ifun.de — Apple News seit 2001. 24 814 Artikel
Aktion in Australien bereits angelaufen

Apples Shopping Event: Geschenkkarten wohl nur beim Kauf älterer Geräte

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Apple wird im Rahmen seines morgen beginnenden „Shopping Events“ wohl wie bereits im vergangenen Jahr nur ältere Geräte zu Sonderkonditionen anbieten. Darauf lässt sich nach einem Blick in den australischen Apple Store schließen, dort ist die Sonderaktion aufgrund der Zeitverschiebung bereits angelaufen.

Apple Shopping Event

In Australien legt Apple beim Kauf von iPhones, iPads, Macs, der Apple Watch, dem HomePod oder Beats-Kopfhörern Geschenkkarten im Wert zwischen 35 und 280 australischen Dollar dazu. Allerdings sind sämtliche im in diesem Jahr erschienenen neuen iOS-Geräte und Macs sowie die Apple Watch Series 4 von der Aktion ausgenommen. Ähnlich dürfte sich das Angebot dann auch hierzulande präsentieren.

Da es in Deutschland keine Geschenkkarten für den Apple Store gibt, wird Apple hierzulande wohl wieder iTunes-Karten in entsprechender Höhe beilegen. Im letzten Jahr bewegten sich die auf diese Weise angebotenen Zusatzprämien im Bereich zwischen 25 Euro und 150 Euro. Die diesjährigen Angebote werden voraussichtlich um Mitternacht freigeschaltet.

Donnerstag, 22. Nov 2018, 16:54 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also wie jedes Jahr an Black Friday. Nichts neues bei Apple :)

  • Wow….. muss ich direkt zuschlagen :D

  • Apple gönnt seinen Kunden auch nix ;)

  • Nun denn… dann eben auch über diesen Weg kein neues iPhone für mich!
    Neben den diversen Angeboten, ist es doch überraschend, dass hier von Apple so wenig kommt. Und das bei den wohl recht schlechten Verkaufszahlen des Xs und Xr, zumindest ist das Analystenmeinung.
    Was auch immer man darauf gibt.
    Gerade in Amerika ist der Black Friday ja tatsächlich noch ein Spartag für aktuelle Premiumware. Hier bei uns ist es eine reine Marketing Geschichte.
    Sieht man ja z.B. an Amazon, die Fernseher letzte Woche noch für 799 Euro verkauft haben, diese Woche mit 879,99 und durchgestrichenem UVP von 1.499,- anbieten.

    • Wenn man nur bei Amazon guckt stimmt das.
      Schau mal bei anderen Händlern.
      Cyberport hatte letztes Jahr Rabatte von rund 10% bei den von mir gekauften Produkten.
      Bei anderen Händlern ist das ähnlich.

  • Wenn es hier so kommt, mehr als absolut lächerlich. Wenn ich eine Firma habe, dann möchte ich doch meine Produkte an den Mann bringen und dann soll es auch gerne mal ein iPhone XS für 100€ günstiger sein – mein Gott ein Tag im Jahr! Durch anschließende Services (laut Apple nun die größte Sparte) und die dadurch mehr verkauften Geräte hätte ich den „Verlust“ fünfmal wieder drin. Zusätzlich noch weitere Kunden die sich sonst kein iPhone leisten wollen im Apple Kosmos und in Zukunft wieder investieren
    Denkt bei Apple echt keiner mehr ?

  • Das brandneue Macbook Pro mit Vega Grafik ist auch dabei.

  • Diese ganze „Black Friday“, „Cyber-Dings“ oder wie man das auch immer nennen mag, ist doch in 99,9 % aller Fälle eh Verarsche.

  • Solange die Verkäufe brummen gibt es doch keinen Grund da noch künstlich einzuheizen!
    Alles andere ist doch Kaffeesatz lesen. :)

  • BOW, was´n Knaller !
    wahrscheinlich ist die Aktion dann auf 5 Geräte pro Haushalt und Tag begrenzt ^^

  • Wer bei Apple direkt an diesem Tag kauft ist selber Schuld! Typisch Apple kassieren für schlechte Qualität.

  • Ich verstehe Apples Strategie nicht ganz: Warum sollten Kunden motiviert werden, alte Geräte zu kaufen? Damit die alten Bestände wegkommen? Wäre es nicht logischer, die Aktion auch auf neue Geräte auszuweiten, damit der Umsatz neuer Hardware angekurbelt wird?
    Ich möchte mir morgen das neue MacBook Air kaufen, aber wie es scheint, kann ich nicht auf einen Gutschein hoffen…

    • Weil es nicht umsetzbar ist, Apple Watch 4 & iPad Pro sind kaum verfügbar. Und die verkaufen sich auch so gut, dazu kommt ein möglicher Preisverfall. Die Strategie macht schon Sinn aus der Sicht von Apple.

  • Apple muss ja nix raushauen, wenn sie nicht wollen, aber dann sollten sie lieber ganz auf ne Aktion verzichten. Aber son halbgares Ding abliefern und als „Event“ verkaufen ist nur peinlich.

  • Apple beteiligt sich dieses Jahr an der BlackWeek-Aktion von Payback. Es gibt bis heute noch 3fach Punkte beim Kauf über die Payback-Website bzw. -App. Immerhin rechnerisch 1,5% Nachlass auf alles. Wusste gar nicht, dass Apple überhaupt Payback-Partner ist…

    • Oh, 1,5%. Das sind ja dann stolze 15 Euro bei einem 1.000 EUR-Gerät. Trotzdem Danke für den Hinweis.

      • Ja sicher ist es vernachlässigbar. Mich wundert halt, dass sie überhaupt bei einem Rabattsystem mitmachen.

      • Sie werden nicht gezwungen etwas zu kaufen. Aber so ist sie, die Geiz-ist-geil-Mentalität, immer mehr fordern…

  • Schaut lieber wo es nen guten Preis gibt und kombiniert mit Cashback von shoop. Da kommt man auf ganz gute Preise.

  • Oldtimer gehören ins Museum – und nicht in meinen Haushalt.

    Daran ändern auch Geschenkgutscheine überhaupt nichts.

  • Wie großzügig von Apple und wie äußerst dankbar Apple wieder zu seinen Kunden ist, nich nicht mal einmal im Jahr wird etwas verschenkt. Die alten Geräte können die behalten, noch nicht mal mit Geschenkkarten würde ich das Zeug kaufen. Die Produkte wird man bei der Konkurrenz sowieso wieder deutlich günstiger bekommen.

  • Es gibt übrigens sehr wohl Geschenkkarten für den allem Store :)
    Auch in Deutschland

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24814 Artikel in den vergangenen 6263 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven