ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel
   

Adobe-Demo: Photoshop für das iPad unterstützt Ebenen

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Das ist jetzt kein Aprilscherz: Im Rahmen der Fachtagung „Photoshop World 2011“ hat Adobe das Konzept für eine Photoshop-App für das iPad vorgestellt. Der Funktionsumfang der Anwendung soll die bisher mit der kostenlosen Photoshop-Express-App gebotenen Möglichkeiten deutlich übersteigen. So soll es beispielsweise auch möglich sein, mit einer limitierten Anzahl von Ebenen zu arbeiten. In dem bei Photography Bay veröffentlichten Video der Präsentation (unten eingebettet) sieht man sogar, wie sich diese dann dreidimensional schwenken und von der Seite betrachten lassen.
(Danke Franz)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Apr 2011 um 07:45 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • gibts schon mehrere apps die ebenen unterstützen. z.b. Brushes und SketchBook

  • Erscheinungstermin und Preis sind sicher noch nicht bekannt?

  • So toll das auch aussieht aber ohne Maus oder Stift läßt sich niemals professionell damit arbeiten. Und das ist ja eigentlich das Geschäftsfeld von Photoshop.
    Bißchen Fotos verändern ja, aber ersthaft pixelgenaue eigene Grafiken erstellen geht einfach mit nem dicken Zeigefinger wohl kaum.

  • Ich male pixelgenau mit Sketches und komme gut an mit meinen Bildern :) mit ps arbeite ich seit es auf dem Markt ist und genau so lange ärgere ich mich drüber. Habe übrigens dicke Finger :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert