ifun.de — Apple News seit 2001. 21 731 Artikel
   

Neue Drahtlos-Soundsysteme von Pioneer unterstützen neben AirPlay auch HTC-Connect und DLNA

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

AirPlay ist ohne Frage auf dem Vormarsch und so langsam haben sämtliche namhafte Hersteller erste Produkte, die Apples Drahtlos-Technologie unterstützen am Start. So auch Pioneer, das Unternehmen hat drei neue drahtlose Lautsprecher vorgestellt, die neben Apples AirPlay auch die Protokolle HTC Connect und DLNA 1.5 unterstützen und sich somit auch für den Einsatz in „gemischten Haushalten“ eignen.

Die Basisausführung A1 kommt mit zwei 77mm-Woofern und einem 20mm-Hochtöner mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 329 Dollar, alternativ zum drahtlosen Betrieb lassen sich iPod, iPad oder iPhone auch per USB verbinden und können so während der Wiedergabe auch mit Ladestrom versorgt werden. Die nächst größere Variante A3 setzt einen integrierten Akku für die Netzstrom-unabhängige Nutzung und soll 429 Dollar kosten. Das Modell A4, Flaggschiff der Serie, beherbergt zum gleichen Preis statt des Akkus einen zusätzlichen 100mm-Subwoofer mit eigenem Verstärker.

Alle drei Geräte sollen ab August im Handel erhältlich sein, bis dahin dürften dann auch die Euro-Preise vorliegen.


(Direktlink zum Video)

Montag, 02. Jul 2012, 8:34 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schaut mal aufmerksam auf 0:20… Mehrfach-Airplay?

  • Die neuen auch? Bitte letzten Absatz kontrollieren.

  • schon wieder so mono-kisten, als gäbe es nicht schon genug davon. 1 hochtöner pro lautsprecher, wie soll da eine stereobühne entstehen? lassen sich 2 zu einem stereosystem verlinken, nein? uninteressant!

  • Nur so nebenbei,bei mir funktioniert Airplay immer noch nicht zufriedenstellend. Immer wieder Aussetzer beim Überträgen von Radiosendungen und sogar von der iTunes Mediathek. Gekaufte Filme laufen über Airplay nur mit Ton-und Bildaussetzern, egal ob SD oder HD obwohl ich eine absolut stabile WLAN Verbindung mit fast ständig 16MBit habe. Habe schon alles versucht, nichts hat geholfen.

    • Da hab ich andere Erfahrungen gemacht…
      Airport Extreme als Router, kein weiterer Access Point, Apple TV 2nd & 3rd Gen funktionieren im 5GHz Mode qualitativ prima für Bild & Ton von iPhone 4S, iPad 3 sowie vom MacBook Pro.

    • 16MBit WLAN zum filme schauen?! Ich glaub nicht :-D
      Bsp: Router mit 54MBit WLAN bekommt ca 25MBit übertragen (WLAN Brutto-Netto Rechnung). Daraus kann man schließen das du vllt 10MBit rüber kriegst. Das sind 1,5 MB/s (8Bit = 1byte). da wirds sogar schon knapp bei nem guten DVDRIP.

      • Wenn ich einen Film direkt mit Apple TV herunterlade (also streame) habe ich null Aussetzter, auch in HD. Wenn ich mein iPhone an meinem Yamaha Verstärker direkt anschließe habe ich null Aussetzer. Es kann nur am Airplay liegen meiner Meinung nach. Und 16 mBit sollen zum streamen nicht genügen? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21731 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven