ifun.de — Apple News seit 2001. 33 981 Artikel
   

Apple äußert sich zu PRISM und Datenschutz

44 Kommentare 44

Anfang Juni wurde bekannt, dass die US-Regierung im Rahmen des sogenannten PRISM-Projekts wohl Zugriff auf Nutzerdaten von Facebook, Google, Microsoft sowie Apple und weiteren Unternehmen sucht.

apple-privady

Apple bemüht sich in der Angelegenheit um Transparenz und hat diesbezüglich nun eine Pressemitteilung veröffentlicht. Offenbar wurde Apple von der US-Regierung die Genehmigung erteilt, Details zu den Anfragen zu veröffentlichen. So habe man zwischen dem 1. Dezember 2012 und dem 31. Mai 2013 zwischen 4000 und 5000 entsprechende Anfragen von Regierungsbehörden erhalten. Dabei ging es wohl um 9000 bis 10000 Nutzerkonten und sowohl um Themen der Verbrechensbekämpfung als auch der nationalen Sicherheit. In erster Linie hätten die Anfragen mit Ermittlungen bei Diebstählen, der Suche nach vermissten Kindern und Alzheimerpatienten in Zusammenhang gestanden. Auch die mögliche Verhinderung von Selbstmorden sei Thema gewesen.

Apples Anwälte würden jede einzelne Anfrage prüfen und nur so wenig Daten wie möglich preisgeben. Zudem würde Apple keine unnötigen Datensammlungen anhäufen und ebenso wenig leichtfertig Informationen preisgeben.

Apple legt Wert auf die Feststellung, dass sämtliche über iMessage oder FaceTime geführten Konversationen End-zu-End-verschlüsselt sind und somit von niemandem außer dem Absender und dem Empfänger gelesen werden können. Auch Apple könne diese Informationen nicht entschlüsseln. Ebenso wenig würden beispielsweise Ortsdaten, Suchanfragen in der Karten-App oder die Kommunikation über Siri in irgend einer Form gespeichert, die den Urheber nachvollziehbar macht.

Apple wolle weiterhin viel Energie dafür aufbringen, den richtigen Pfad zwischen Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen und dem Schutz der Privatsphäre seiner Kunden, ganz so wie diese es erwarten und auch verdienen, zu beschreiten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Jun 2013 um 09:41 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    44 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33981 Artikel in den vergangenen 7554 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven