ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

20 Euro sparen: Magic Mouse bei Amazon zum Sonderpreis

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Apples drahtlose Multi-Touch-Maus „Magic Mouse“ ist zunächst vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, erlaubt dann jedoch komfortables und zügiges Arbeiten durch den Support von Multi-Touch-Gesten und frei programmierbare Tastenzonen.

Regulär vertreibt Apple die Bluetooth-Maus zum Preis von 69 Euro, bei Amazon lassen sich hier aktuell 20 Euro sparen: Der Versandhändler bietet die „Magic Mouse“ inklusive einem Satz Batterien vorübergehend zum Sonderpreis von 49,90 Euro an.

Montag, 06. Jun 2011, 7:33 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und ich hab meine vorgestern bei saturn geholt, für 70€ :(

  • Guten morgen zusammen. Weiß jemand, ob man mit dieser Maus die Multitouch-Gesten ausführen kann, welche es in Lion geben wird? Besitze noch ein älteres MBP dessen trackpad kein Multitouch unterstützt und will nicht darauf verzichten…

    • von Werk aus kann sie nicht sonderlich viel. Da hat man eine Scroll-Geste und auch eine Wischgeste für „zurück“ und „vorwärts“.

      Mit dem kleinen, kostenlosen App „MagicPrefs“ kannst du dann damit wirklich ordentlich arbeiten. Da kannst du eine Vielzahl verschiedener Gestern konfigurieren und so wirklich jede x-beliebige Aktion selbst definieren.

  • Die Maus gibt’s fürnetwas unter 40€ bei eBay -.-

  • … die gibt’s auch regelmäßig bei Amazon-Warehouse Deals für um die 50€ …

  • Bei Warehouse Deals ist dann wohl Aauch meine gelandet. Ich finde die Maus sowas von schlecht. Beim Klicken hört sie sich hohl an, ist so flach dass ich wahrscheinlich nach einem halben Jahr einen Tennisarm bekommen hätte und diese seltsamen Schlitten unter der Maus sind mal garnicht zeitgemäß was eine reibungslose Bewegung betrifft. Plus dass die Akkus superschnell leer sind. Aber das ist bei Apple ja ein Feature. Klare Empfehlung: Logitech Anywhere MX. Kostet weniger, kann mehr ohne Gestenstudium, liegt super in der Hand und ist sehr ökonomisch.

    • Wo ist das Teil schlecht? Ich nehm billig Batterien. Die halten 4 Monate. Arbeite jeden Ytag damit. Akkus sind nicht immer für jedes Gerät gut. Ist aber bekannt. Nen Tennisarm hab ich auch nicht. Aber wenn Deine Hohl klingt, leg sie mal auf den Tisch und nicht auf eine Tuppetdose. ;-)

      Also ich bin Total zufrieden. Bedienung âhnlich wie beim iPhone.

    • Ich kann Dir hier einfach nur zustimmen.
      Habe auch die Logitech Anywhere MX und bin extrem zufrieden.
      Hatte noch nie eine bessere Maus.
      Für etwas größte Hände vielleicht etwas zu klein aber für mich ideal.

      Ich finde die Magic Mouse irgendwie träge und langsam.
      Also zügiges Arbeiten ist für mich etwas anderes.
      Die Idee dahinter ist ja gar nicht mal schlecht.
      Aber sie bedarf einiger Verbesserung.
      Potential hat sie genug.
      So wie sie jetzt ist, finde ich sie einfach nur grottig.

      • Wenn du sie richtig konfigurierst ist sie auch nicht mehr langsam das ding ist auch für 69 euro jeden cent wert!

    • Logitech Anywhere MX? Hat bei der geringen Baugröße keine hinreichend neutrale Bauform, liegt somit besch…eiden in meiner Hand (nicht jeder hat Kinderhändchen). Außerdem kann diese Maus nicht mehr.
      Und wozu Gestenstudium? Alles Sachen mit denen man sowieso schon regelmäßig am Laptop arbeitet.
      Oder gehörst du zu der Fraktion „Microsoft“ und denkst du hättest den gleichen Komfort unter Windows wenn du eine Maus von Apple nutzt wie unter OS X? O.o

      • Weitere Anmerkung:
        Die Magic Mouse ist außerdem definitiv keine Gameing-Mouse.
        Hierfür haben Logitch und Razer weit besser geeignete Mäuse.

    • Mit dem Nachteil, dass die Logitech Anywhere MX kein Bluetooth beherrscht und man daher wieder einen weiteren USB-Dongle rumschleppen darf (der zwar immer eingesteckt bleibt, dank dessen nicht vorhandenem Volumen).

  • Kann man mit der Maus eine MITTLERE Maustaste Funktion einrichten ? Brauch ich für gewisse Software…

    • Ich hab’s selbst noch nicht gefunden. Für das Dashboard war die ja immer praktisch aber wie gesagt, noch nix gefunden. Dafür kannst du der Maus einen Namen geben, viel wichtiger! ;) hatte vorher auch ne Logitech und war damit deutlich schneller und diie lag besser in der Hand. Die Maus sieht gut aus und spart einen USB-Port, das war’s aber auch ;)

    • Mit MagicPrefs ja, da kannst du die mittlere Maustaste entweder einer bestimmten Geste, oder einem Touchbereich zuweisen.

  • Hat jemand schon Erfahrungen mit der Magic Mouse unter Windows gemacht? ;)

  • Ich kann nur sagen das ich anstatt der Magic Maus mir einen trackpad gekauft habe. Und muss sagen das dass trackpad 1000 mal besser ist. Die Magic Maus ist so träge und unbequem.

    • Kann ich nur zustimmen.

      Ich hatte 2 1/2 Jahre lang das MacBook Alu Unibody und war nur noch an das Multitouch Trackpad des MacBooks gewöhnt.

      Vor 3 Wochen habe ich mir dann den neuen 27er iMac gekauft und mir die MagicMouse und das Magic Trackpad dazubestellt. Die Maus habe ich nur bei der Installation des Systemes benutzt, aber selbst da hat mich diese Armbewegung gestört. Außerdem scheuert die ziemlich stark beim bewegen.

      In der Hand liegt die gut und optisch passt sie toll auf meinen Schreibtisch. Das wars aber schon.

      Ich benutze jetzt ausschließlich das große Magic Trackpad(Passt selbst bei 27 zoll prima). Alleine auf die ganzen Gesten möchte ich nicht mehr verzichten. Außerdem muss ich den Arm bzw. das Handgelenk nicht mehr bewegen. Geht alles locker flockig aus den Fingern heraus.

      Zum Spielen geht die Maus übrigens auch nicht. Ich habe mir mal spasseshalber diesen CS-Klon aus dem App-Store geladen. Es lässt sich nicht zielen(rechte Taste/Seite) und schießen(linke Taste/Seite), da man ja nur eine Taste hat. Außerdem springt man durch die Touchoberfläche der Maus viel zu leicht auf eine andere Waffe.

      Ich behalte sie nur aus optischen Gründen oder für den Notfall, dass ich doch mal eine Maus benötige.

  • Ist mir ja persönlich egal. Ich war jedenfalls sehr enttäuscht. Tolles Design, Funktionalität und Handlichkeit nix für mich.

  • Wenn ihr euch die Foren im Internet mal anguckt, dann haben viele enorme Blutooth-Probleme (Ausfälle, Haken etc..). Es gibt wohl Probleme mit 2,4GHz WLANs und dem Blutooth, wenn das WLAN-Signal nicht besonders gut ist. Hatte ich auch, bis ich den Router anders plaziert habe. Benutze die Maus gerne – allerdings eignet sie sich gar nicht zum „zocken“. Gruß

  • Das war mal wieder eine kurze Aktion
    Aktuell 64€

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven