ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
   

Amazon Dash: Einkaufen per Spracherkennung und Barcode-Reader

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Auf den Kühlschrank, der automatisch neue Milch bestellt und darauf achtet, dass der Salat gegessen wird solange er frisch ist, müssen wir noch ein wenig warten. Mit dem neu vorgestellten Amazon Dash lässt sich diese Wartezeit bereits in verschiedenen Regionen der USA komfortabel überbrücken. Der funktionsreiche Barcode-Scanner vereinfacht das Erstellen von Einkaufslisten enorm.

500

Das neue Produkt setzt auf den Amazon-Lieferdienst „Fresh“ auf. Dieser versorgt verschiedene Ballungszentren in den USA per Hauszustellung über eine Auswahl aus dem bei uns bekannten Amazon-Lieferprogramm hinaus auch mit Lebensmitteln. Die neu vorgestellte Kombi aus Spracherkennungs-Stick und Barcode-Lesegerät macht es nun denkbar einfach, die Fresh-Einkaufslisten zu erstellen.

Wenn die Milch ausgeht, wird der Barcode er leeren Packung erfasst. Fehlt die Zutat aus einem Rezept, lässt sich diese per Spracherkennung auf die Liste bringen. Der Dash ist per WLAN mit dem Internet verbunden und hält die persönliche Fresh-Einkaufsliste bei Amazon stets aktuell. Vor der Bestellung wirft man vom Mobilgerät oder Computer noch einen abschließenden Blick darauf und hat die benötigten Produkte im besten Fall bereits am nächsten Tag vor der Haustür stehen.

Amazon Dash – Setup im Video

Montag, 07. Apr 2014, 15:16 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • inb4 „Braucht doch keiner“, „gläserner Kunde“, „verspäteter Aprilscherz??“

    Und nein, eine App dafür allein reicht nicht aus, denn Ziel soll sein, dass man den Dash zur Hand nimmt, wenn einem etwas im Haushalt fehlt. Eine normale App auf dem Smartphone wäre nur eine unter vielen.
    Ein physisches Gerät, was einfach zu bedienen ist, wird hingegen viel eher benutzt werden.

  • Finde ich super! Gibt ne menge Dinge die mehr Spaß machen als durch den Supermarkt zu laufen und danach viel mehr gekauft zu haben als man wollte. Hoffe das kommt schnell nach Deutschland. :)

  • Ganz schlimm sowas. So bewegt man sich immer weniger und macht sich immer mehr abhängiger! Willkommen im neuen Zeitalter dickerer Menschen!

    • wieso? dann hat mehr zeit, nach der Arbeit noch etwas Sport zu treiben oder was gutes zu kochen…
      Dick sein hat etwas mit deiner eigenen Einstellung zu tun (in manchen Fällen natürlich auch krankheitsbedingt).

  • Erinnert sehr an das cuecat von radioshack. War damals ein ziemlicher Misserfolg.

  • Versteh ich das richtig? Abscannen und bei Preis auf gut Glück?

  • Finde ich gut, den Dash. Die Zeit, die sonst für’s einkaufen drauf geht, kann für andere Dinge eingesetzt werden. Der „Gläserne Kunde“. Dass ich nicht lache. Wer ist in Hochzeiten der sozialen Netzwerken, payback Karten, WhatsApp etc. nicht gläsern? Es gibt leider immer Nörgler, die grundsätzlich gegen alle neuen Innovationen sind. Ich würde es begrüßen, wenn der Dash bald in Deutschland genutzt werden könnte.

  • Es gibt nichts ätzenderes als den wöchentlichen Einkauf! Wertvolle Zeit geht drauf, viele Menschen, genervte, unwillige Verkäufer, volle Kassen, plärrende Kinder, Kartenzahler, „Storno an Kasse 4“! Für mich wäre es ein Segen! 80% der Lebensmittel sind eh immer die gleichen. Diese einscannen oder bei Bedarf den Wunsch oder das Extra draufquatschen. Einen Tag später steht es vor der Tür! DAS WILL ICH!!! Hoffes kommt schnell auch nach Deutschland. Sinnloser als beim Einkaufen kann man Zeit nicht verbringen. Das Argument mit zuwenig Bewegung kann ich auch nicht nachvollziehen. Während andere noch im Laden anstehen, bin ich dann schon mit meinem Hund draussen… Dieses Modell wird eher mehr Freizeit und damit mehr Bewegung und Gestaltung bringen. Freu mich drauf. Feine Zukunftsaussichten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven