ifun.de — Apple News seit 2001. 20 231 Artikel
   

Ab heute: Neues MacBook Pro mit Ivy Bridge CPU & Nvidia Grafik

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Neben dem neu vorgestellten Retina-MacBook hat Apple auch das bestehende MacBook-Pro-Line-up aktualisiert. Alle vier Modelle mit 13″ und 15″ Bildschirmgröße unterstützen nun USB 3.0 und sind mit einer HD-Facetime-Kamera ausgestattet.

In der zum Preis von 1249 Euro erhältlichen kleinsten Version mit 13″ verbaut Apple einen 2,5Ghz Dual-Core i5-Prozessor, das besser ausgestattete 13″-Modell zum Preis von 1549 Euro enthält einen 2,9GHz Dual-Core i7-Prozessor. Die beiden 15″-Modelle kommen mit 2,3 und 2,6 GHz i7 Quad-Core-Prozessoren zu Preisen von 1879 und 2279 Euro.

Alle neu vorgestellten MacBook Pros sind ab sofort im Apple Online-Store bestellbar. Die maximale Arbeitsspeicherausstattung liegt bei 8 GB, die Festplattengrößen bei 500 GB für die jeweils mit den kleineren Prozessoren und 750 GB für die höherwertigen Modelle.

Montag, 11. Jun 2012, 19:45 Uhr — Marco
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und das 2880×1800 Display ist nicht erwähnenswert?

  • Yeah dann hat sich das warten ja gelohnt! (:
    Endlich werd ich auch Besitzer eines MacBook Pro (:

  • DIE INFOS UND FEATURES SOWIE DAS VIDEO ZU „MOUNTAINLION“ IST SCHON AUF DER APPLE HOMEPAGE ZU SEHEN BEVOR ES VORGESTELLT WURDE

  • O.k. so langsam frage ich mich auch, ob es noch ein Update für den iMac geben wird?!

  • keine sau sacht was zu 17″ – raus aus der produktpalette???

  • 13″. Ab 1.149 €.
    15″. Ab 1.749 €.
    17″. Ab 2.499 €.

  • Schade, altes Display, nichtmal das 13″ hat das mpb Air 13″ Display bekommen.
    MPB mit aktueller CPU nur, aber auch nur weil Intel keine sandys mehr liefert…

    Schade habe mehr erwartet!

  • Kann mir mal jemand sagen warum die Books Teurer geworden sind?

  • MacBook Pro 13″ leider mit gleichbleibender Auflösung. Für mich hat das 100 Euro teurer gewordene MacBook Pro 13″ dadurch keine wirklichen Kaufgründe für einen Umstieg vorzuweisen. Schade.

  • Keine Quad-Core CPUs in den neuen 13ern, gerade einmal 4 GB Arbeitsspeicher und lächerliche 500 GB Festplatten. Und das zu horrenden Preisen. Soll das ein Witz sein? Bei aller Ehre, aber das ist doch nicht zeitgemäß…

  • Kann es sein das Apple das 17″ Macbook Pro mal eben so aus dem Programm genommen hat???

  • Preise wie im Puff. Eigentlich unverschämt, leider wird es Apple kaum spüren.

    • Von Puffpreisen weiss ich nichts, aber ich werde gleich morgen mit meiner Bank über eine Hypothek auf mein Haus reden, und dann sollte vielleicht ein 13-Zoll-MB drin sein…

      • Mein Gott.
        Wenn euch die Preise nicht gefallen, der Refurb Store ist prope voll, media markt und saturn haben momentan ne 0% finanzierung über 30 monate drin.
        Man sollte sich einfach damit abfinden, dass Apple eben die Preise vorgeben kann und es auch immer machen wird.
        Es ist zwar wirklich unverständlich dass die Preise in Europa gestiegen sind. Sonnst wurden sie ja 1:1 übernommen (was schon beim Umrechnen immer zu einem würg reflex geendet hat) aber nagut. Das Retina Macbook entspricht genau dem Gerät welches ich schon so lange gesucht habe. Einzigartiges Display und auch sonnst (meiner Meinung nach) um längen besser was es sonnst auf dem Markt zur Zeit gibt.

  • Hab mal ne Frage.
    Bei den „normalen“ MBP steht in den Specs bei Arbeitsspeicher „On-Board“. Heißt das, dass die RAM Module auf die Platine gelötet sind und man sie nicht wie früher austauschen kann?

  • Sag mal haben die sich vertippt?
    Das neue MBP 13 Zoll ist 100€ teurer geworden aber warum?

    Habe grade mal die alten deutschen Preise und die alten Amerikanischen Preise per way back machine verglichen.

    Bei den Amis ist der Preis gleich geblieben aber in Deutschland ist er um 100€ gestiegen, das verstehe ich irgendwie überhaupt nicht, hätte da gern mal eine Begründung für.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20231 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven