ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

"Sidney" und "Bad Sisters" heute neu

Apple TV+ sichert sich neue Serie des „Breaking Bad“-Machers

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Auf Apple TV+ läuft von heute an die Dokumentation Sidney. Der von Oprah Winfrey produzierte Film blickt auf das Leben und Schaffen des im Januar verstorbenen Sidney Poitier zurück.

ATV Sidney Photo 03

Poitier war gleichermaßen als legendärer Schauspieler, Filmemacher und Aktivist bekannt. Der in enger Zusammenarbeit mit der Familie Poitiers entstandene knapp zweistündige Dokumentarfilm zeigt teils auch exklusive Interviews mit Denzel Washington, Halle Berry, Robert Redford, Spike Lee, Barbara Streisand und vielen mehr.

Neue Epsiode der „Bad Sisters“

Gute Unterhaltung bietet Apple unserer Meinung nach gerade mit der Serie Bad Sisters. Wer sich mit den gestückelten Veröffentlichungen im Wochenrhythmus arrangieren kann, kann heute mit der siebten Folge mit dem Titel „Ruhe in Frieden“ weitermachen. Die achte Episode „Die kalte Wahrheit“ kommt nächsten Freitag, insgesamt dauert es dann noch zwei weitere Episoden, bis man die Serie am Stück bingen kann.

„Breaking Bad“-Macher produziert für Apple TV+

Interessante Nachrichten für Fans von „Breaking Bad“ hat das Magazin Deadline veröffentlicht. Offenbar hat Apple TV+ den Schöpfer der Serie Vince Gilligan angeheuert. Gilligan wird dem Bericht zufolge gemeinsam mit der aus „Better Call Saul“ bekannten Schauspielerin Rhea Seehorn eine neue Dramaserie produzieren, von der sich Apple gleich zwei Staffeln in Auftrag gegeben hat.

23. Sep 2022 um 19:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sidney Portier Doku!? Die kann nur gut sein. Freu mich drauf!

  • YESSS!!!
    ich bin sehr gespannt, was nach Better Call Saul kommt. vravo bince!

  • Und noch weiterer schlechte Serie, die nur wenige sehen werden. Bei Disney gibt es schon den neuen Film mit Thor.

    AppleTV+ ist irgendwie für Senioren und eine bestimmte Zielgruppe, eine komische Zielgruppe, eine kleine Zielgruppe die alle anderen berühmten Serien nicht schauen wollen.

    • Also wir finden immer wieder einige Juwelen bei AppleTV+: Trying, Severance nun Bad Sisters. Alles sehr gute Unterhaltung auf einem hohen Niveau.

      Aber ist eben nicht für jeden etwas. Auch Marvel Filme haben ihre Berechtigung.

      PS: Obwohl ich auch gerne die Mediathek der ÖR gerne nutzte zähle ich noch lange nicht zur Seniorenzielgruppe.

    • Nicht jeder will „berühmte“ Filme sehen. Marvel ist sicherlich interessant für Jugendliche aber eher langweilig für die meisten anderen Leute. Ich bin froh, dass Apple nicht auf Masse statt Klasse setzt.

    • Was sind denn „berühmte Serien“? Das was Apple TV+ bietet ist neben HBO das beste, was der Markt zu bieten hat. Ich bin „Serienjunkie“ und habe Netflix, Amazon Prime, Apple TV+, Disney, Sky (wegen HBO), RTL+, Magen TV, und natürlich alle freien Streamingdienste abonniert und wenn ich auf etwas verzichten werden müsste dann wäre es erst Disney, dann Netflix – Apple TV+ und HBO bleiben auf jeden Fall.

      Gestern erst mit Severance fertig geworden – Mega!

      • Eher auf durchschnittlichen Standard US Quatsch.. typischer nicht anecken und immer schön weichgespült Scheiß.

      • Guck’s dir erst mal an, dann darfst du wieder spielen kommen.

    • Gehöre gerne zu einer „komischen Zielgruppe“ und der neue Film mit Thor interessiert mich z.B. Null. :D

      • Ich gehöre auch zu dieser „komischen Zielgruppe“, mag aber auch Marvel, DC und co. Der letzte Thor Film ist so ziemlich der schlechteste Marvel-Film aller Zeiten.

    • Dem kann ich mich nur anschließen!

      Qualität statt Quantität, gute Plots und spannende Geschichten.
      Besetzt mit guten, teils grandiosen (nicht immer bekannten) Schauspielern.

      Ich bin Apple sehr dankbar für den Gegenentwurf zu Transformer, Thor und Co!

    • Schlechte Serie? Breaking bad und better call Saul sind 2 der beliebtesten und am best-bewerteten Serien.

  • Irgendwie werde ich mit Apple TV nicht warm. Bei den meisten Serien hat man das Gefühl sie irgendwo vorher schon gesehen zu haben und meistens habe ich diese nach wenigen Folgen abgebrochen. Die „Blockbuster“ mit Tom Hanks total angestaubt, amerikanisches Epos, einfach vorhersehbar. Finch ein Mix aus „I‘m Legend“ und „WALL-E“ – gähn… auch nicht zu Ende geschaut, schade um die Lebenszeit. Der einzige sehenswerte Film war „CODA“, bitte überzeugt mich mit ähnlich anspruchsvollen Werken.

  • Wie ich schon schrieb:
    Durchschnittlichen Standard US Quatsch.. typischer, nur nicht anecken und immer schön weichgespült Scheiß eben..

    Das hat auch nix mit Geschmack zu tun, selbst Serien mit Ansatzweise Potential hätten wie „For All Mankind“ .. Russen Doof, USA sind die besten, selbst wenn mal prophylaktisch Russen abgeknallt werden.

    Außerdem sind Serien mit je 8-10 Folgen, einfach lächerlich.
    Das gilt jetzt natürlich nicht nur für Apple.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven