ifun.de — Apple News seit 2001. 38 533 Artikel

Ausprobieren kostet nichts

Apple Vision Pro: Noch zahlreiche Demo-Termine für die ersten Tage frei

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Wie bereits erwähnt, bietet Apple im Zusammenhang mit dem Verkaufsstart der Apple Vision Pro auch die Möglichkeit an, die Datenbrille unverbindlich auszuprobieren. Die Demo-Termine starten zeitgleich mit dem Verkaufsstart der Vision Pro am 12. Juli um 8 Uhr.

Wenn ihr die Apple-Brille direkt nach ihrem Marktstart in Deutschland ausprobieren wollt, bucht ihr am besten heute noch euren Demo-Termin. Allerdings müsst ihr für die eigentliche Vorführung dann einen Apple Store aufsuchen, und das Angebot der Apple-Ladengeschäfte in Deutschland kann man nicht unbedingt als üppig bezeichnen. Eine Liste mit den aktuell 16 deutschen Apple Stores findet ihr hier.

Apple Vision Pro Demo

30-Minuten-Zeitfenster pro Demo

Für die Buchung von Demo-Sessions mit der Apple Vision Pro hat Apple eine separate Webseite installiert. Ihr seht dort direkt, welche Termine in den von euch favorisierten Apple Stores noch verfügbar sind.

Die Präsentation nimmt insgesamt ungefähr eine halbe Stunde Zeit in Anspruch. Dabei werdet ihr von einem speziell geschulten Mitglied des Apple-Teams betreut und insbesondere bei der Anpassung und dem richtigen Aufsetzen der Brille unterstützt.

Brillenträger sollten die von ihnen genutzte Sehhilfe zum Demo-Termin mitbringen, damit die Probebrille für den Test auch mit den passenden optischen Einsätzen ausgestattet werden kann. Beachtet hierfür unbedingt auch die zusätzlichen Fragen im Anschluss an die Terminbuchung.

„Magie des räumlichen Computings“

Neben all dem bekommt man im Rahmen seiner Vision-Pro-Demo aber auch noch Zeit, um die Apple-Brille in Verbindung mit verschiedenen Nutzungsszenarien selbst auszuprobieren.

Unabhängig davon, ob man sich tatsächlich auch für den Kauf einer Apple Vision Pro interessiert, bietet sich mit diesen kostenlosen Probeterminen die hervorragende Gelegenheit, sich ein eigenes und fundiertes Bild davon zu machen, was Apple als „Magie des räumlichen Computings“ bezeichnet.

28. Jun 2024 um 15:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Chicken Charlie

    Danke! Hab noch einen im OEZ bekommen.
    Vielleicht trifft man ja den einen oder anderen dort ;)

  • Habe auch direkt gebucht. Wollte ursprünglich bestellen, aber ich fahre an dem Tag in Urlaub. Die Vorführung klappt zeitlich noch :)

  • Hab nen Termin gebucht, freue mich schon drauf.

    Antworten moderated
  • Rosa Schlüpfer

    „Ausprobieren kostet nichts“ Komische Überschrift. Im Klamottenladen um die Ecke, habe ich noch nie was bezahlen müssen, wenn ich mit einer neuen Hose in die Kabine gegangen bin. Wäre ja noch schöner, wenn die für das Ausprobieren Geld haben möchten.

  • Ein tolles Stück Technik…ich frage mich nur welche Studios dafür arbeiten wollen/können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38533 Artikel in den vergangenen 8304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven