ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

12-in-1 mit bis zu 100W Ladeleistung

Anker 778: Gut ausgestattetes aber auch teures Thunderbolt-Dock

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Mit dem Modell Anker 778 hat der Zubehörsteller Anker eine neue, mit Thunderbolt 4 kompatible Dockingstation im Program. Die Leistungsdaten der gut ausgestatteten Adapterlösung können sich sehen lassen, allerdings schlägt sich dies dann auch deutlich auch im Preis für das Gerät nieder.

Der reguläre Verkaufspreis liegt hierzulande bei 379,99 Euro. Im Rahmen einer Einführungsaktion gibt es aktuell 15 Prozent Sonderrabatt, was zu einem Startpreis von 323 Euro führt.

12-in-1 mit bis zu 100W Leistung

Beim Anker-Dock 778 handelt es sich um eine 12-in-1-Adapterlösung, die über Thunderbolt 4 mit dem Computer verbunden wird und angeschlossene Geräte mit bis zu 100 Watt Ladeleistung versorgen kann. Der Betriebs- und Ladestrom wird von einem im Lieferumfang enthaltenen externen Netzteil mit 180 Watt Gesamtleistung bereitgestellt. Damit verbunden können auch über USB-C mit dem Dock verbundene Geräte mit bis zu 30 Watt geladen werden.

Anker 778 Anschluesse

Insgesamt finden sich auf der Vorderseite des Anker Thunderbolt-Docks 778 die beiden USB-C-Anschlüsse und auf der Rückseite insgesamt viermal USB-A, eine Gigabit-Ethernet-Buchse, zweimal DisplayPort 1.4, ein HDMI-2.1-Anschluss und ein Thunderbolt-4-Anschluss.

Der Upstream-Port für die Thunderbolt-Verbindung zum Computer befindet sich auf der linken Gehäuseseite. Ein passendes Anschlusskabel mit 70 Zentimetern Länge ist übrigens im Lieferumfang enthalten.

Generell lassen sich am neuen Anker-Dock 778 bis zu vier Bildschirme gleichzeitig nutzen, was allerdings mit Einschränkungen bei der Bildwiederholfrequenz verbunden ist. Maximal werden bei angeschlossenen Bildschirmen 60 Hz bei 4K oder 30 Hz bei 8K Auflösung unterstützt.

Anker 778 Monitor Optionen

Desktop-App erlaubt Firmwareupdates

Positiv ist anzumerken, dass die neue Docking-Station mit dem Anker Dock Manager kompatibel ist. Mithilfe der für Mac und Windows erhältlichen Desktop-App ist es möglich, die Firmware des Zubehörs zu aktualisieren und somit potenziell Fehlerkorrekturen oder eventuell auch Leistungsverbesserungen einzuspielen.

Produkthinweis
Anker 778 Thunderbolt Dockingstation (12-in-1, Thunderbolt 4), 40 Gbps mit Max 100W Aufladung für Laptop, Single 8K,... 379,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Mrz 2023 um 09:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade, dass das Ding nur Gigabit und nicht 2.5G hat ansonsten macht es einen sehr soliden Eindruck.

  • Die Preise sind für mich in dem Segment überhaupt nicht mehr nachvollziehbar.

  • Jedes Mal, wenn ich einen solchen Artikel lese, finde ich, dass die Beschreibung Thunderdock eigentlich falsch ist. Zumindest irre führend.
    Diese Erweiterungsdocks stellen einfach keine Thunderbolt Ports zur Verfügung und das ist für mich eigentlich das ausschlaggebende.
    Zum Beispiel das Anker PowerExpand 5-in-1 Thunderbolt 4 Mini Dock ist ein Thunderboltdock, denn das stellt drei zusätzliche Thunderbolt Port zur Verfügung
    :-) aber vielleicht denke ich auch völlig falsch

  • Ich versteh nicht warum die Dock Hersteller so sparsam sind mit weiteren TB Anschlüssen für Festplatten etc!
    Liegt’s an den Lizenzkosten? Oder ist der Markt für alles über 10Gbit wirklich so dünn?
    Aber mein Festplatten-RAID würd ich gern schneller anbinden…

    • Siehe meinen Beitrag direkt über deinem. Damit schließe ich Thunderbolt und USB Gen. 3.2 Festplatten in voller Geschwindigkeit an.
      Allerdings wird das alles sehr warm, teilweise sogar heiß. Deswegen kühle ich die externen Platten und dieses Dock aktiv.

      • Und wie machst Du das? Hängt die Dockingstation bei Dir in einem Wassereimer? Oder anderes formuliert: wenn die DInger so heiß werden, warum ist dann keine keine Kühlung dabei, teuer genug sind die Dinger ja.

  • „Gut ausgestattet“ und dann noch nicht einmal USB-C für Monitore?!

  • Ge…
    … KAUFT!

    Mal sehen ob ich damit endlich meine drei Bildschirme zum laufen bekomme

  • Kennt jemand ein ein Dock das 2x 5K kann über Thunderbolt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven