ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
US-Zwischenwahlen stehen an

„Apple News“ verspricht ausgewogene Wahlberichterstattung

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Apple will der Verbreitung von sogenannten Fake-News und Gerüchten im Zusammenhang mit den im November anstehenden Zwischenwahlen in den USA entgegenwirken. Das Unternehmen verspricht eine neutrale und kompetente Berichterstattung über die hierzulande weiterhin nicht erhältliche App „Apple News“.

Apple will demnach dem wachsenden Interesse an Nachrichten aus seriösen Quellen nachkommen. Wenn es nach der Chefredakteurin des Angebots Lauren Kern geht, soll Apple News hochwertige Nachrichten aus vertrauenswürdigen Quellen und ergänzend redaktionell betreute Inhalte anbieten, die auch kontroverse Meinungen reflektieren.

Heute wünschen sich die Menschen mehr denn je Informationen aus zuverlässigen Quellen, vor allem, wenn es darum geht, Abstimmungsentscheidungen zu treffen. Eine Wahl ist nicht nur ein Wettbewerb; es sollte Gespräche anregen und den nationalen Diskurs anregen.

Apple News Mitterm Elections

Apple betont im Rahmen der der Ankündigung der Berichterstattung mehrfach, dass sich die Nutzer der App auf eine verantwortungsvolle und ausgewogene Berichterstattung freuen dürfen und spielt dabei zweifellos auf die Diskussion um Wahlmanipulation über die sozialen Netzwerke im Vorfeld der letzten US-Präsidentschaftswahl an. Eine sorgfältige Auswahl der Quellen sowie ein verantwortungsvoll handelndes Redaktionsteam sollen dergleichen bei Apple News verhindern.

Montag, 25. Jun 2018, 16:52 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aha . Apple als seriöser Nachrichtendienst?!

    Klingt das nur in meinem Ohren sonderbar?

  • Gibt es eigentlich ein Update wann wir Apple news bekommt in Deutschland?

  • „News“ in Deutschland mit Quellen, die User nicht selber bestimmen können. Soviel zu Apples „hochwertigen“ Ambitionen.

  • Ich habe auf meinem iPhone 6 mit 11.3 und jetzt 11.4 die News (widget) drauf, in deutsch. Meine Frau auf ihrem SE mit 11.4 nicht (mehr). Woran liegt das? hatte nie die Sprache oder Region umgestellt.

    • Das Widget und die App sind zwei verschiedene Dinge! ;)

      Warum das Widget bei deiner Frau fehlt, weiß ich nicht, müsste aber doch über „Bearbeiten“ ganz unten wieder hinzugefügt werden können?

  • TRUMPrulesnow ( aka ispeedy )

    Haha! Diese Apple News dürften ja wohl deutlich gutmenschlich ausgewählt und linksversifft sein! Davon ist mal auszugehen!

    • Erkläre doch mal, was ein Gutmensch ist und was linksversifft bedeutet. Dann haben wir alle was zu lachen.

      • Don’t feed the troll.

        (Und Dank an die Knalltüte für sein freiwilliges Outing als rechtsradikaler Vollhonk.)

      • ich denke er will damit sagen, dass weder links-, noch rechts-versifft eine gute Alternative ist. Ausgewogen wäre das optimalste… Allerdings sollte auch dem dümmsten auffallen, dass die amerikanische Berichterstattung sehr von ‚liberals‘ geprägt wurde, sogesehen ist das Pendant dazu wahrscheinlich die ‚linke‘ Richtung, von der er spricht, ein gutmensch sollte jedem ein Begriff sein, es sei denn, er ist selbst einer, dann kapiert man den Wink natürlich nicht.

  • Sehr gut und sehr lobenswert dass solche manipulierenden und wahlbeeinflussenden Fakenews-Medien wie CNN rausgefiltert werden. Schön dass Apple anerkennt, was für eine Propaganda und was für ein Hatespeach gegen Trump und dessen Wähler verbreitet wurden :-) Die „Demokraten“-Kriegstreiber braucht kein Mensch und deren Unterstützer erst recht nicht.

  • Aha, laut dem Bild oben zählt die ‚Washington post‘ also zu ‚vertrauenswürdigen quellen‘. Wenn Jeff Bezos‘ persönlicher Lobby-Verlag mal wieder ordentlich die Berichterstattung beeinflusst… Wieviel Millionen zahlen die Geheimdienste eigentlich nochmal an ihn und sein Klatschblatt? Muss ich wohl nochmal auf wikileaks nachlesen…

    Der Kommentar oben hat schon recht… Die Kriegstreiberei soll schließlich nie aufhören, obwohl das ganze parteiübergreifend gilt, oder habt ihr das Syrien Thema nicht mitbekommen. Kurzum: solange der Rubel rollt… (Und der ein oder andere Kopf in den Kriegsgebieten)

    • Naja, dass „der RUBEL rollt“ (Freudscher Versprecher?), dafür sorgen schon die bekannten Propagandaseiten samt ihrer Multiplikatoren in den Foren. *rolleyes*

      (P.S. Wer hat in Syriens Süden gerade wieder rumgebombt? Oh wait.. aber Kritik am imperialistischen Treiben Russlands zu üben, so weit reicht das kritische Denken lechtsrinker Verschwörungswichtel halt nicht.)

      • Schön dass du die propaganda endlich in den mainstreammedien erkennst. Soweit ich weiß, bietet kein großes nachrichtenmedium noch eine kommentarfunktion, die Gefahr, dass der Leser informierter ist, als der unterbezahlte Journalist, ist wohl zu groß.

        wenn Menschen nur noch fähig sind, in 3 Schubladen zu denken (links, rechts, Verschwörung) ist es kein Wunder, dass ihr Verstand zu leicht manipuliert werden kann.

        Russland hat ganz bestimmt nicht weniger oder mehr Dreck am stecken, als der Rest. Somit empfiehlt sich, auch Ortsnahe Berichte, direkt aus Syrien (Thema Giftgas) zu lesen und sich allgemein mit aussagen aus Pentagon, CIA usw zu beschäftigen, welche Kritik am Kriegs-Geschäft und somit an ihren ehemaligen Arbeitgebern ausüben. Sowas liest man allerdings nicht in der Washington Post. Wer sich informiert, ist klar im Vorteil.

  • Ich denke, viele ‚vollhonks‘ (entschuldigt den Ausdruck) verstehen nicht , dass zB politisch rechts nichts mit rechtsradikal zu tun hat, es empfiehlt sich, ein denken jenseits von Schubladen-denken zu erlernen. Allerdings ist es genau das, wozu jeder Leser von Springer, Burda… -Publikationen erzogen wurde.

    Viel Spaß mit der Bild, neuerdings wird einem das schmierblatt sogar umsonst in den Briefkasten gestopft. Brauche wohl nicht erwähnen , mit was die Papierkörbe überflutet wurden…

    Der Bürgermeister unserer schönen Stadt wurde übrigens ins Gefängnis gesteckt, zusammen mit ranghohen Angestellten der größten regionalen Zeitung , welche die Verbrechen vertuscht hatten.

    Unser Bürgermeister war der SPD zugehörig, allerdings hängt jetzt auch der Kreis-Chef mit drin, welcher der CSU angehört. bestimmt nur eine böse Verschwörung … Gar nichts dran!!! Weitergehen, hier gibt’s nichts zu sehen… Mir tun die Menschen leid, welche meinen, es macht einen Unterschied, welche Partei am Ende nun gewählt wird…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6146 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven