ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Apple Stores: Letzte Vorbereitungen in Tokyo (Video), Berlin setzt auf Beats

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Wie wird ein Apple Store auf seine Eröffnung vorbereitet? Apple zeigt dies anhand eines Zeitraffer-Videos aus Tokyo. In 52 Sekunden seht ihr die eifrigen Aktivitäten vor der für morgen angesetzten Eröffnung des dortigen Apple Store Omotesando.

In den deutschen Apple Stores zeichnet sich derweil die anstehende Übernahme der Kopfhörermarke Beats durch Apple ab. Sebastian schickt uns das unten eingebettete Foto aus Berlin, dort sind bereits sämtliche iPod-Stationen mit Beats-Kopfhörern ausgestattet. Passend zur Fußball-WM wurde dafür die Brasil-Sonderedition des Beats Studio verwendet.

700

Donnerstag, 12. Jun 2014, 7:59 Uhr — Chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ach_du_grüne_neune
  • Früher hatten die sogar mal gut klingende Kopfhörer an den iPod-Stationen…

  • Wenn man bedenkt, dass es nur ein „einfacher“ Laden ist. Aber es ist immer wieder geil anzusehen wie sich Menschen für Sonettes begeistern können. Mir selber ist auch klar, dass man dort „nur“ Appleprodukte kaufen kann. Aber das ganze dazu. Service, Beratung und der Flair das ist es was mich immer wieder freudig stimmt wenn ich in ein Store gehe.

  • was gibt’s denn neues zum 2. Kölner Store im Pohlandhaus, da tut sich ja seit Wochen nichts mehr , weiß jemand mehr zu den Hintergründen ?
    Danke !

  • Öäh, biedere hochglanz-Plastikkopfhörer. Warum tut Apple das?

  • „dort sind bereits sämtliche iPod-Stationen mit Beats-Kopfhörern ausgestattet.“

    Öööööhm. Auf dem Bild das sind aber iPhones und keine iPods.

  • Die sollten besser mal n frei konfigurierbaren 10-Band Equalizer in iOS einbetten. Am iPhone klingen selbst die teuersten Kopfhörer bestenfalls „gut“, weil die voreingestellten Equalizer Käse sind… :/

    • Gute Kopfhörer brauchen keinen Equalizer…

      • Stimmt genau. Wir von der High End Fraktion wissen das schon lange und verfahren auch an den Anlagen so. Keine einzige EQ Einstellung (ausser die auf Aus) lässt einen Kopfhörer mit Apple Geräten besser klingen. Apple ist für mich als seriöser Musikabspieler leider weitgehende gestorben. Wer sich so sein Image versaut ist selbst schuld. Apple dient nur noch als Archiv für Dateien aber nicht als ernst zu nehmendes Abspielmedium. Wer einmal einen FiiO x ( der kann auch Apple Lossless Dateien abspielen) mit einem Sony MDR 1r gehört hat, weiss was ich meine. Apple geht hier leider einen schlechten Weg. Steve Jobs verstand auch etwas von Musik (war Dylan und Beatles Fan) und das genau fehlt in den Planungsetagen. Leute mit Liebe und Verständnis zur Musik, nicht nur zur Technik, die in der Produktion 5€ kostet und für 250€ dümmlich gemachten Konsumenten angedreht wird. In diesem Sinne, schöne Tag noch und eine „schöne“ WM.

      • Rudolf Gottfried

        @bernd
        Mal wieder Bullshit von der allerdämlichsten Sorte. Tzzz…

      • „Gute Kopfhörer brauchen keinen Equalizer“ – Diese Aussage ist schlichtweg SCHWACHSINN! Hab hier 300€ Sennheiser Kopfhörer (also sehr wohl SEHR GUTE) und zig teure und gute Kopfhörer anderer Marken und ALLE klingen am iPhone (und auch überall anders) ohne Equalizer einfach nur schrecklich. An Android-Devices kann ich mit dem PowerAmp Player und seinem 10-Band Equalizer einen Sound rausholen, der absolut spitze ist und sich absolut nicht mit dem Klangbild eines iPhones vergleichen lässt. Ich teste übrigens Kopfhörer und kenn mich daher ein wenig damit aus.

      • @bernd: wiedermal Meinungsspam vom Feinsten.

  • Wie ist denn eigentlich der Stand mit dem Store in Hannover? Geht’s da eigentlich weiter und ist evtl. ein Eröffnungstermin absehbar?

    • August 2014 ist ein ernsthaft gehandelter Termin!
      Damit es einen wichtigen Schritt vorwärts geht, hat man den Bauzaun verkürzt. Mogelkom konnte ihren Store schnell renovieren und der ist nun auch schon 2 Wochen auf. Für die Verspätung durften sie einige Tausende an Schadenersatz blechen.

    • Apple liest hier mit und hat nach 2 Wochen den leuchtenden Apfel wieder ankleben lassen. Damit wir die Interna nicht mehr sehen können, sind alle Frsnster in der 1.Etage, sowie ein Teil der Treppenhausfenster milchig verklebt.

    • Wie es schneller geht, kann man eine Etage tiefer sehen. Nach nur 2 Wochen eröffnet in der Niki am 18.06.14 ein Dunking Donuts.
      Damit ist für die Apple Store Eröffnung eine weitere Quelle der Versorgung gesichert. ;-)

    • Hoffentlich wird wirklich mit dem Ziel Augugst gearbeitet, zumindest brennt Sonntags Licht im Verkaufsbereich und lässt auf Fertigstellungsarbeiten hoffen. Ein kleiner Schlitz am oberen Ende der Eingangstür lässt diesen Einblick wenigstens zu, wenn man über den abgedichteten Bauzaun drüberschaut. Ob wirklich gearbeitet wird sieht man leider nicht. Nach wie vor werden auch Mitarbeiter für Hannover in allen Einsatzbereichen gesucht. Also aufgegeben ist der Standort noch nicht :)

    • was ist mit dem Mast? Kommt die wieder ran, oder hat sich Apple umentschlossen nur links und rechts zwei Logos zu montieren!

      • In der Mitte über der Eingangstür ist nach wie vor lediglich eine kleine quadratische Fläche zu sehen, mit vier Bohrlöchern in den Ecken, das so zu lassen ist mehr als unschön und einfach austauschbar sind die Natursteine in der Fassade auch nicht – die Chance auf eine Fahne ist also meines Erachtens hoch.

      • der Fahnenmast wurde da ja schon angebracht. Allerdings vor ca 1 1/2 Monaten wieder abgebaut. Hing meines Erachtens nach auch etwas zu tief

      • Wenn am Abend die Sonne von der Seite kommt, kann man Schatten sehen und das die Schrauben noch drin sind. Also könnte ein Mast wieder zurück kommen. Nur evtl. Mit einem anderen Winkel.

        By the by, Mogelkom hat auch eine Fahne vor der Tür.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven