ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

TomTom Runner Cardio: Neue TomTom-Sportuhr mit Herzfrequenzmesser

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Die Navigationspezialisten von TomTom haben ihr Sportuhren-Portfolio um ein Modell mit eingebauten Herzfrequenzmesser erweitert. Die TomTom Runner Cardio lässt sich bereits zum Preis von 269 Euro vorbestellen, ergänzend hat TomTom eine „Multi-Sport Cardio“ mit erweitertem Funktionsumfang angekündigt.

500

Nach mehrjähriger Zusammenarbeit mit Nike hat TomTom im letzten Sommer bereits mit den Modellen MultiSport und Runner zwei eigene GPS-Sportuhren vorgestellt, die sich per Bluetooth mit einer zugehörigen iOS-App synchronisieren lassen. Die neu vorgestellten Cardio-Modelle erweitern den Funktionsumfang dieser Uhren nun um die Möglichkeit, die Herzfrequenz direkt am Handgelenk und ohne Brustgurt zu messen. Die dahintersteckende LED-Technik kennen wir bereits von der hierzulande von Medisana vertriebenen Laufuhr mio Alpha.

Konkret überwacht dabei ein Leuchtsensor an der Unterseite der Uhr den Blutvolumendurchfluss unter der Haut und errechnet anhand des Pulssignals die tatsächliche Herzfrequenz. Neben der Aufzeichnung dieser Werte kann die Uhr per Vibrationssignal auf ein Über- oder Unterschreiten vorgegebener Pulswerte hinweisen.

Zu den Standardfunktionen der wasserfesten TomTom-Laufuhren gehört neben dem GPS-Tracking und der Live-Anzeige von aktuellen Trainingswerten auch die Möglichkeit, Indoor-Trainings aufzuzeichnen. Sämtliche Daten können mit dem TomTom-Portal MySports und der zugehörigen App sowie mit externen Diensten wie MapMyFitness oder RunKeeper synchronisiert werden.

Donnerstag, 03. Apr 2014, 9:35 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schönes Teil…aber ich suche so etwas wie die Polar Loop aber inkl Weckfunktion, da mein Fitbit Force jetzt zurückgeht. Jemand eine Idee? Lieferbar sollte es sein…;)

  • 269 €, die haben doch den Knall nicht gehört. Da nutze ich doch weiterhin meinen Nike+ iPod Sensor und den Empfänger am iPod Nano inkl. Abgleich mit der Nike-Homepage (über iTunes). Seit Jahren in Gebrauch und „zur Not“ geht auch die direkte Aufzeichnung per App mit dem iPhone.

    • Du hast schon mitbekommen, dass die Uhr auch eine Herzfrequenz misst? Und diese Technik kostet eben auch ein paar Euro und ist um einiges angenehmer als einen Brustgurt zu tragen. Und zu jedem vernünftigen Lauftraining gehört nun einmal die Kontrolle der Herzfrequenz!

      • Ich laufe seid Jahren und für mich gehört die Kontrolle der herzfrequenz nicht dazu das ist nur was für Anfänger oder Profis aber um einen Marathon in 3:55 zu laufen ist das unnütz…

      • Ja genau, du weißt Bescheid!

      • Du solltest vielleicht statt zu laufen, einen Rechtschreibkurs buchen ;)

        Für einen exakten Kalorienverbrauch ist auch u.a. die Herzfrequenz wichtig…abgesehen vom Überwachungsaspekt.

  • Mich würde interessieren wie lange die Batterie, bei der Aufzeichnung hält und wie genau die Pulsmessung und GPS-Aufzeichnung ist.
    Kann ich mit dem Ding auch ganztägige Bergtouren aufzeichnen oder darf ich nur schnell ums Haus rennen, damit die Strecke komplett aufgezeichnet wird?

    CU
    J

  • Ich hab’s getestet, GPS ist beim TomTom genauso gut/schlecht wie bei den anderen Geräten auf dem Markt.

  • wer du bist – wo du bist – und was du machst – reicht nicht mehr. wer wollen auch noch wissen wie du dort hingekommen bist (wo du dich sonst noch so bewegst) und in welcher ‚kondition‘. gilt letztlich auch für alle spitzel- apps unter männtelchen ‚health & care‘ ✒ sinn und zweck sind einzig und allein ‚deine daten‘. die nächste daten-schweinerei ist so sicher wie die nächsten lebensmittelskandale. und nein – ich leide nicht an paranoia. die düstersten big-brother dystopien haben auch in ‚muttis land der abnicker‘ die zukunft schon lang überholt. (e.snowden)

  • Erinnert doch stark an die Adidas SmartRun! Aber die funktioniert einwandfrei. Nur der Akku hält mit GPS nicht lange, ausser im Marathon-Mode (nur alle 5 Sek. eine Messung).

  • Gibt’s eigentlich noch welche von diesen wunderbaren Läufern, die einfach nur gelaufen sind? Ohne Hammerteile an den Armen und einfach mal mit der Bereitschaft, in sich hinein zu horchen und ein EIGENES Körpergefühl zu entwickeln! Laufe seit Jahren Langstrecke ohne Herzfrequenzmesser und komme bestens zurecht.

  • Funktioniert die Uhr mit Runtastic?

    • Gute Frage kann dazu auch nichts im netz finden. Oder kann ich meinen Trainingsverlauf von runtastic in die tomtom lauf App exportieren?

      • wenn du die Uhr mit dem PC synchronisierst werden Dateien abgespeichert. Ich glaub das Format heißt tcx oder so. Da sind alle Daten drin und diese Datei kann in runtastic importiert werden

  • Hallo,
    seit Jahresanfang bin ich stolzer Besitzer einer Tom Tom Runner.

    Ich trainiere fast jeden Tag mit dieser Uhr, ich habe immer sofort GPS, die Uhr zeichnet zuverlässig meine Daten auf und ich habe sehr gute Auswertungsmöglichkeiten, was will man mehr ?

    Ich habe auch vorher schon andere GPS Sportuhren gehabt, die aber so nicht hielten was die Werbung versprach…..

    Mit der TomTom Runner ( mit Brustgurt ) bin ich sehr zufrieden und ich werde mir, wenn es an der Zeit ist, die Tom Tom Cardio leisten.

    Gruß Dieter

  • Vielleicht braucht man eine Uhr mit GPS und Herzfrequenz und Kalorien nicht unbedingt. Für mich als Umsteiger vom Rennrad aufs Laufen (mit einer schlimmen Plus+Fünf+Kilo-Pause) jenseits der 40 ist das Ding eine gute Sache. Außerdem motiviert es einen, wenn man am Rechner sehen kann, dass das Training Früchte trägt. Das verschafft einem schon zusätzlich Sicherheit, denn das vielleicht noch etwas zivilisationsgeschädigte Körpergefühl plus übertriebener Euphorie könnte einen vielleicht täuscht. Abgesehen macht es mir das kleine Ding mit der großen Anzeige der Durchschnittspace einfach leicht, den anvisierten Schnitt zu halten.

    Schöne Grüße Jochen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven