ifun.de — Apple News seit 2001. 34 990 Artikel

Aktualisierung empfohlen

Arlo-Sicherheitskameras: Firmware-Update stopft mehrere Schwachstellen

13 Kommentare 13

Besitzer von Arlo-Sicherheitssystemen sollten darauf achten, dass die auf ihren Geräten installierte Software auf aktuellem Stand ist. Die Sicherheitsforscher Tenable haben mehrere Schwachstellen in älteren Software-Versionen der Kameras bzw. Basisstationen entdeckt. In Panik müsst ihr deswegen jedoch nicht gleich verfallen, um die Schwachstellen auszunutzen, muss ein Angreifer direkten Zugriff auf die Geräte haben.

Arlo Ultra

Dennoch haben sich die Arlo-Entwickler einen Rüffel verdient. Offenbar waren die für die Entschlüsselung der Aufnahmen nötigen Schlüsselpaare frei zugänglich in einem Software-Bestandteil der Basisstation hinterlegt. Dementsprechend bot die Verschlüsselung keinen Schutz vor unbefugten Blicken, sobald ein technisch versierter Angreifer oder Schnüffler Zugriff auf die Hardware hatte.

Arlo hat bereits eine Stellungnahme diesbezüglich veröffentlicht:

Arlo sind zwei Sicherheitslücken bekannt, die einige Arlo-Basisstationen betreffen. Einer ist auf eine fehlerhafte Netzwerkkonfiguration zurückzuführen, der andere auf unzureichende UART-Schutzmechanismen. Diese Sicherheitsanfälligkeiten wurden in einer Reihe von automatischen Firmware-Updates umgehend behoben.

Weitere Informationen zu den Schwachstellen finden sich hier bei Arlo, zudem könnt ihr hier allgemeine Informationen zu Firmware-Updates für Arlo-Produkte abrufen.

Gerade bei sensiblen Systemen wie im Haus montierten Sicherheitskameras ist es immens wichtig, darauf zu achten, dass die Software der Geräte auf neuestem Stand ist. Nicht nur wegen der oft auch gelieferten technischen Verbesserungen, sondern insbesondere auch, weil die Hersteller wie bei Computern oder Mobilgeräten auch, hier regelmäßig Sicherheitslücken schließen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Jul 2019 um 11:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34990 Artikel in den vergangenen 7716 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven