ifun.de — Apple News seit 2001. 22 297 Artikel
   

Apple setzt auf Lightning und Retina: iPad 4 neues Einstiegsmodell

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Parallel zur stillen Einführung einer neuen Variante des iPhone 5c mit 8 GB Speicher hat Apple auch einen wichtigen Schritt mit Blick auf das aktuelle iPad-Angebot vollzogen. Das längst nicht mehr zeitgemäße iPad 2 wurde aus dem Programm genommen, stattdessen bietet Apple nun das „iPad mit Retina Display“ genannte iPad 4 als Einsteigermodell an.

500

Apple bietet nun nur noch iPads mit Lightning-Anschluss an, zudem verfügen jetzt alle großen iPads über einen hochauflösenden Retina-Bildschirm. Insbesondere das Bekenntnis zum Lightning-Anschluss war längst überfällig, schon nach der Vorstellung der aktuellen iPad-Modelle im letzten Herbst sorgte Apples Festhalten am veralteten iPad 2 für berechtigte Kritik. Die einzig im Apple-Angebot verbleibenden Geräte mit altem 30-Pin-Dockanschluss sind nun das iPhone 4s und der gute alte iPod classic.

Das neu gelistete iPad 4 wird mit 16 GB Speicher in Versionen ohne und mit Mobilfunkoption für 379 bzw. 499 Euro angeboten. Der Preis liegt damit jeweils 100 Euro unter dem offiziellen Neupreis eines iPad Air mit gleicher Speicherausstattung.

Dienstag, 18. Mrz 2014, 9:54 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da finde ich den Preis in Ordnung

    • Ja, hier stimmt es wieder, aber beim iPhone 5c haben sie einen Bock geschossen.

      • Warum ist der Preis hier besser als beim iPhone 5C? Beide Geräte setzen auf denselben Prozessor (das iPad hat, der höheren Displayauflösung geschuldet, einen mächtigeren Grafikchip) und entsprechen damit derselben Gerätegeneration. Also sind hier die 100€ Preisunterschied genauso zu beachten, wie beim 5C. Da sind vielleicht sogar noch einmal ein paar Stunden Design-Arbeit rein geflossen.

      • Nicht im Rahmen der Mobilfunkverträge! Da wird das iPhone sehr günstig sein :) wer es ohne Contract kauft ist selbst Schuld!(wenn man es 2 Jahre nutzt!)

      • Andersrum. Wer das iPhone im Vertrag kauft ist selbst Schuld.
        Wenn man nämlich mal Rechnet kommt man aufs ergebnis, das man in 99,9% der Fälle beim Vertrag mit „Verteuerung“ draufbezahlt. Es wäre sogar günstiger, sich das iPhone direkt bei Apple zu kaufen aber dann den wirklich passenden Tarif zu kaufen. Und selbst wenn du meinst den dicksten Tarif der Welt zu benötigen, keiner kostet so viel wie bei der Telekom direkt. Jetzt rechne mal nach was du so bezahlst im Monat. Und das iPhone kann man natürlich auch noch günstiger Kaufen als bei Apple.

        Mag ja ok sein, für dich und dir ist das Geld das du im Vergleich zu mir draufbezahlst es Wert um direkt in den Laden gehen zu können wenns Probleme gibt. Aber ich hatte mit meinem Vertrag soetwas noch nie nötig und habe dafür lieber eine höhere Flexibilität und Spare bares Geld.

      • Also wenn man jetzt mal mit dem Complete Comfort M rechnet, ist er auf einmal gar nicht so teuer (wenn man die Leistungen braucht). Beispielrechnung:

        Monatlich: 49,95 €
        iPhone 5S 16GB: einmalig 299,95 €
        Summe für 24 Monate: 1498,75 e

        abzüglich 699,00 € für das iPhone: 799,95 € reine Vertragskosten über 24 Monate

        macht eine Monatsgebühr von rechnerisch 33,32 €.

        Bei o2 zahle ich für ähnliche Leistungen -All-in M- (nur der Vertrag): 29,99 € und das iPhone noch dazu (+699,00€)

        Habe aber immerhin das Telekom-Netz und LTE und noch mehr Datenvolumen.

  • Lohnt sich das Ipad 4
    Ich war nämlich am überlegeb ob ich mir ein Ipad air oder ipad mini retina kaufen soll und sehe jetzt dass das ipad 4 so viel wie das Ipad mini retina kostet …

    • Gleiche Überlegung Hab ich auch, weiß da jemand was?

      • Nein, lohnt sich überhaupt nicht. Das viel geringere Gewicht und der 64-bit A7 chip sind Grund genug zum iPad Air zu greifen. Darauf kann man ja auch schon einen schönen Rabatt bekommen, wenn man nicht direkt bei Apple kauft.

    • Es kommt doch erst mal auf die Bildschirmgröße an. Ich würde mich eher für das iPad 4 entscheiden. Das Mini lässt sich natürlich besser transportieren. Da ich ohnehin Taschen mit iPad-Fach mitnehme, spielt es für mich keine Rolle.

      • Wenn ihr es „ständig“ mit dem iPad unterwegs sein wollt ist das Mini besser (kompakter), für Zuhause ist das 4er zu empfehlen, allerdings auch mit Celluar (dann verkauft es sich später mal besser)

      • Ich bin vom iPad 3 auf das Mini Retina gewechselt und vermisse den größeren Bildschirm nicht, das Mini ist einfach viel handlicher.

      • Natürlich sollte man es direkt bei Apple kaufen! Allein schon wegen dem Service und der Gewährleistung.

      • @Chris:
        So ein Käse. Den Service bei Apple hab ich auch wenn ich es wo anders kaufe. Habe ich aber keinen Apple Store in der Nähe, muss ich es immer einschicken und kann nicht zum Händler gehen. Ich würde es einfach da kaufen wo es am günstigsten ist.

      • Ich bin vom großen auf das kleine umgestiegen und habe es noch nicht bereut. Meine Augen erkennen da noch alles :)
        Für anspruchsvollere Arbeiten fehlen einem da eh Anschlüsse und Verbindungsmöglickeiten. Dafür habe ich noch ein Acer W700.

    • Ich finde das Mini 2 Retina auch für zuhause am besten denn es lässt sich super in einer Hand halten und ist ausreichend groß bei einer super Auflösung. Ich hatte allerdings letztes Jahr 329,-€ bezahlt.

      • Sascha Migliorin

        Einfach mal beide in die Hand nehmen. Ich würde zwischen iPad Air oder iPad Mini Retina entscheiden. Das iPad 4 würde ich niemals in Betracht ziehen, wenn man es jetzt kauft. Dafür ist das meilenweit besser, so leicht wie das Ding ist.
        Oder eben das Mini.

    • Ich hab mich letzten Freitag für das iPad mini Retina entschieden. Es ist bedeutend schneller als das iPad 4 und liegt meiner Meinung nach viel besser in der Hand, was bei einem Tablet nicht ganz unwichtig ist. Das geringere Gewicht spielte auch eine wichtige Rolle für mich. Bin sehr zufrieden!

    • Also ich habe gestern mein iPad 3 verkauft und mir das iPad mini 64gb gekauft und bereue den Umstieg keines falls :-)

      • Ich bin vom 3er aufs Air umgestiegen, welches ich anschließend gegen ein Mini retina getauscht habe. Bereue den Umstieg zu keiner Zeit, da das Mini absolut angenehmer zu handhaben ist. Nutze es nur zuhause und nicht produktiv, sondern Konsumiere nur damit, hierzu ist es einfach perfekt und ich möchte kein größeres mehr haben. Mir reicht es vollkommen. Auch als ebook Reader ist es richtig angenehm. Das die Farben flauer sind ist nicht von der Hand zu Weisen, jedoch gewöhnt man sich schnell dran und bemerkt dies mit der Zeit nicht mehr. Erst recht nicht wenn man keinen Vergleich hat. Für mich jederzeit wieder ein Mini

  • Ich wäre ja wirklich auch für einen neuen iPod classic, mit Lightning, Bluetooth, 128gb Flash-Speicher und Unterstützung für flac-Dateien. Die könnte Apple ja in Zukunft im iTunes-Store anbieten. Neil Youngs Kickstarter-Erfolg mit dem Pono zeigt ja, dass es offenbar einen Markt für unkomprimierten Sound gibt

  • Apple hat deshalb am iPad 2 festgehalten, weil der Unterschied zwischen iPad 4 und iPad Air nicht so groß war.

  • Interessant, dass sie hier wieder einen vollen 100 € Abstand wählen und nicht nur 90 €.

  • Hätte APPLE schon seit Herbst machen sollen, da sich so einge über das Weihnachsgeschäft ein 2er anlegten und sie somit ein Gerät kauften was mit ios7 fast den Geist auf gibt, APPLE steht für lang lebige Geräte. Die , die sich aber über Winter das 2er besorgten werden es nicht so sehen ausser sie wurden gut beraten.

  • Bin nach wie vor begeistert von meinem ipad2. Habe in der Firma ein Galaxy Tab 2 gewonnen. Was ne Katastrophe das Teil. Zieht mein 2er locker vorbei.

    War auch nicht die Rede von einem neuen Apple TV im März/April ?

  • Naja so groß ist der Unterschied zwischen dem 4er und dem Air nicht was den Preis betrifft geht es schon ab 430€ los.

  • Bekenntnis zu Lightning…
    Ich bin gespannt wie sich das mit diesem schwachsinnigen standart entwickelt den die dämliche EU erzwingen will .

  • ZemanJannik1991

    Die iPad Preise sind meines Erachtens irgendwie immer korrekt, was das Preis/Leistungsverhältnis angeht. Wieso sieht das bei dem iPhone 5c eben nicht so aus

  • Das Mini Retina hat einen wesentlich schlechteren Bildschirm. Die Farben sind flauer und für Fotos nicht wirklich brauchbar.

  • Also ich hatte ein 4er iPad und bin dann wegen dem Formfaktor aufs iPad Air umgestiegen. Das geringere Gewicht und die schmaleren Abmessungen machen sich schon deutlich bemerkbar.
    Vom Display und von der Leistung her konnte ich keinen Unterschied feststellen. Ich nutze das iPad allerdings nicht zum Spielen, hier soll man es ja – angeblich – merken.
    Also wenn für dich die „Äußerlichkeiten“ nicht so wichtig sind, ist das 4er iPad meiner Meinung nach eine prima Wahl!

  • Den IPod classic und lightning stecker würde ich mir auch noch gönnen. Als Musikträger fürs Auto oder so. Jetzt wo ich den dockanschluss aus dem Haus verdrängt habe, fällt dieser ansonsten flach.

  • Völlig akzetabler Preis für das 16 Gig Einsteiger iPad, finde ich ;)

  • Sehe ich auch so da das 4er auch eine gute Performance hat für Einsteiger !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22297 Artikel in den vergangenen 5872 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven