ifun.de — Apple News seit 2001. 28 622 Artikel
330 Dollar an der Wall Street

Apple-Aktie erreicht neue Bestmarke

33 Kommentare 33

Apple-Anleger dürfen entspannt ins Wochenende gehen. Die Aktie des iPhone-Herstellers hat heute mit einem zeitweiligen Kurswert von 330 Dollar eine neue Allzeit-Bestmarke gesetzt. Noch vor zwei Monaten war das Papier aufgrund der Corona-Krise ein Drittel weniger wert. Jetzt setzt die Aktie offenbar ihren zu Beginn des vergangenen Jahres begonnenen stetigen Anstieg fort.

Apple Aktie Juni 2020

Grafik: boerse.ard.de

An der Frankfurter Börse wurde heute ein Tageshoch von 292,40 Euro verzeichnet. In Deutschland bleibt damit zunächst die bisherige Höchstmarke 301,35 Euro aus dem Februar weiter bestehen.

Bereits Mitte der Woche deutete sich an, dass Apple die Corona-Krise zumindest bislang vergleichsweise gut überstanden hat. Marktforschern zufolge muss zwar auch Apple mit rückgängigen Smartphone-Verkaufszahlen im ersten Quartal leben, wurde mit einem Minus von 8,2 Prozent aber längst nicht so hart getroffen wie die Konkurrenz von Samsung (-22,7%) oder Huawei (-27,3%).

Freitag, 05. Jun 2020, 19:44 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Im April bei 200€ eingestiegen. Bam.

    • Denke das sind viele oder haben nachgekauft

    • Nur mal so aus Interesse, um welche Gesamtsummen handelt es sich hier? Würde mich interessieren welche Anlagen die ifun Leser so machen… Hab selber nur „kleine“ Beträge in paar ETFs.

    • Vor über 10Jahren bei 35€ eingestiegen und freu mich immer mehr

      • Also wenn man in Apple und Alphabet investiert, dann kann man nichts falsch machen. Beide besitzen meiner Meinung nach die wichtigsten systemrelevanten Plattformen, weil so gut wie jede Person (inklusive der reichsten Menschen) bei einem von beiden Plattformen angemeldet ist und nicht zu einem dritten Player wechseln kann. (Das mit Huawei wird nix) Selbst wenn in einer Krise die über 100 Milliarden Dollar an Barreserven nicht reichen sollten, gehe ich davon aus, dass Staaten sie mit Steuergeld retten würden. Daher sind Investitionen in diese Firmen meiner Erachtens sicherer als in Etfs.

      • YEAH ! Ich freue mich ebenfalls !

    • Ich hätte mir mal Lindt Aktien kaufen sollen (WKN: 859568).

      Gesamt gesehen natürlich.

  • Ist doch interessant…. da hier so viele immer den Untergang der Marke Apple vorhersagen.
    1…2…3… nun los mit dem haten

    • Bis ein Unternehmen, welches fest im Sattel sitzt, nach Unten geht, da vergehen schon 10-30 Jahre. Denn bis dahin haben die Generationen an Menschen und Technologien gewechselt. Apple war schon mal am Boden – BMW auch. Kann wieder passieren. Ich kann auch alles prophezeien…

  • Ich liebe Apple! Allerdings nicht als Kunde, da bin ich schon vor 4 Jahren raus aus dem Apple Universum u. bin bei Android gelandet.

    Binn hier ähnlich wie „Spaminator“ eingestiegen und nehme irgendwann (bei Verkauf der Depotwerte) die Kohle mit.

    Mein Tipp: Aktuell mal einen Blick auf die Lufthansa Aktie werfen. Bin hier bei 7,90 eingestiegen. Aktuell bei 10,20. Firmenwert sollte bei ca. 15 Euro liegen.

    Nicht falsch verstehen und ich weiss ich provoziere jetzt, aber unter dem Gesichtspunkt make money liebe ich COVID.

    SHO

    • Habe LH heute mit Gewinn verkauft und bin froh, die toxischen Dinger los zu sein.
      Das freie Kapital habe ich auf Apple short gesetzt.
      Der Markt ist völlig grundlos, total überhitzt…

      • Grundlos ist das nicht, Zentralbanken, Staaten & vor allem Kleinanleger treiben die Kurse bisher, die Big-Player scheinen noch an der Seitenlinie zu stehen. Ich denke langfristig werden Aktien einfach teurer (KGV wird bei den meisten Aktien dauerhaft schlechter). Lufthansa und TUI werden meiner Meinung nach in den nächsten Monaten nochmal richtig unter Druck geraten. Dementsprechend denke ich dass deine Entscheidung die Aktie zu verkaufen die richtige war!

        Apple zu shorten… kann man machen aber nur mit einem Stop ;) Ich denke die Big-Boys die noch an der Seite stehen werden eher Stärke kaufen, dass könnte dir zum Verhängnis werden. Auf der anderen Seite wenn wir jetzt mal eine etwas größere Korrektur sehen hast du natürlich alles richtig gemacht. Ich drück dir die Daumen ;)

    • Bei der Apple Aktie würde ich vielleicht einen Stop oder Trailing-Stop mit einbauen! Lufthansa ist extremes gezocke. Positiv ist die haben ein gutes Management. Ich persönlich erwarte aber das die Aktie in den nächsten Monaten nochmal unter die Marke von 6€ fällt. Firmenwert ist so eine Sache… die müssen viele Flugzeuge loswerden, da wird neben den Milliardenverlusten die Lufthansa mit Sicherheit in den nächsten Quartalen einfliegt auch noch Abschreibungen hinzukommen.

      Außerdem wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit noch zu einer oder mehreren Kapitalerhöhungen kommen. D.h. der gleiche Firmenwert wird dann auf deutlich mehr Aktien verteilt und damit ist eine Aktie automatisch weniger Wert. Auch hier unbedingt mit einem Stop absichern!

      • Stop ist auf jeden Fall gesetzt! :-)
        Interessante Betrachtung, aber am Ende ist und bleibt es ein Gezocke, weil stochern im Nebel..
        Auf jeden Fall wünsche ich allen viel Glück und das jeder eine Scheibe vom grossen Stück abbekommt.

  • Ich glaub die trauen sich gar nicht den Artikel anzuklicken bei dem was zur Zeit an den Börsen los ist ;)

  • @ Guddschi: Die Gedanken schwirren auch bei mir im Kopf. Allerdings sehe ich die Aktie nicht bei 6 Euro. Das wäre weit unter Wert (hängt auch mit dem Anlagezeitraum & Strategie zusammen).

    Was die „zockerei“ angeht. Wir setzten doch alle nur „Spielgeld“ im Rahmen unserer Invesitionen ein :)
    FRAPORT ist analog zu sehen (da bin ich auch drin) an. Letztendlich profitiert die Aktie in jedem Fall.

    Gruß
    SHO

  • Tja, Anstieg an der Börse kann ich auch nicht nachvollziehen. Es wird m.E. definitiv zu einer Korrektur kommen.

    Ein großer Unsicherheitsfaktur ist, ob wie jeweiligen staatlichen Maßnahmen greifen & wann die Ernüchtung an der Börse dazug reift.

    Das Konjunkturpaket der BRD -nehmen wir mal die MWST Senkung- ist schon m.E- schon eine Lufttnummer. Kaufanreiz nahe null. Die Menschen die mit dem Cent rechnen müssen, haben minimal mehr Geld. Aber mehr als „(fre)ssen“ können die auch nicht. Mit Einsparung von 2 Euro auf 100 Euro (im Mitell) kann ich keine größere Invenstiton zusammen sparen. Aus Sicht der Unternehmen (IT-Kosten usw.) werden die Kosten der Umstellung an den Endverbraucher zumindest zum Teil weiter gegeben werden müssen.

    Und die Leute die Geld haben um jetzt Investionen von +40.000 Euro zu tätigen (Mittelschicht – Auto) „sind zu klug“ drauf anzuspringen. Die werden einfach abzuwarten bis sich der Markt bzgl. Angebot & Nachfrage sich reguliert.

    SHO

  • Wenn wir schon beim thema Aktien sind: Airbus, Aumann und Covestro, meine Tips. Apple im März & April einsteigen gute Idee. Lufthansa und TUI grosses Gezocke :) Fraport auch, aber wegen Luftfracht sicherer als TUI

  • Hab ich was verpasst?

    Am 25.05 habe ich für 296€ verkauft (Tradegate).

  • Das Bild sieht aus wie ein Grinder voll Weed :-)

  • Schaut euch auch mal die Wasserstoffaktien an. Jetzt kann man die noch für paar cent/euros einkaufen.
    Nur so als Tip

  • Na, dass hat sich ja gelohnt, denke die gehen noch eine ganze Weile..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28622 Artikel in den vergangenen 6862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven