ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel

TV App, YouTube, Safari

Apple Event „Far Out“: Hier seht ihr den Livestream

Artikel auf Mastodon teilen.
70 Kommentare 70

Um 19:00 Uhr deutscher Zeit wird Apple heute die Live-Übertragung des Apple Event „Far Out“ starten und lässt Anwender zur Stunde noch immer darüber diskutieren, ob ausschließlich voraufgezeichnete Inhalte zur Verfügung gestellt werden oder die Produktpräsentation mit Live-Anteilen oder vielleicht sogar einer Live-Bühnenpräsentation vor Publikum einhergehen wird.

Auf YouTube

Sicher ist: Wer Interesse am neuen iPhone 14, an der nächsten Generation der Apple Watch und an allen anderen Produkten hat, die Apple im Laufe des Abends präsentieren wird, der kann sich die 60-120 Minuten lange Präsentation unter anderem auf Googles Videoplattform YouTube anschauen. Hier warten eine gute halbe Stunde vor Beginn des Events bereits über 120.000 Zuschauer vor ihren Bildschirmen.

Auf Apples Event-Seite

Wer mit Safari unterwegs ist und ohnehin kein großer YouTube-Fan sein sollte, der kann auch Apples offizielle Event-Seite apple.com/apple-events/ direkt ansteuern. Hier wird der Livestream wenige Minuten vor Beginn der Übertragung als Web-Video angeboten und punktete in den vergangenen Jahren mit einer besseren Qualität als das YouTube-Video und mit einem geringeren Zeitversatz.

Apple Event

In der TV-App

Üblicherweise strahlt Apple die Live-Veranstaltungen zudem in der offiziellen TV-Applikation aus, die auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV vorinstalliert ist. 30 Minuten vor dem heutigen Termin fehlt hier jedoch noch die Kachel zum heutigen „Far Out“-Event. Selbst die Suche nach „Apple“ fördert hier nur den Verweis auf das vergangene März-Event zu Tage.

Tv App Event

Zwar darf davon ausgegangen werden, dass Apple hier in der kommenden halben Stunde noch nachbessern wird, sollte die entsprechende Kachel auf euren Geräten jedoch nicht mehr auftauchen, dann dürfte der Abstecher zu YouTube die sicherste Wette des heutigen Abends sein.

07. Sep 2022 um 18:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hab mich auch schon gewundert dass nichts zu der Apple TV App ist…

  • Seitdem sie die Events in die TV App gepackt haben, finde ich sie viel schwerer aufzufinden.

  • Wo schaut man das in der besten Qualität eine Stunde oder so Zeitversetzt?

  • Über den Apple TV App Store lässt sich der Stream starten.

  • Ansonsten findet sich der Event-Bereich jetzt auch schon im App-Store des Apple TV

  • Bin ich blind, oder wie krieg ich die TV App auf meinem Mac NICHT in Fullscreen? Mit ESC endet der Stream statt im Fenster weiter zu laufen.
    UPDATE: grüner Button im Fenster-Titel.

  • Let’s play bullshit Bingo:

    we are so excited |||
    Only Apple can do ||

  • Schade, keinerlei Grund um die Watch 7 gegen einer 8er zu tauschen.

      • Bin männlich und fahre mit einer BahnCard 100, da nützen mir die Zyklus-Protokolle und die Tempo-Sensoren leider gar nichts… <,-<9

      • Jo, eben. Und selbst als Auto Fahrer …
        neues Design wäre mal schön gewesen.

      • BTW: ich spreche nicht von der Ultra. Die ist ja ohnehin für den Daily Use etwas drüber … aber, gibt bestimmt genug die meinen beim Walking so ein ding tragen zu müssen.

      • Du meinst die gleichen Leute, die auch eine Rolex Submariner, Omega Seamaster Diver oder eine Breitling Superocean tragen.

        Das sind alles Leute, die anderen zeigen wollen, dass sie auch Sportler sind. Warum nicht? Der Bedarf ist schließlich da. Als Handwerker würde ich mir auch auf jeden Fall die Ultra kaufen, weil robuster.

    • Sehe ich auch so und die Apple Ultra ist zwar krass aber für normalsterbliche uninteressant. Mache keine Extremsportarten.

    • Also meine 3er wird wohl in Rente gehen.
      Bei der Ultra muss man wohl Schwarzenegger sein damit die am Handgelenk nicht aussieht wie ein Klotz.

      • Die sah jetzt bei den Mädels am Handgelenk nicht klotzig aus.
        Mich enttäuscht ein wenig das Design. Das Gehäuse sieht so übergestülpt aus.

  • Die Ultra passt auf einigen Handgelenk wie gezeigt nicht.

  • Dual-GPS kommt bestimmt auch ins iPhone. Schade das das so lange gedauert hat. Hätte das gerne in meinem 13mini gehabt.
    Immerhin ist es doch noch gekommen. Nachdem nach dem Xiaomi-Telefon nichts mehr in die Richtung kam, dachte ich das Thema wäre durch :)

  • Das Apple Watch Update ist lahm. Und die neue Rückseite der SE sieht auch sehr nach kostenoptimierung aus.

  • Die Ultra ist hässlich aber für „Abenteurer“ sicher interessant. Allerdings totales Nischenprodukt, nächstes Jahr ist die bestimmt wieder vergessen. Preis ist ok

  • Apples PR Gesabbel zur Apfeluhr verstehe ich absolut nicht.
    Einerseits sprechen sie den herzkranken, Gesundheitsselbstoptimierer-gamification highscore user an, der nicht mal ohne Uhr „richtig fallen“ darf, während sie mit der ultra Variante Extremstsportler adressieren, die während sie auf ihre unter Wasser leuchtenden Apfeluhr vom Hai gefressen werden *g*

    Wo ist die Normalität für ein Uhren Use Case? Die Uhr kann ja eigentlich nix, außer Gesundheitsdaten tracken … ein Universaltool zum Steuern von zahlreichen Endgeräten, Fernbedienungsersatz oder gar Navigationshilfe für orientierungslose Menschen oder oder oder scheint alles nicht so wichtig oder gar möglich zu sein…

    Wenn ich dran denke, dass wir damals als Kinder von früh bis abends draußen waren, ohne dass unsere Eltern über jeden Schritt Bescheid wussten (und wir leben heute noch), kommt mir die Technologie-getriebene Generation ziemlich ängstlich vor, die nicht mal zum schlafen den digitalen Sklaven vom Handgelenk nimmt, weil man sonst nicht weiß ob man gut geschlafen hat oder nicht.

    Das ist schon alles etwas absurd

    • „Wenn ich dran denke, dass wir damals als Kinder von früh bis abends draußen waren, ohne dass unsere Eltern über jeden Schritt Bescheid wussten (und wir leben heute noch)“

      Ja, denn die verstorbenen können schließlich hier nichts posten – logisch, oder?

      Übrigens kann die Apple Watch auch das: „ein Universaltool zum Steuern von zahlreichen Endgeräten, Fernbedienungsersatz oder gar Navigationshilfe für orientierungslose Menschen oder oder oder“

      Du kannst die AW als Fernbedienung für Hompod, iPhone, Apple TV etc nutzen, zum Entsperren von iPhone und Mac, zur Navigation benutze ich die auch immer (vor allem im Auto zusammen mit CarPlay, weil man die Ansage dann nicht mehr braucht) und das Killerfeature – es ist meine Ausschließliche Bezahlmethode. Ich habe nie ein Portemonnaie, geschweige denn eine Kreditkarte dabei. Selbst an den Geldautomaten bekommst Du mittlerweile damit Geld.

      Diese „Normalfunktionen“ sind aber alle bekannt – außer Dir natürlich, deshalb weist Apple in den Keynote nicht nochmal darauf hin.

      • so viel Text mit so wenig Inhalt….du hast es nicht verstanden :)

      • Das sind aber alles so halbgare use case Argumente…
        Bezahlen mit ner Uhr? Kann ich hier höchstens im Aldi… beim Bäcker? Fehlanzeige… im Zoo? Geschweige denn Fahrkartenautomaten, Parkschein… die Idee ist gut gemacht, sitzt aber zu sehr auf seiner eigenen Insel fest. Und so ist es leider mit vielen Ökosystem internen Dingen, die die Uhr unterm STrich nicht wirklich praktikabel machen.

        Was will ich mit so Spielzeug Lautsprechern wie Homepod? Hier steht Hifi Equipment für ERwachsene mit Verstärker, der zwar Airplay versteht… aber wer mit guten Ohren nutzt das wenn er high resolution audio über roon haben kann? Es wäre halt praktisch, roon oder plex per Uhr zu steuern… da sind mir aber keine apps bekannt…

        Mir drängt sich eher der Verdacht auf, dass die apfeluhr diese normalen Funktionen nicht besonders gut oder ausgebufft kann, dass sie sich nicht mit awesomest of the most awesome feature ever bewerben lassen…

        Nicht falsch verstehen, die zugrunde liegende Technik mit all den Verbindungen ist an sich schon spannend, aber für mich dennoch weit weg von dem, was ich von so nem device eigentlich erwarte um es in mein use case nützlich unterzubringen und eine Uhr zu rechtfertigen, die alle 24 Stunden an die TAnke muss…

        Dass Apple noch keine Solarzelle in die Uhr gepackt hat, verstehe ich nicht.

  • Was zum Teufel war das für ein Easteregg ganz am Schluss? AR?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven