ifun.de — Apple News seit 2001. 20 441 Artikel
   

Apple TV: Internetradio und neue Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Nicht alle Änderungen und Verbesserungen die ein Update mit sich bringt sind so offensichtlich, dass man sie gleich beim ersten Programm- oder Systemstart bemerkt. In den Wochen seit dem letzten Apple TV-Update sind uns ein paar Details aufgefallen, die teils auch schon bei früheren Versionen zu finden waren, es aber in jedem Fall wert sind hier noch einmal erwähnt zu werden.

Internetradio:
Mit einem haarsträubend simplen Trick lässt sich mit Apples Set-Top-Box ganz ohne Schraubenzieher und Softwaremodifikationen Internetradio hören. Ihr legt einfach in iTunes eine neue Wiedergabeliste mit euren Lieblingsstationen an und synchronisiert diese dann mit Apple TV. Die Liste erscheint dort dann im Bereich Musik bei den Wiedergabelisten, ihr wählt die gewünschte Station aus und gebt Apple TV ein paar Sekunden Zeit um den Stream zu starten, fertig.

Das Beste daran: Ihr seid nicht auf die im Radio-Bereich von iTunes vorgewählten Stationen angewiesen, sondern könnt die Liste auch mit eigenen Stationen füllen. Sucht euch im Internet den MP3-Stream eines Senders eurer Wahl (immer mehr Radiostationen bieten inzwischen solche iTunes-kompatiblen Streams an) und öffnet diesen über die Funktion „Erweitert > Stream öffnen“. Der neue Sender wird wie ein Musiktitel in eurer Mediathek abgelegt, von dort aus könnt ihr diesen dann in eure Radio-Liste ziehen.

Erweiterter Zugriff auf die iTunes Mediathek:
Gab es früher nur die Wahl zwischen Streaming der kompletten iTunes Bibliothek oder dem ausschließlichen Zugriff auf die per Synchronisierung aufs Apple TV übertragenen Daten, bietet Apple inzwischen auch die Möglichkeit, diese beiden Optionen zu mischen. Apple TV zeigt nun grundsätzlich den kompletten Inhalt der iTunes Mediathek an, auch wenn nur ein Teil davon synchronisiert wurde. Auf die nicht synchronisierten Objekte kann – vorausgesetzt der Rechner ist an und iTunes gestartet – dann per Streaming zugegriffen werden. Wenn dies stört, der kann dies in den iTunes-Einstellungen zur Synchronisierung von Apple TV deaktivieren.

Verbesserte Foto-Optionen:
Neben dem eher kosmetischen Update von .Mac zu MobileMe fällt vor allem die neue Thumbnail-Ansicht der ausgewählten Galerien auf. Wo früher einfach eine Diashow angelaufen ist, lassen sich einzelne Fotos jetzt auf einer Vorschauseite direkt anwählen.

iPhone-Fernbedienung und Lautsprecherfunktion:
Wie bereits berichtet, lässt sich Apple TV jetzt auch vom iPod touch oder dem iPhone aus komfortabel fernbedienen. Apple bietet für diesen Zweck eine kostenlose Fernbedienung über den iTunes App Store an.

In diesem Zusammenhang ist uns erstmals auch die Möglichkeit aufgefallen, Apple TV bzw. das damit verbundene TV-Gerät als entfernten Lautsprecher für iTunes zu benutzen. Diese Option lässt sich sowohl über die Fernbedienung, wie auch direkt über die iTunes-Fußleiste aktivieren sobald das Apple TV mit dem hauseigenen Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist.

Wir freuen uns wie immer über eure Entdeckungen und Anmerkungen im Apple TV-Forum oder in den Kommentaren zu diesem Artikel.

Samstag, 09. Aug 2008, 16:06 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So kommt man auch an sein Internetradio :D

  • Würde das auch beim iTouch/iPhone funktionieren?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20441 Artikel in den vergangenen 5695 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven