ca. 3,5 jahren.

      • Und damit gleichzeitig freiwillig einen der größten Vorteile von Sonos einbüßen?
        Kauf dir lieber nen neuen Kühlschrank…rechnet sich schneller.

    • Laut neuer EU Verordnung dürfen sie ja nicht mehr als 0,5 Watt verbrauchen

      • Ich glaube das sieht aber anders aus, wenn die Geräte eine Netzwerkverbindung aufbauen. Die bis zu 0,5 W beziehen sich glaube ich nur auf Geräte im Stand-by, die nichts anderes tun, als eine LED anzuzeigen.

    • Laut Hersteller verbrät sie 0,75-1 Watt. Ist also eher für die Bequemlichkeit.
      Das Ding nur vor einen Fernseher zu hängen um seinen Standby auszuschalten und Strom zu sparen ist also ziemlich sinnfrei. Aber überrascht ja auch nur bedingt, wenn er die ganze Zeit im WLAN horchen muss…

  • Ventilator schalten ist aber auch der einzige Anwendungsfall oder? :-D

    • — [] iLexer

      Handtuchheizer im Bad vorheizen z.B.

    • Wasserbett heizen, Lüfter/Klimagerät, Heizdecke, Kaffeemaschine, Joghurtbereiter, Drucker, fest verbaute Belichtungssysteme, die nicht mal eben mit Philips Hue realisierbar sind und so weiter und so fort. ;) Prinzipiell alle Geräte mit Kippschalter und die, die sich nicht selbst abschalten, sondern nach „Fertigstellung“ einen Ton von sich geben, der nur durch manuelles (oder eben dank solch einer Steckdose automatisch) Ausschalten unterbunden werden kann.

  • Kann mich dem Artikel nur anschliessen. Nur ein Hinweis noch vor der Ersteinrichtung, solltet ihr mit 5ghz per Wlan verbunden sein, dann switcht bitte auf 2,4ghz, ansonsten schlägt die Einrichtung, da anscheinend die Dosen „nur“ auf 2,4Ghz funken. Ansonsten, sehr schnelle Reaktionszeit wie z.B. Hues und nichts zu meckern für den Preis.

    • Leider ist das nicht nur bei der Einrichtung so. Wenn mal keinen Apple TV hat, muss man im selben 2.4 ghz wlan sein sonst kann man die Steckdosen nicht ansteuerten. Sonst bin ich aber auch zufrieden reagieren super schnell und laut App brauchen sie ein Watt wenn sie ausgeschaltet sind.

      • Nur 1Watt? finde das ganz schön viel wenn sie nicht benutzt wird. Was frist sie dann wenn sie aktiv ist?

        Die Konkurrenz ist bei etwa 0,5-0,75 unterwegs..

      • Momentan setzte ich auf Fritz und deren Geräte. Und 0,5 Watt ist ok. Immerhin muss sie ja auch erreichbar sein ;-)

      • Ä vorweg ist mir natürlich klar, dass es aufs Jahr gerechnet relativ wenig an Mehrkosten ist. 5 W pro Steckdose, also 5 W für fünf Steckdosen, ist für mich allerdings für ein bisschen mehr an Komfort absolut nicht relevant. Vor allem dann nicht, wenn die angeschlossenen Geräte im Stand-by weniger als 0,05 W aus dem Netz ziehen. Dann bleibe ich lieber bei meinen mechanischen Zwischensteckern mit Schalter, natürlich zweidrahtschalter. Das ist nämlich neben dem Verbrauch eine sehr wesentliche Angabe, wenn man auskosten Gründen nur ein Rad schaltet, kann die Phase dauerhaft Anliegen und das kann in bestimmten Situationen sogar nachhaltige Konsequenzen haben, die nicht sehr schön sind. Gerade bei diesen billigen Chinakrachern bin ich da absolut skeptisch und da hat die Sicherheit meiner Familie die allerhöchste Priorität. Scheiß auf unnötigen Komfort, den ich auch noch bezahlen soll.

      • Sicherlich nicht viel mehr, weil das Relais ja letztendlich nur den Durchgang zum Verbraucher schaltet. Für mich darf eine solche Steckdose nicht mehr als null, 1 W aus dem Netz ziehen, muss zudem auch beide Drähte komplett mich Hanisch trennen. Alles andere ist Spielzeug.

      • Meine AirportExpress hat sie trotz Dualband nach zwei-dreimal probieren angenommen.

  • Wie sieht es denn mit Alexa Unterstützung aus?

  • @jens

    Ja kann man, sogar vordefinierte Zeiten zu Sonnenuntergang und Aufgang etc. Eben alles was die Home App do vorgibt. Ich nutze sie z.B. Für die Vitrinen und Wohnwandbeleuchtung im Wohnzimmer. Wer hat schon Lust jeden Abend hinzugehen und ne Vitrinenbeleuchtung manuell einzuschalten. Jetzt werden sie zu Sonnenuntergang eingeschaltet und um 00:00 Uhr ausgeschaltet.

    • Ich mache das sehr gerne und voller Motivation, weil ich weiß was ich dadurch ein Energie und Kosten eingespart habe. Und Fett verbrennen tue ich dabei auch.

    • Dann will ich mich mal dazu bekennen, mein Licht lieber selbst schalten zu wollen und mir drries nicht von einem Automaten abnehmen lassen will. So ist jeder Tag anders, mal scheint die Sonne und mal nicht. Ich sitze nicht immer im gleichen Raum, bin vielleicht auch mal gar nicht da. D.h., dass die App gar nicht wissen kann, wann ich überhaupt das Licht eingeschaltet haben möchte und wann nicht. Das weiß ich ja erst selbst erst dann, wenn ich zum Schalter gehe. Alternativ müsste ich dann zum iPhone greifen, Alexa ist ein no go. Ich habe aber nichts gegen bequeme Menschen, die sich ihre Faulheit auch was kosten lassen wollen. Sicherlich aber würden die Investitionen für manches Smart Home ausreichen, einen Butler zu beschäftigen, der in der dritten Welt lebt. Der würde sich über dieses viele Geld freuen und wäre zu Hause ein reicher Mann beziehungsweise Frau.

    • Wer hat schon Lust, die Kosten für Reha/Behandlung von selbst verursachten Herkrankheiten und Übergewichti zu übernehen?! Ich nicht …

  • Kann sie auch Auslöser aktivieren so wie es die Parce One konnte?????
    Zum Beispiel : ist der Stromverbrauch kleiner als 1 Watt schalte eine Lampe ein.

  • Der Preis über Amazon liegt im Moment bei 39,99€ Bzw. 40,99€.

    Gerade zwei gekauft, bin gespannt! :)

    • Dann lag schon mal das Geld für die Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll zurecht (plus 19%!),
      wenn sie dann nach drei Wochen aus China kommt. Und über Garantieansprüche brauchen wir ja wohl nicht reden – das kannste vergessen….

  • Kann man damit auch auf Leistungswechsel an der Steckdose Events in HomeKit triggern? Also z.B. Waschmaschine ist fertig dann schicke Benachrichtigung?

  • Wie ist den die Zeitverzögerung in Vergleich zur Eve? und kann man den Stecker nicht auch in der Eve-App anzeigen lassen?

  • Gibt es einen Vergleich bezüglich der Schaltzeiten zu einer Eve Steckdose? Eve arbeitet nach meinem Kenntnisstand nicht mit WIFI sondern mit Bluetooth.

  • Wie sieht denn die Verzögerung beim schalten aus? Reagieren die prompt oder dauert das einige Zeit? Das ist bei den Elgato Dosen oft ein Problem, auch das die gelegentlich ein schalten gar nicht mitbekommen. Das treibt einen in den Wahnsinn.

  • Habt ihr über Amazon eine Sendungsnummer bekommen? Warte jetzt schon seit dem Tag des ersten Artikels über diese Steckdose auf meine Bestellung. Momentan steht da bis zum 4. Juli geliefert.

  • Oben steht 33 euro, unten (via link) 40euro. Die Eve Home-Steckdose kostet nur 5euro mehr. Also doch nicht so viel günstiger als die Konkurrenz.

  • Angebot und Nachfrage, das funktioniert auf Amazon. Schade dass der Preis gleich steigt!

  • Eine Frage: wenn man unter Verwendung der Koogeek-App mehrere Ein- und Ausschaltzeiten definiert, wo werden dann diese Informationen gespeichert? Wird das in HomeKit in der Cloud hinterlegt und anschließend z.B. über einen vorhandenen AppleTV ausgeführt? Ich habe mich das auch schon im Falle der ‚Timers‘-App gefragt, dort muss ja ein vergleichbares Prinzip verwendet werden.
    Ich habe auch zwei solcher Steckdosenadapter bestellt, aber leider sind sie noch nicht geliefert worden.

  • Gibts auch timer, sprich schalte 10 min nach einschalten aus?

  • Ich bleibe bei TP Link weil ich damit voll zufrieden bin und nicht schon wieder eine neue App will.

  • Rubrik: Unnützer Schnickschnack.
    Für die, die vor Langeweile nicht wissen wohin mit ihrem Geld.

    • Das stimmt natürlich überhaupt nicht, du hast keine Ahnung! Mit der Steckdose werde ich total wichtige Dinge zu Hause machen, also wichtige Dinge an und aus schalten!!! Das wird alles ändern! Sobald ich weiß was ich damit mache sage ich es auf jeden Fall…

    • Ne, ne, ne. Ich steuere damit meine Halogen-Beleuchtung im Garten. Mit der klassischen Zeitschaltuhr ist das im Frühling, Herbst und mit Zeitumstellung nervig. So geht die Beleuchtung jetzt immer bei Sonnenuntergang an.

      • Na für die knapp 40€ könnte man auch in LED investieren, kann man die ganze Nacht und den Tag brennen lassen und verbraucht trotzdem weniger als die Halogen.
        Ganz koventionell und garantiert super smart!

      • Genau, so stupide sind wir dann auch noch und lassen eine Lampe gleich den ganzen Tag brennen… WTF?! Egal ob LED oder nicht, wird eine Lampe nicht gebraucht, wird sie ausgeschaltet. Alles andere ist grober Unfug.

      • Mein Gott, was für Luxus Probleme! Dann kaufe dir doch einfach vier billige Zeit Schalt Uhren, beschrifte sie mit den Jahreszeiten und tausche sie einfach eben aus. Aber stimmt, man muss sich ja Verdammt noch mal bewegen und hat weniger Geld investiert. Vor allem verbraucht man auch noch weniger Energie, das geht natürlich gar nicht!

    • Es kann ja durchaus Fälle geben, in welchen solch eine Steckdose sinnvoll sein könnte. Als ich den Artikel las, hatte ich auch überlegt, mein wunderbares San gern WR-1 in der Küche statt mit einem Trennschalter mit so einer Steckdose zu aktivieren. Ich trenne es nämlich vom Netz, um den Schalter zu schonen und weil der Trafo immer Strom zieht. Nach dem Lesen kam mir erst die Überlegung, 35 € ist nicht wenig Geld dafür. Die zweite war dann, wenn der zwischen Stecker 1 W zieht, wäre das mehr, als das Gerät im Stand-by verbrauchen würde. Und der dritte Gedanke war, warum ich einen sehr zugänglichen Schalter durch einen Funkschalter austauschen sollte. Zumal ich auch in den speziellen Funkschaltern aus den Neunzigern wenig Sinn für mich gesehen habe. Ab dem Moment war das Thema für mich beendet. Wenn ich mich dann noch Frage, wie viel so ein Zwischenstecker in der Herstellung kostet: Relais, Mini Rechner, Gehäuse und ein bisschen Elektrik, Sind 35 € schon eine ganz massive Gewinnspanne. Da würde ich in diesem Preisbereich eher zu Busch und Jäger oder einem renommierten Hersteller greifen und nicht zu einem Billigheimer aus Fernost. Muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, aber das waren meine Gedankengänge. Ich würde ja auch nicht auf die Idee kommen, in der heutigen Zeit noch elektrisch betriebene Gartenbeleuchtungen einzusetzen.

  • Ach Leute wer es möchte kann es kaufen wer nicht soll es
    sein lassen :)
    Ich finde man sollte alles mal testen und seine eigene Meinung bilden.
    Die Mutter meiner Freundin hat ein Smartphone und geht viel spazieren, sag ich zu ihr „lade dir doch die passende app dann weißt du was du alles gehst. “ Nö braucht sie nicht, vor allem nachdem ich ihr sagte das gute Apps paar € kosten.
    Paar Wochen später bestellt sie ein paar Minderwertige mechanische Schrittzähler für 10-15€. „Mehr brauche ich nicht“ sagt sie als Antwort das man für 10€ mehr ein sehr gute Miiband bekommt und das die GPS app deutlich weniger kostete. Hab ich sie nochmal belehrt?!

    NATÜRLICH und verständnislos mit dem Kopf gewackelt :D :D

    Wenigstens hole ich mir von Anfang an das beste was es gibt und erspare mir auch meist ein doppelkauf.

  • Mich würde interessieren, ob die anzeige der elektrischen Leistung (aktuell / hostorie) auch in der EVE.app angezeigt wird, oder umgekehrt, die Leistungsmessung der EVE-Steckdose in der Koogeek.app

    • Nein. Funktioniert nur in der jeweiligen App. Einzig die Grundfunktionen sind übergreifend. Also alles was HomeKit anzeigt sieht man auch in den Apps. Spezialsachen wie Verbrauch oder Historien nur in den eigenen Apps.

  • benötigt man unbedingt ein atv4? was geht mit oder ohne atv4?

  • Ich benötige für unterwegs eine Steckdose die ich lediglich über Bluetooth steuern kann. Wlan ist nicht vorhanden. Höchstens mal für die Einrichtung. Wäre auch gut wenn zB ein Timer eingestellt werden kann. Hat jemand einen Tip?

  • Mein Gerät ist auch heute gekommen. Ich habe allerdings Probleme es in eine Automation einzubauen. Mit der Elgato Steckdose funktioniert das einwandfrei allerdings etwas zeitverzögert, und ich hatte gehofft diese Dose reagiert durch WLAN etwas schneller. Folgendes mache ich: wenn in der Küche durch den hue Bewegungsmelder das hue Licht an der Decke eingeschaltet wird dann wird eine Szene ausgelöst die durch den Stecker mein Licht an der Arbeitsplatte an oder entsprechend ausschaltet. Wenn ich jetzt die koogeek Dose der Suene hinzufüge funktioniert es einfach nicht und der Schalter ist auch schon ein paarmal aus der Szene wieder verschwunden. Da ich nur ein 2,4 Netzwerk habe kann es also nicht an unterschiedlichen Frequenzen liegen. Ich bin leider ziemlich ratlos und gerade etwas frustriert.

    • Ich glaube ich habe das Problem gefunden, zumindest klappt es jetzt so. Das hinzufügen über die Apple eigene Home App hat die Steckdose aus unerklärlichen Gründen regelmäßig aus der Szene geschmissen. Das hinzufügen über die eigene App von koogeek scheint dauerhaft zu funktionieren. Die Reaktionszeit der Steckdose ist ähnlich der Philips Hue Lampen. Also etwa 1,5 Sekunde schneller als elgato Eve energy. Wenn ich jetzt meine Küche betrete und das Decken Licht wird ausgelöst, schaltet sich zeitgleich auch die Beleuchtung der Arbeitsplatte ein.

  • Geht zurück. Funktioniert nicht. Auch nicht im 2,4 GHz WLAN.

    Code gescannt, in der Home App gerät gefunden, ausgewählt und dann dauert es ewig bis eine Fehlermeldung kommt.

    Laut FAQ soll man sein ganzes Haus ggf. löschen. Habe ich gemacht. Trotzdem immer gleicher Fehler.

    Wird zurück gesendet. Schade! WLAN wäre cool gewesen.

    • Das gleiche bei mir (Speedport W724v). Alles probiert – will nicht. Geht zurück, aber ob ich das Geld auch China wiedersehe?! Vielleicht hilft Amazon da.
      Und ausserdem noch 19% Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll gelöhnt! Ob sich das alles lohnt?!?
      Werde wohl auf hiesige Anbieter wechseln. Unterm Strich sind die nicht viel teurer….

  • 4 Juli auch bei meinen beiden. Ohne Sendungsnummer.. DHL Global Mail.

  • mittlerweile kosten die Steckdosen 45€ bei Amazon!!!

  • Gibt es die sonstwo noch außer bei Amazon, von 33€ auf 45€ find ich schon unverschämt. Auch wenn die Nachfrage hoch ist muß mann das doch nicht gleich soo Offensichtlich ausnützen.

    • Hi,

      Habe die in Chine gefunden, derzeit für etwas mehr als 27 €
      suche mal im Tom Top Shop danach.
      Gibt dort 2 Varianten, nimm die richtige EU Version ;-)

      • P.S – der eigentliche Link , wurde bisher nicht freigegeben, daher jetzt eben ohne Link ;-)

  • Tom Top nicht den 5% Gutschein vergessen (googeln) :-)

  • Kann man die Steckdose auch von mehreren Endgeräten bedienen oder kann eine Steckdose nur immer mit einem iPhone z.B. bedient werden?

  • Wie kommt man denn in die Verbrauchsübersicht?

  • Kann ich die Steckdose nur über Apple TV 4 schalten ( aus der Ferne )?

  • Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Steckdose sowohl über Alexa als auch via HomeKitt steuerbar ist? Oder eventuell als Workaround, kann man eine Steckdose in Philips hue integrieren? Thanx, thomas

  • Ist es möglich, dass die Steckdose bei verlassen das Hauses (Smartphone entfernt sich vom Haus) automatisch abschaltet?
    Beim ankommen sollte Sie sich wieder automatisch anschalten.

    Danke!

    • Ja, das funktioniert bei mir problemlos, eingestellt über Apple‘s Home App. Bei Verlassen des Hauses über einen Umkreis von ca 100m geht der Schalter aus, beim Kommen wieder an. Einfach die entsprechende Automatisierung in der Home-App oder der Koogeek-App entsprechend einstellen.
      Grüße, Manuel

  • In der Hoffnung, dass dies noch von jemandem aus der Redaktion gelesen wird:

    Meine Steckdose geht jetzt zurück; ich hatte ständige Aussetzer mit HomeKit, bis ich im Netz den Hinweis auf die Inkompatibilität mit dem 5GHz Netz gefunden habe. Daraufhin den Händler kontaktiert, der mir bestätigte: Die Dose funktioniert nur dann, wenn das 5 GHz Netz deaktiviert wird. Dies ist 1) ein NoGo und 2) hat es nicht einmal zum erwünschten Erfolg geführt.

    • Gelesen. Können wir aber hier nicht bestätigen. FritzBox! mit 2,4 und 5GHz-Netz aktiv, Steckdosen funktionieren.

      • Was genau hat man denn für einen Vorteil bzgl. der ATV Nutzung hinsichtlich der 2,4 und 5 GHz „Problematik“?
        Ich habe jetzt auch schon mehrfach gelesen, dass die Koogeeks im 5GHz Band nicht funktionieren bzw. angesprochen werden können.
        Bietet ATV einem da viell. iwie. einen Workaround?

      • Ich habe meine beim zoll abhollen müssen. Wie läuft das mit der Rücksendung muss ich die kosten nach china bezahlen? Habe bei Amazon gekauft, rein aus Interesse.

    • In meiner Fritzbox muss ich zum Aktivieren der Steckdose einmalig das 5 GHz Netzwerk deaktivieren und den Autokanal-Modus musste ich dauerhaft deaktivieren, da die Dose nur auf den Kanälen 0-9 funktioniert.
      DAS ist eigentlich ein NoGo!

      • Ah, DAS könnte der Grund sein, warum das nicht geht. Ich funke auf Kanal 13! Gleich mal ausprobieren. Sollte das der Fall sein, geht sie dennoch Retour, denn diese Einschränkung wäre ein No-Go.

      • Update: DAS war der Grund! Den Kanal fest auf 9 gestellt und Viola! Es geht. Einrichtung ohne Probleme! Wäre hilfreich, wenn das auch in der BA stehen würde!

  • 35€? Ich habe für eine Andere, die genau das Selbe kann, 12€ bezahlt. Ist über Alexa ohne bridge oder Hub steuerbar.

  • So, hab es endlich geschafft die Steuerung über Alexa einzurichten. Find es jetzt ziemlich genial, die Dosen lassen sich sowohl über Alexa (also ideal wenn ich anwesend bin) also auch über Homekit ansteuern (ideal wenn ich außer Haus bin). Daher gleich noch eine bestellt!

    • Ich habe Probleme die Steckdosen mir meiner Alexa zu verbinden. Mit iOS via HomeKit oder auch der Koogeek App funktionieren sie. Aber in Alex können sie einfach nicht gefunden werden. Alexa Koogeek Skill ist aktiviert.
      Hat jemand eine Idee/ Vorschlag?
      Vielen Dank schon mal…

      • Habe es geschafft. Das Problem war, dass ich der Koogeek App noch in den Details bei den einzelnen Geräten die Alexa Konfigurieren müsste. Irgendwie stand das glaube ich nirgends.

  • Alternativ lassen sich die koogeek auch via AliExpress App direkt aus HK bestellen. In der App gibt es einen offiziellen koogeek store. 25€ das Stück, der Versand dauert allerdings 4-6wochen. Meine sind aber ohne Probleme angekommen.

  • Kann jemand einen Wandschalter empfehlen, der ohne Bridge die kogeek dose steuern kann?

  • Das coole ist, dass nicht nur Siri und Alexa überstützt wird, sondern seit heute auch Google Home.
    Und die App ist echt super, auch mit der Anzeige des Verbrauchs

  • Aus der Ferne kann ich die Steckdose nicht an-/ausschalten, oder?

  • Wenn man wüsste ob die Steckdosen sicher in einem gemischten 2.4/5ghz Netzwerk (FritzBox) laufen, würde ich mir welche holen aber dazu findet man wenig und meist nur negative Aussagen. Da warte ich lieber noch bis was für das 5ghz WLAN kommt.

    • Ich habe die bunte Birne und die Fassung von denen im Einsatz. WLAN bei mir 5 und 2.4 gleichzeitig aktiv. Kein Problem! Selbst wenn ich eines der beiden mal für ein paar Tage vom Strom trenne und wieder einsetze, laufen die sofort weiter. Bis heute bin ich positiv überrascht wie gut die funktionieren. Probier es doch auch? 25 Euro sind nicht die Welt, ich hab mir die Steckdose jetzt auch geordert.
      Einzig bei der ersten Konfiguration, wenn man eines der Dinger ins Netz bringt, kamen die ins Straucheln, wenn das iPhone im 5Ghz Netz war, dann konnte es nicht die Konfig an das Gerät schicken. iPhone ins 2.4 Netz gebracht und fertig. Anschl. wieder zu 5 gewechselt. Das ist einizig das, was einmalig passieren kann. Einmal drin, bleiben sie wo sie sind.

      • 25,- zzgl Einfuhrumsatzsteuer, da Versand aus China. Zumindest beim amazon Angebot des Drittländers da
        nur bis 22,- abgabenfrei

      • Ich habe bei meinem Koogeek Smart Socket für 29 Euro auch nix extra bezahlt, der kam auch aus China vom selben Anbieter. Da war ein Zollaufkleber aus Frankfurt drauf und sonst nix weiter.

      • Der letzte Satz bringt die Lösung: (bei 24 Euro Gesamt inkl. Lieferung ist der erfüllt, daher kostet es nix extra)

        Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro
        Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben. Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.

      • Meine kommen auch aus China -Zoll – zusätzliche Kosten einfach nur ärgerlich!

      • Wenn du oberhalb der 5 Euro Abgabengrenzte bist, was bei einer Bestellung von mehr als einem Gerät der Fall ist, dann ist das so.

    • Laufen Problemlos mit der Fritzbox auf 2,4 Ghz und lassen sich ebenso problemlos mit allen Geräten, egal ob auf 2,4Ghz oder 5Ghz, ansteuern. Sind ja keine zwei Netzwerke :) von daher: keine Sorge!

  • Mich würde auch nochmal das Thema „Benachrichtigung interessieren. Ich suche eine HomeKit Steckdose die mir meldet „Waschmaschine“/“Trockner“ fertig. Geht das mit dieser? Wichtig wäre mir, keine 20 Apps von allen Herstellern sondern Zentral über „Home“. Aber wenn das per Push Nachricht geht, wäre mir dann auch ne weitere App egal

    • Meine Güte. Da gibts echt ne Menge Artikel zu. Google kannst du benutzen? Falls nein, lern´s!

    • Wie soll die Steckdose denn erkennen das die Wäsche fertig ist?
      Die Steckdose selbst ist dumm, sie kann nur einen Verbraucher ein- oder ausschalten, sie kann aber nicht den Funktionszustand oder bestimmte Eigenschaften des Verbrauchers erkennen und darauf reagieren.

      • Seufz …. mitdenken ist hier nicht, oder?
        Die Steckdose kann Verbrauch messen. Rat mal, was die Waschmaschine wohl tut, wenn sie auf einmal fast keinen Strom mehr verbraucht. Kurzer Tipp: entweder ist die Wäsche fertig … oder die Maschine brennt ….
        mi5 homebridge geht das als Aktion. HomeKit out of the Box nicht, nur über den Homebridge Umweg. Grundsätzlich: Sicherheitsbedenken …

      • Seufz, siehe oben bei der Umsatzsteuer, mitdenken ist nicht.
        Sicherheitsbedenken? Das der Nachbar weiß, wann meine Wäsche fertig ist?
        Von Haus aus könnte das die koogeek-App sogar, Homekit kann die Energiekurve nicht abfragen. Nachts ist meine Wäsche auch fertig, bekomme ich dann immer jede Minute eine Nachricht das meine Wäsche fertig ist? Dann müsste die Steckdose in Abhängikeit der beginnenden Last erkennen das jetzt Profil „WAMA“ aktiv ist… Sowas gibt es halt bisher nicht, da empfehle ich eher eine neue WAMA die piept wenn sie fertig ist.

  • Kann man mit dem IKEA Wandschalter die koogeek dose steuern?

  • Leider musste ich ebenfalls wegen der Steckdose zum Zoll und habe diese nicht bekommen!
    Laut Aussage des Zolls fehlt bei meiner z.B. die EU-Konformitätserklärung.
    Aus diesen Grund wird das Gerät jetzt zur Bundesnetzagentur geschickt..

  • Ich war heute ebenfalls beim Zoll und habe die Steckdose nicht bekommen.

  • Konnte meinen endlich heute beim Zoll abholen. EU-Konformität? CE-Zeichen ist drauf – von daher – keine Probleme. Ist mein Zweiter – war mit dem Ersten schon sehr zufrieden, vor Allem wg HomeKit.

  • Ich kann sie nicht wirklich empfehlen weil das Ding sagt es kann nicht gefunden werden/ist nicht erreichbar

  • Achtung!!!
    Ich musste zum Zoll, knappe 40 km pro Strecke. Nachzahlen musste ich ebenfalls (6€ und paar zerquetschte). Betteln musste ich auch beim Zollbeamten, da eine EU-Konformität fehlte. Aufgrund des vorhandenen CE-Zeichens hat er sich doch gerade so breitschlagen lassen. Den Gutschein hatte er auch moniert.

    • Achtung!!! hier wird durch amazon aus einem Deutschen oder europäischem Lager versendet – dein Kommentar hat damit absolut Null Relevanz ….

      • Hab gerade heute Abend im DLF einen Bericht gehört, in dem ein Chinese erklärte wie es funktioniert: das europäische Amazon Lager macht nur einen Bruchteil der Auslieferung, sozusagen als Alibi-Lieferant. 90% der Ware wird aus China verschickt, der Kunde denkt aber, es kommt aus irgend einem Amazon Depot. Das bezog sich aber auf einen Händler, der mit Deko Artikeln handelte. Und für ihn war das auch völlig legal, da die Steuerpflicht beim Empfänger liegen würde.

      • Das mag ja alles sein, hier aber bei dem Artikel mit dem 11,- Gutschein-Angebot, läuft das Angebot 100 % Fulfilment by amazon …. bissl hinschauen muss man schon.

    • Und was hat das mit dem Angebot hier zutun? Hier versendet amazon …

  • aber die sind so klobig :(
    finde die von Fibaro tausendmal hübscher.
    lassen sich per homebridge in homekit einbinden.

  • Bin absolut unzufrieden mit meiner Kogeek Steckdose. Nach Einrichtung und Implementierung in meine HomeKit-Szenen funktioniert sie eine Zeit lang gut und kann dann plötzlich nicht mehr gefunden werden und muss komplett neu eingerichtet werden. Meine Elgato Eve funktioniert dagegen einwandfrei.

  • Geht leider nur 1 Stück, Preis aber top.

  • Ist es möglich diese Steckdosen so zu programmieren, dass sie eine halbe Stunde nach jedem einschalten wieder ausschalten?

  • Kann man eine Szene auch nach Stromverbrauch auslösen? Zum Beispiel das eine Lampe im Wohnzimmer grün Leuchtet wenn die Waschmaschine im Keller fertig ist?

  • Nur bedingt empfehlenswert, leichte Einbindung ja, aber dann ist sie nach einer gewissen Zeit einfach weg und Du fängst wieder von vorne an! Ich musste sie im Gegensatz zu ifun beim örtlichen Hauptzollamt abholen und hätte, wenn ich sie nicht reduziert gekauft hätte auch noch Zoll bezahlen müssen! Alexa Skill ist ein besserer Witz, alles noch absolut unausgereift!

    • hier versendet amazon, damit ist es wurscht. Da ist kein Zoll zwischen, weil alles EU.

      wichtig ist, das Gerät mit dem man einrichtet, muss 2,4 Ghz haben …. und in dem 2,4 GHz sollte man sich im Moment auch befinden, wo man einrichtet. Koggek unterstützt im 2,4 Netz auch nicht die Kanäle 12 und 13. daher sollte euer Router am besten einen zugewiesenen Kanal nutzen und nicht ständig optmimieren nach einem neuen. Dann landet man nämlich im Zufall mal auf 12 oder 13 – und hat den Spass, dass nichts mehr funktioniert.
      Wenn man das beherzigt, ist es ein Top-Homekit-fähiges Produkt, was ich nicht ständig neu eingerichtet werden muss. Steht übrigends auch alles in der Anleitung … aber die scheint ja hier auch keiner zu lesen …. Hauptsache man meckert erstmal rum, dass es nicht funktioniert.

      Persönlich sehr zufrieden, 3 Koogeek im Einsatz, bisher keinen Ausfall, kein Neueinrichten oder Ähnliches. Man muss halt nur die Hinweise beachten.

      Für die Moserer: 2,4 macht Sinn, weil deutlich bessere Reichweite, insb. durch Wände. 5 Ghz ist nen Argument für den datendurchsatz, aber außer nen kurzer Steuerimpuls braucht es hier keinen davon …

    • Ist aber Versand von Amazon und kommt nicht aus China oder so.

      • 2,4 GHz, Kanäle 1-11 (international), nicht 12-13 (DE, JP)
        Einrichtung und Betrieb 2,4 only
        Der Router hat daher nen festen Kanal und sucht nicht fortlaufend neu und landet daher auch in 12-13

        Dann läufst eigentlich absolut problemlos

    • Wo denn bitte? Versand durch Amazon.. Hauptsache nölen?

      • Naja, bei einer Steckdose stimmt das. Und jetzt kauf mal zwei und achte darauf was passiert…

        Bei einer Steckdose gilt das hier:
        Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben. Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.

        Quelle: http://www.zoll.de/DE/Privatpe.....0bodyText2

      • Meine Güte, ehrlich, ihr stellt euch alle an und vertreibt hier Halbwahheiten …. Wie schwer ist es denn?

        Es gibt drei „Ausführungen dort zu kaufen: 1 pack, 2 packs, 3 pack.

        Bei 1 pack ist Verkauf durch HOME-Victory und Versand durch amazon (Europäisches Lager von Amazon, kein Zoll, kein nichts)

        bei 2 packs und 3 packs: Verkauf und Versand durch HOME-Victory (aus China Lager, logisch läuft das über den Zoll)

        So, jetzt mal ganz kurz nachdenken und das Köpfen anstregen: Villeicht kann man ja auch einfach die „Variante“ 1 Pack …. auch zweimal kaufen? Also zwei Exeplare davon in den Warenkorb legen? Mensch, geht, wa? ….

        Kopf einschalten hilft vor Fahrtwegen!

  • Wie ist denn die Lautstärke beim Schalten? Sind die Funksteckdosen neuerer Generation inzwischen lautlos?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24627 Artikel in den vergangenen 6234 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven