ifun.de — Apple News seit 2001. 29 962 Artikel

Zahlreiche Verbesserungen

Amazon Fire TV: Neue Benutzeroberfläche sorgt für deutlich mehr Überblick

24 Kommentare 24

Amazon bietet seit dieser Woche die neue Benutzeroberfläche für Fire TV an. Die Verteilung ist bislang allerdings auf die neuen Geräte Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung und Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung begrenzt. Zudem kann es sein, dass das Update noch nicht für all diese Geräte verfügbar ist. Laut Amazon erfolgt die Verteilung im Laufe mehrerer Wochen.

Amazon Fire Tv Neue Startseite

Unserer Meinung nach war es ja höchste Zeit für die nun verfügbare Überarbeitung des Startbildschirms von Fire TV. In der Vorgängerversion war die Navigation und Suche nach Inhalten mehr als anstrengend und nur wenig intuitiv. Die neue Benutzeroberfläche setzt jetzt auf eine zentral in der Bildschirmmitte platzierte Startleiste, die sich vor allem auch an die persönliche Nutzung anpassen lässt.

Standardmäßig könnt ihr vom neuen Hauptmenü aus direkt auf die Nutzerprofile sowie die Bereiche Mediathek, Startseite, Suchen und Live zugreifen. Zudem werden in der Folge einzelne Apps, Kanäle und Spiele für den direkten Zugriff angezeigt. Hierbei könnt ihr die von euch favorisierten Inhalte und auch die Reihenfolge von deren Anzeige selbst bestimmen. Drückt für die zugehörigen Optionen auf das Menü-Symbol auf der Fernbedienung, während eines dieser Objekte ausgewählt ist.

Amazon Fire Tv Startleiste Verwalten

Die in der Startleiste platzierten Apps erlauben nicht nur den schnellen Anwendungsstart, sondern bieten teils auch erweiterte Vorschauoptionen. So wird bei kompatiblen Apps, darunter Mediatheken und auch den mit Prime Video konkurrierenden Videodiensten direkt unter dem Startmenü eine Vorschau auf aktuelle Inhalte eingeblendet. Von dort aus lassen sich dann auch einzelne aktuelle Videos direkt starten.

Die persönliche Watchlist erreicht man jetzt über den Punkt „Mediathek“ im Hauptmenü. Damit verbunden werden hier auch gekaufte oder aktuell geliehene Inhalte angezeigt. Der Menüpunkt „Live“ ermöglicht auf Basis der vorhandenen Apps den Schnelleinstieg ins aktuelle Live-TV-Programm.

Verbesserte Suchfunktion auf Fire TV

Die verbesserte Bedienoberfläche von Fire TV zeigt sich auch über die Startseite hinaus. So hat Amazon auch die Suchfunktion maßgeblich verbessert. Die Inhalte lassen sich dabei auch nach Kategorien filtern, alternativ besteht die Möglichkeit zur Anzeige ausgewählter Genres.

Amazon Fire Tv Suche

Damit verbunden hat Amazon auch die Alexa-Funktionen erweitert. Die Sprachassistentin unterstützt mit Befehlen wie Alexa, gehe zu Live“, „Alexa, gehe zu Suchen“ oder „Alexa, gehe zur Startseite“ bei der Navigation durch das Menü und kann zudem zum schnellen Wechsel zwischen den Profilen verwendet werden. Sofern man eigene Stimmprofile erstellt hat, kann man hier mit dem Befehl „Alexa, wechsle zu meinem Profil“ direkt ins eigene Profil springen. Fire TV unterstützt bis zu sechs verschiedene Nutzer pro Haushalt, diese können über das Menü „Profile“ verwaltet werden.

Unterm Strich ist die neue Bedienoberfläche von Fire TV ein willkommenes Update. Hier und da gibt es sicher noch Verbesserungspotenzial und leider verzichtet Amazon weiterhin nicht auf die nervigen Werbebanner auf der Startseite. In Anbetracht der günstigen Gerätepreise muss man sich wohl an dieses Manko gewöhnen.

Auch aktuell bietet Amazon seine neuen Fire-TV-Sticks wieder vergünstigt an. Die aktuelle Version des „großen“ Fire-TV-Sticks ist für 29,23 Euro zu haben, der Fire TV Stick Lite kostet 17,53 Euro

Produkthinweis
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | Dolby Atmos-Klang | 2020 Aktionspreis
Produkthinweis
Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne TV-Steuerungstasten) | 2020 Aktionspreis

Manuelle Update-Suche für Fire TV

Ein Hinweis noch für Anwender, die auf die Aktualisierung warten. Möglicherweise habt ihr ja Glück, wenn ihr manuell nach einer Aktualisierung sucht. Verwendet hierzu die Option „Nach Updates suchen“ in den Einstellungen „Mein Fire TV -> Info“ des Geräts.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Dez 2020 um 12:14 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Es wäre mal toll wenn man in seiner watchlist nach Serien und Filmen sortieren könnte! Oder hab ich da was verpasst????

    • Du gehst erst auf filme bzw. Serien und dann auf die Zeile für deine Watchlist

    • Ich habe ca. 160 Filme und diverse Serien – das ist die Unterscheidung Filme/Serien eher ein Tropfen auf den heißen Stein
      Wann gibt es endlich die Möglichkeit selbst zu sortieren???

      • Wozu? Letztendlich sollst du einfach Film X suchen oder Alexa bitten ihn zu starten. Das ist ja nirgends anders und unterscheidet halt offline Filmbibliotheken von digitalen.

  • Fetzt hab mir gestern den 4K Stick bestellt.
    Bin gespannt :-)

  • Mehr Überblick zwischen Film und Serie wäre tatsächlich gut.

  • Blöde Frage, woran merkt man, dass man einen 4K hat ? Weiß es nicht mehr, und mein TV hat nur FHD

    • Ist es dann nicht ziemlich egal? :D

      In den Einstellungen solltest du aber unter Info sehen können ob es der 4K Stick ist oder nicht :)

      • Ja egal nicht, ich mein die neue Oberfläche ist nur für 4K Stick

      • „Die Verteilung ist bislang allerdings auf die neuen Geräte Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung und Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung begrenzt.“
        Wo steht da was von 4K

  • Warum eigentlich nicht der Cube? Ich würde mich über die Neuerungen auch freuen und dachte der Cube wäre sogar am „besten“…?

  • Also ich habe dir aktuellste Version auf dem 4K aber meine Oberfläche ist die alte … was mache ich falsch ?

    • Du machst gar nichts falsch! Es gilt nicht für den 4K Stick! Nur für die beiden neuen Fire TV Stick und Fire TV Stick Lite. Die älteren Modelle werden erst nächstes Jahr mit der neuen Oberfläche versorgt. Habe einen 4K Stick und einen neuen mir zuletzt bestellt. Auf dem neuen ist die neue Oberfläche drauf, auf dem 4K nicht!

  • Hoffentlich kommt das bald für die App auf dem appletv

  • Und Amazon 4K Stick von 2019 soll dieses Update nicht erhalten oder wie? Oder hab ich was übersehen?!

    • Nächstes Jahr bekommt der 4K-Stick auch die neue Oberfläche. Warum sollte Amazon die Oberfläche nicht für einen Stick ausrollen, der aktuell noch verkauft wird.
      Vermutlich müssen für den 4K-Stick noch Anpassungen erfolgen oder sie warten ab, bis die neue Sticks alle die neue Oberfläche haben und starten dann mit dem Rollout für den 4K-Stick.
      Geduld, Geduld…..

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29962 Artikel in den vergangenen 7068 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven