ifun.de — Apple News seit 2001. 31 279 Artikel

Untertitel statt Synchronsprecher

Apple Fitness+: Noch 2021 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz

93 Kommentare 93

Während des iPhone-Events gestern Abend eingestreut, hat Apple die Ausweitung des im Dezember 2020 eingeführten Fitness-Service Apple Fitness+ angekündigt, der bislang ausschließlich in Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland und in den USA verfügbar war.

Workouts Karten Apple Fitness Plus

„Später im Jahr“, so der offiziell kommunizierte Termin, soll es das Sport-Angebot nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz schaffen. Zudem werden nach der Ausweitung auch Nutzer und Nutzerinnen in Brasilien, Frankreich, Indonesien, Italien, Kolumbien, Malaysia, Mexiko, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, Schweiz, Spanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Möglichkeit haben den kostenpflichtigen Workout-Dienst zu buchen.

Dieser setzt zur Teilnahme mindestens eine Apple Watch Series 3 mit watchOS 7.2 und mindestens ein iPhone 6s mit iOS 14.3 voraus – neue Apple Watch-Käufer erhalten zukünftig zudem drei Monate kostenlosen Zugriff auf das Sport-Abo.

Untertitel statt Synchronsprecher

Wie Apple bekanntgegeben hat, werden die verfügbaren Videos allerdings nicht in die jeweiligen Landessprachen der neu aufgenommenen Apple Fitness+-Regionen übersetzt, sondern lediglich mit Untertiteln in sechs Sprachen versehen.

Workouts Apple Fitness Plus

Neue Video-Inhalte

Neben der Ausweitung des bestehenden Angebotes auf neue Regionen freut sich Apple Fitness+ auch über neue Inhalte. Angekündigt wurden neue Videos mit geführten Meditationen, zum Körpertraining Pilates und ein Wintersport-Workout, zur Vorbereitung auf die Schneesaison.

Insgesamt kennt Apple Fitness+ jetzt 11 Trainingsarten zu denen Video-Workouts zwischen 5 und 45 Minuten Länge angeboten werden. Auch die begleiteten Audio-Spaziergänge „Zeit fürs Gehen“ sollen in Deutschland angeboten werden.

In den Vereinigten Staaten kostet Apple Fitness+ $9.99 pro Monat bzw. $79.99 pro Jahr. Hierzulande stehen die offiziellen Preise noch aus, es gilt aber als wahrscheinlich, dass Apple schlicht die Währungszeichen austauschen wird.

15. Sep 2021 um 07:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    93 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31279 Artikel in den vergangenen 7280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven