ifun.de — Apple News seit 2001. 19 848 Artikel
Patentstreit mit Nokia

Apple wirft Withings-Produkte aus dem Store

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Bis letzte Woche waren die mit iOS-Geräten kompatiblen Produkte von Withings noch an prominenter Stelle im Apple Onlineshop vertreten, die Körperfettwaage des Herstellers zierte sogar das Titelbild in der Apple-Store-Abteilung „Gesundheit & Fitness“. Wer heute die Suchfunktion des Apple Store bemüht wird allerdings enttäuscht. In Folge eines Patentstreits mit Nokia hat Apple sämtliche Withings-Produkte aus dem Angebot entfernt.

Du suchst etwas? Dachten wir uns. Das gesuchte Produkt ist allerdings nicht mehr auf apple.com erhältlich. Wir haben aber ähnliche Produkte für dich.

Withings Produkte Im Apple Store

Withings und Nokia? Wir hatten die Übernahme des französischen Unternehmens durch Nokia im April kurz angeschnitten. Rund 170 Millionen Euro hat sich der finnische Konzern damals die Erweiterung seines Portfolios kosten lassen. Der neue Besitzer liegt nun allerdings im Clinch mit Apple, die beiden Unternehmen streiten um Lizenzvereinbarungen hinsichtlich verschiedener iPhone-Funktionen. Nokia sieht Patentverletzungen seitens Apple, der iPhone-Hersteller bezeichnet diese Forderungen jedoch als unrechtmäßig und überzogen. Letzte Woche wurde nun bekannt, dass Nokia die Forderungen gegen Apple in Deutschland und den USA gerichtlich durchsetzen will.

Apple hat in der Folge ein Kartellverfahren gegen Nokia und weitere Unternehmen angestrengt. Die Finnen machen der Beschwerdeschrift zufolge gemeinsame Sache mit weiteren Patentinhabern und forderten überzogene Lizenzgebühren von Apple und weiteren Unternehmen.

Dienstag, 27. Dez 2016, 10:59 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die finnischen Heulsusen sollen einfach wieder Gummistiefel bauen und gut ist…

  • Für mich sind die AirPods das beste Appleprodukt des Jahres 2016. Ich bin total begeistert.
    Das Interworking mit iPad und iPhone aber besonders mit der Apple Watch ist absolut genial.

  • So toll sind die Produkte dummerweise auch nicht wirklich.

  • Da muss ich Apple recht geben. Das wird Nokia am Geldbeutel treffen. Ich denke denen wird schön Umsatz flöten gehen. Vielleicht können die jetzt auch dagegen Klagen, Gewohnheitsrecht im Applestore und für Weiterverkauf der Withings Geräte. Nokia ist wie ein kleines beleidigtes Kind. Pünktlich zum Marktstart der neuen Nokia Geräte greift man einen Konkurrenten an wegen dem man im Markt keine Bedeutung mehr hat. Da bin ich mal auf die neuen Nokia Geräte gespannt. Anscheinend hat man nicht viel zu bieten wenn man zu solchen Mitteln greifen muss. Ich denke die werden sich sehr schwer tun. Nachdem was Nokia in Deutschland mit ihren Mitarbeitern abgezogen hat sollten die nie wieder hier Geräte verkaufen dürfen. Mir kommt von denen nichts mehr ins Haus.

    • Na dann doch lieber Apple, die bezahlen ihre Fertiger richtig ordentlich – den ganzen Foxconn Angestellten gehts sicher blendend. Und Subventionen greifen alle großen Unternehmen ab so gut es geht. Immer diese Pseudokritik…

      • Na hier kennt sich jemand richtig gut aus ;)
        Foxcon arbeitet natürlich nur für Apple ;)
        Bei Foxcon bekommen die Arbeiter einen besseren Lohn wie üblich in China ……da keiner was dafür kann , wie dort das Lohngefüge ist , kann man am besten einfach mal sowas in die Runde werfen ;)

        Übrigens ……gerade gelesen das über 19 Mio Arbeitnehmer in Deutschland in aAtersarmut fallen , sobald sie Rentner sind …..da sie weniger als 2300€ brutto verdienen , ist das auch die Schuld von Apple ?

        Gruß

      • Nein, Danke Merkel!

    • Wenn einer das beleidigte Kind spielt, dann doch wohl Apple! Nokia fordert nur Rechte ein die sie patentiert haben. Das macht Apple genauso.

      • Zumal konsequenterweise Apple dann auch umgehend alle Bestellungen bei Samsung stornieren sollte.
        Apple spielt wieder Einzelkämpfer, das ging selten gut.

  • Du hast Recht! Leider vergessen die Leute so schnell. Nokia hat hochprofitable deutsche Werke geschlossen und tausende Leute auf die Straße gesetzt, nur weil sie meinten, anderswo bei der Gerätefertigung 3 Cent mehr zu sparen. Bin normalerweise kein schadenfroher Mensch, hab diesen hartherzigen Frühkapitalisten aber die Pleite ihrer Handysparte echt gegönnt.

    • Eben. Und das deutsche Nokia Werk in Bockum wurden sogar noch mit 88 Millionen Euro Öffentlichen Mitteln subventioniert, um dann nach Rumänien verlegt zu werden.
      Das Werk in Rumänien ist mittlerweile aber auch dicht. War Ihnen auch zu teuer.
      Nokia war ein Pionier aber leider nicht innovativ. Also weg damit!

  • endlich sind die Schnüffelwaagen aus dem Sortiment. ;)

  • Richtig so ! Weg mit dem Mist ! Ich hatte 4 OX2 , die alle kaputt gegangen sind und WITHINGS sammelt mir sowieso zuviele Daten auf unsicheren Servern in Frankreich ! Außerdem steht in deren AGB, das die Daten „anonymisiert “ wieder rausgegeben und weiterverkauft werden ! Withings ist also gar nicht das Produkt, sondern der User ist das Produkt, das Withings weiterverkauft !!!
    Außerdem : Was will Sch…. NOKIA mit meinen Gesundheitsdaten ??

  • Nokia hat den Wechsel einfach verschlafen und will jetzt mit Patenten auf Allgemeinfunktionen Geld machen. Diese Patente würden ja dann von allen Herstellern gebrochen. Warum gibt es auf sowas überhaupt ein patent wie die Antenne ein GSM Netz findet. Aber zum Thema wer den Wechsel verschläft, ähnlich wie Kodak und andere, hat keine Daseinsberechtigung und solche Klagen sollten abgewiesen und wegen unsinniger Beschäftigung von Gerichten und Steuerverschwendung global bestraft werden! Gerade diese Patentfirmen die nichts mehr produzieren sollten patente abgegolten bekommen!

    Da es Nokia nur um Geld Erpressung geht, handelt Apple hier komplett richtig. Aufwachen Nokia, euer Zug ist abgefahren!

    • Na dann schließe Apple mal in Dein Abendgebet ein. Auch denen kann es so ergehen, hätte man bei anderen Firmen auch nie erwartet. Mal Gedanken gemacht warum es ein Patentrechte gibt? Es dient nicht nur Apple zum rumheulen, wie Du es ausdrückst. Aber das wäre dann ja auch gerechtfertigt und Du würdest mit Leib und Leben dieses verteidigen ;)

  • Meine Withings Waage funktioniert prima, das tolle Blutdruckmessgerät habe ich wegen überwiegend abgebrochener Messungen wieder zurückgegeben und mir jetzt ein Omron M700 Intelli gekauft. Nach ca. 50 Messungen bis jetzt, keine einzige Fehlmessung! Und Health-Anbindung hat es auch. Das mit dem Datenschutz bei Withings finde ich bedenklich. Ich weiss nicht, wie Omron das handhabt?

  • Außer den Waagen is doch von denen nix richtig brauchbar und wer dass dann noch überteuert im AppleStore kauft ist selbst schuld.

  • Zunächst einmal ist Nokia nur noch ein Warenzeichen und hat mit dem Management von damals nichts zu tun. Desweiteren erinnere ich an die Klage einer Firma bezüglich eines Rechtecks mit runden Ecken, da haben manche sicherlich Beifall geklatscht die sich heute über die Klage von Nokia aufregen. Des weiteren finde ich es erschreckend, wie solcherkommerzieller Nonsens dazu führt, dass sich Menschen hier verbal anfeinden. Will man den sich auf die gleiche Stufe wie die Firmen stellen?

  • Nokia war mal ein gutes Unternehmen und jetzt wo sie nichts mehr auf die Reihe kriegen müssen sie klagen, echt erbärmlich….

  • Wer Produkte von Withings besitzt, fragt sich warum dass nicht schon eher passiert ist. Die Produkte von Withings sind qualitativ einfach unterirdisch. Bei den zunehmend kritischen Stimmen zu Apple Produkten, sollte man nicht auch noch unausgereifte Produkte von Drittanbietern unter dem Dach von Apple verkaufen. Ich kann das nachvollziehen. Das es erst ein Patenstreit geben muss, damit der Schrott aus dem Store fliegt, hat aber auch einen faden Beigeschmack.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19848 Artikel in den vergangenen 5602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven