ifun.de — Apple News seit 2001. 24 651 Artikel
Verkaufsstart am 18. Juni

Ab dem 18. Juni: HomePod-Verkauf startet in 20 Tagen

Artikel auf Google Plus teilen.
78 Kommentare 78

Apples intelligenter Lautsprecher, der am 9. Februar in den USA und England debütierte HomePod, wird sich in 20 Tagen, am 18. Juni 2018, endlich auch in Deutschland bestellen beziehungsweise direkt bei einem der hiesigen Apple Stores mitnehmen lassen.

Ipad Homepod

Darüber macht Apple jetzt in der hier abgedruckten Pressemitteilung aufmerksam. Initial angekündigt wurde der HomePod am 5. Juni des vergangenen Jahres, auf der WWDC-Entwicklerkonferenz 2017.

iOS 11 vier steht heute Abend zum Download bereit

Doch damit nicht genug. Apple hat nicht nur den Termin für den Verkaufsstart des HomePod in Deutschland, Kanada und Frankreich kommuniziert, der Konzern bestätigte auch, dass das Software-Update auf Version 11.4 des iOS-Betriebssystem noch im Laufe des Tages zur Verfügung stehen wird. Wahrscheinlich ist die Freigabe gegen 19 Uhr.

Homepod Einstellungen

Dieses wird den HomePod um zwei wichtige Funktion ergänzen, die Apple bereits zur Ankündigung des smarten Lautsprechers als Teil des Funktionsumfangs beworben hat.

So wird iOS 11.4 nicht nur AirPlay 2 einführen und den HomePod damit zu einem vollwertigen Multi-Room-Lautsprecher machen, das Software-Update wird auch die Kombination von mehreren Lautsprechern zu sogenannten Stereopaaren ermöglichen. Zudem wird die System-Aktualisierung die Sprach-Option „Deutsch“ einführen. Import-Käufer mussten ihre Systeme bislang mit englischen Sprachbefehlen steuern.

Wir haben den Text um Hinweise auf Apples Pressemitteilung ergänzt.

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:54 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ob man dann den HomePod heute schon vorbestellen kann???? Lieferung dann am 18. wäre ja cool.

  • Das deutsche HomePod Besitzer ihn bisher in Englisch betreiben mussten mag daran liegen, dass es ihn in Deutschland nicht gibt. Die Amtssprache in England, Australien oder USA ist nun mal nicht Deutsch auch wenn das einige gerne hätten.

  • Endlich, dieses Umdenken von Englisch und Deutsch bzw. Vom HomePod zur Uhr oder Phone hat ein Ende. Täglich bin ich durcheinander gekommen.

  • Wird es auch ein aktualisiertes WatchOS geben?

  • Apple kommt gefühlt 2 Jahre zu spät mit dem HomePod. Irgendwie peinlich

    • Gibt es derzeit denn einen Konkurrenten, der besser klingt als der HomePod?

    • Nicht zwei Jahre zu spät aber zu teuer und Siri kann einfach nicht genug. Alexa hat eben den Vorteil der offenen Schnittstelle, wenn auch diese nur von ganz wenigen Skills ordentlich genutzt wird.

      • Alexa und der HomePod sind nicht in der gleichen Produkt-Kategorie.

      • Der HomePod ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Was er sein will erschließt sich mir nicht. Eine Apple Music Jukebox vielleicht?

    • Macht ja nichts, die Frage ist eher ob die riesige Lücke zwischen Alexa und Siri mit den HomePod dann endlich mal geschlossen werden kann. Oder ab Alex weiterhin den Vorsprung ausbauen kann.

      • Geschlossen werden kann sie ja nur wenn 1. Entwickler eigene Fertigkeiten programmieren könnten und 2. der eigene Assistent massiv aufgewertet werden würde….

    • Ich kann es nicht mehr hören…

      Jedes Mal wenn irgendein Produkt rauskommt: „mimimi das gabs von Konkurrent X aber schon vor Y Jahren“…

      Erst gestern wieder unter einem WhatsApp-Artikel gelesen: „Das kann XYZ aber schon lange…“…

      Meine Güte, dann kommt Apple halt zwei Jahre zu spät. Und? Wenn es dich nicht interessiert, dann nerv nicht damit rum.

      • Danke, bin ganz Deiner Meinung!

      • Bin ganz Deiner Meinung. Sollen sie (Apple) halt zwei Jahre zu spät kommen…es wird von uns Aüfeljüngern trotzdem gekauft und für Amazing in den Himmel gelobt. Es kann noch so ein Schrott abgeliefert werden…wir halten zum HSV !

      • das kommt daher, weil viele noch die zeit kennen, in der apple erfunden hat.

      • DNY, was hat denn Apple erfunden, was es vorher noch nicht gab? Außer die Computer Maus nichts was mit spontan einfällt… Smartphones gabs schon vor dem iPhone, Tablets schon vor dem iPad, mp3 Player schon vor dem iPod, usw. usw. Apple hat es aber immer verstanden ausgefeiltes und ausgereiftes Produkt auf den Markt zu bringen. Aber das würde ich den HomePod jetzt nicht absprechen. Der kann und macht was er soll. Das es für den keinen Furz oder Rülps Generator wie bei Alexander gibt finde ich jetzt nicht schlimm. ;)

  • Braucht es eigentlich auch für macOS ein Update um AirPlay 2 zu benutzen? Wenn nicht… seit welcher Version ist es mit an Board? Ich hoffe mal mein alter Airport Express bekommt auch ein Update auf AirPlay 2

  • Brauch ich eigentlich WLAN für den HomePod? Musik soll vom iPhone bzw. Apple TV soll auch Filme abspielen (es sollen 2 HomePod‘s gleichzeitig betrieben werden).

    • Dein HomePod muß im gleichen WLan wie dein AppleTV und dein iPhone sein.

    • Er muss sogar zwingend ins WLAN, weil er sonnst keinerlei Schnittstellen hat.

      • Doch, Bluetooth.

      • Es ist aber nicht freigegeben von daher kann ich durchaus behaupten dass er es nicht hat! Wenn es eingebaut, aber nicht nutzbar ist, was soll man dann damit? Das iPhone hat auch NFC, jedoch ist es völlig unbenutzbar da man nicht darauf zugreifen kann. Nach aktuellem Stand ist die Bluetooth Schnittstelle nicht benutzbar, zumindest für Geräte außerhalb des Apple Universums.

  • Alexa Konkurrent… süß. Wenn der den Leistungsumfang hätte ja klar, aber so… Google Assistant und Alexa sind wohl nicht nur Spur besser.

    • Klar – wenn man willens ist mit Google und Amazon seine Daten zu teilen. Ich bin das nicht, vor allem nicht ein offenes Microphone in meiner Wohnung (mit „Unfaellen“ wie der gerade kolportierten versehentlichen Versenden von Gespraechsmitschnitten an Leute aus dem Addressbuch). Unter keinen Umstaenden kommt so etwas bei mir in das Haus – dann lieber SIRI, wie rueckstaendig sie auch immer sein mag. Und nachdem mein HomePod auch noch besser klingt (zumindest mit Sonos One’s kann ich ihn direkt vergleichen), bin ich darueber noch nicht mal traurig.

      • @Greatdreamer haste dir den HomePod nun genug schön geschwätzt?
        Apple speichert und traggt genauso deine Daten wie Google auch. Schau doch nur mal bei deinem iPhone. Das traggt deine ganzen Bewegungen und Strecken.
        Du bekommst das bei Apple nur nicht so krass mit da Apple keine Apps anbietet, Google bietet diese Apps, die dir dank dieser gespeicherten Infos das leben erleichtern.
        Meinst du Apple speichert nicht alle Mails von dir? weit gefehlt.

        Du erwähnst hier den einmaligen Bug als ein Gespräch fälschlicherweise aufgenommen und verschickt wurde.
        Du weißt aber schon das jeder der dich Besucht von Siri alle Nachrichten abfragen kann und Nachrichten in deinem Namen verschicken kann? Google hat da eine Stimmerkennung. Bei Apple ist es auch ein offenes Mikrofon das du dir in die Bude stellst.

        Für mich sind die HomePods einfach W-Lan Speaker mit denen ich nur AppleMusic hören kann und Licht anschalten. Da bekomm ich von Bose die bessere Box die mit Kopplung zu Google weit mehr kann.

    • Wie oft eigentlich noch, der HomePod steht nicht in Konkurrenz zu den freiwilligen Wanzen von Google oder Amazon.

      • Sondern? Der ist genau das selbe, nur dass Deine Daten eben an Apple gehen. Da ist nur die Frage, welcher der drei großen Firmen man weniger vertraut.

      • Du weißt aber schon das für iCloud auch S3 und Googles Cloud Plattform genutzt wird?

      • Stimmt Konkurrenz ist das nicht, da Siri einfach nur langsam reagiert und „Stroh-Dumm“ ist.

  • Kommt mit iOS 11.4 auch iMessage in der Cloud? Und wie läuft das dann ab? Ich habe auf allen Geräten unterschiedliche Stände. Kann ich dann ein Primärgerät auswählen oder habe ich plötzlich auf den anderen Geräten wieder die alten Nachrichten von den anderen Geräten weil sie dort beim Abgleich noch vorhanden sind? Wäre nett wenn mir jemand der die Beta getestet hat, die Frage beantworten könnte. Danke.

    • Ach und werden SMS Nachrichten auch synchronisiert?

    • In der Beta ist es noch drin, laut der Originalnachricht auf englisch soll es auch in die Endversion von 11.4 kommen. Und ja, SMS werden auch synchronisiert.

      Nur was furchtbar nervt ist, dass die Watch nicht synchron gehalten wird. Da muss man SMS wie zB Paketstation, Telekom, etc. immer nochmal getrennt löschen – super nervig

      • Na super. Gerade auf der AppleWatch fand ich es auch schon immer super nervig die Nachrichten zu löschen und habe mich schon gefreut, dass das bald wegfällt. Danke für deine Infos.

  • Wird mal bestellt. Wenns gut klingt, bleibt er. Wenns nicht überzeugt, geht er zurück.

  • Hat noch Jemand das Problem das sich die Blitzer.de App unter 11.3.1 nicht beenden lässt? Sie hat z.B. heute bei mir über 5,4 Stunden Hintergrundaktivität obwohl ich die App gestern schon force-gekillt hab. iPhone-Neustart hilft auch nicht. Im Gebäude sagt die App so ständig Position ungenau / Position gefunden. iPhone X

  • …lädt schon (iPad Pro 10.5 und iPhone 8).

  • Funktioniert der dann auch in AT oder brauche ich eine deutsche Apple-ID?

  • Im Hinblick auf die Intelligenz von Siri, stellt sich die Frage, was man damit soll. Sich reizen lassen von ständigen, nicht zielführenden Antworten?
    Apple stand mal für „perfekte“ Verschmelzung von Soft- und Hatdware. Davon kann hier keine Rede sein

  • Lol! 6 Tage vor der WWDC bringen sie es endlich fertig das Zeug von vor einem Jahr rauszubringen.

  • der homepod spricht jetzt auch deutsch :-)

  • Die Blamage hätte man sich ersparen können!

    Apple Pay zeitnah in Deutschland eingeführt, den HomeEimer ebenso und alles wäre gut.

    So ist der Markt von Amazon schon belegt und der Preisunterschied – Oh Mann, schöner Flop.

    • Nichts ist belegt, Karl…es biginnt doch grad erst…bisher ist alles ziemlich frickeliger Kram…in 5 Jahren, kann man beurteilen, ob Apple evtl. zu spät war. Ich glaube, dass es nicht so ist.
      Smartwatches gab es vor der AppleWatch auch und nichts reicht an die heran heute..trotzdem sie keine Kamera hat :))

  • Im Moment erscheint mir der HomePod nur ein überteuertes SonosOne zu sein. Dann kauft man sich lieber zwei Sonos und hat mehr davon.

  • Jemand schon was gehört wann der Homepod in die Schwiz kommt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24651 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven