ifun.de — Apple News seit 2001. 30 606 Artikel
   

Apple Music AGB: Maximal 5 Macs, nicht Brennen, kein Auslandszugriff

123 Kommentare 123

Apple hat soeben die allgemeinen Geschäftsbedingungen des iTunes Stores geändert und neue Regelungen in Bezug auf den Apple Music-Dienst eingefügt. Aus den

Die neuen Richtlinien beschreiben die Voraussetzungen für die Nutzung des neuen Dienstes und machen auf die Einschränkungen aufmerksam, die ihr vor der Nutzung des Spotify-Konkurrenten akzeptieren müsst.

Wir haben die AGB quergelesen und euch die relevanten Punkte im Anschluss zusammengefasst:

Nutzung nur innerhalb von Deutschland:

Der Apple Music Dienst steht Ihnen nur in Deutschland zur Verfügung. Sie dürfen den Dienst nicht von außerhalb Deutschlands nutzen oder versuchen ihn zu nutzen. iTunes kann mit Hilfe von technischen Mitteln die Einhaltung dieser Bestimmung überprüfen.

Apple protokolliert Hörgewohnheiten:

Zu diesen Informationen gehört insbesondere, welche Apple Music Produkte Sie hören (auch ob Sie dabei stoppen oder überspringen) und wie lange Sie sie hören. iTunes kann auch Geräteinformationen wie IP Adresse, Gerätetyp, Version und Typ des Betriebssystem und individuelle Geräteidentifizierungsmerkmale (Unique Device Indentifier) erheben. Informationen über Ihre musikalischen Vorlieben, die Sie iTunes zur Verfügung stellen, werden in Verbindung mit Ihrem Konto gespeichert.

Maximal 10 Geräte und 5 Macs:

Sie dürfen den Apple Music Dienst auf zehn Geräten, die mit Ihrem Konto verbunden sind und von denen nur fünf Computer sein dürfen, nutzen. Ein individuelles Apple Music Abonnement ermöglicht es Ihnen, Apple Music Produkte auf ein einzelnes Gerät zu streamen. Ein Familien Apple Music Abonnement ermöglicht es Ihnen und den Mitgliedern Ihrer Familie, Apple Music Produkte auf bis zu sechs Geräte gleichzeitig zu streamen.

Keine gewerbliche Nutzung:

Sie sind berechtigt, den Apple Music Dienst und die Apple Music Produkte nur für den privaten, nicht-gewerblichen Gebrauch zu nutzen, außer wenn iTunes Ihnen eine weitergehende Nutzung gestattet. Die Lieferung des Apple Music Dienstes oder der Apple Music Produkte gewährt Ihnen keine Rechte für eine Nutzung des Apple Music Dienstes oder der Apple Music Produkte für gewerbliche Zwecke oder für Werbezwecke.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Jun 2015 um 16:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    123 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    123 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30606 Artikel in den vergangenen 7174 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven