ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

„SUV unter den Autoladegeräten“: 4-fach USB-Adapter tizi Turbolader Mega

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Für all jene, die auf die tizi-Produktfamilie von Equinux setzen, hat der Hersteller mit dem tizi Turbolader 4x MEGA jetzt ein 4-fach-USB-Ladegerät für die Autosteckdose im Programm. Der vom Hersteller als „SUV unter den Autoladegeräten“ bezeichnete Adapter lässt sich zum Preis von 39,99 Euro bestellen.

tizi-4-fach

Der Turbolader 4x MEGA liefert an allen vier USB-Anschlüssen bis zu 2,4A Strom und kann so mit insgesamt bis zu 9,6A Ladeleistung auch vier iPads gleichzeitig mit maximaler Geschwindigkeit laden. Für die dynamische Steuerung der Ladeleistung ist dabei eine vom Hersteller „Max Power“ genannte Technologie verantwortlich. Der auffällig große, rote Aluminiumkopf des Ladegeräts soll mit Blick auf die hohe bereitgestellte Ladeleistung für optimale Kühlung beim Aufladen sorgen.

Aufwändig entwickelte Elektronik

Auffallend ähnlich und ebenfalls mit einem (allerdings kleineren) Aluminiumkopf ausgestattet ist der 4-Port-USB-Adapter von Anker. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt hier bei nur 12,99 Euro und es ist anzunehmen, dass die Gehäuse für beide Produkte tatsächlich auch im selben Werk irgendwo in China gefertigt werden. Den Unterschied macht laut Equinux das Innenleben der Geräte. Wir haben den Hersteller auf das grob unterschiedliche Preisgefüge der am Markt erhältlichen Geräte angesprochen und erfahren, dass die Elektronik für die tizi-Produkte im Stammhaus in München entwickelt und auch aufwändig für den hiesigen Markt zertifiziert wird. Im Mittelpunkt steht laut Equinux hierbei die Produktsicherheit und Zuverlässigkeit. Diese sicherlich unterstützenswerte lokale Komponente schlägt sich entsprechend im Preis nieder.

Ob die Geräte sich ansonsten technisch unterscheiden, ist für uns nicht überprüfbar. Zumindest die von Anker angegebenen Leistungsdaten sind mit maximal 9,6 Ampere und 48 Watt identisch.

Dienstag, 26. Mai 2015, 16:06 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Designed in Germany macht halt doch den Preis aus… Ich bleib jedenfalls Anker treu

  • Wenn der genauso bescheiden in der Ziggi Dose hält, wie der 3-fache, dann ist vom Kauf abzuraten!
    Hab selten so einen Mist im Auto gehabt wie das Teil.
    Bei der kleinsten Berührung bricht sofort der Kontakt vom Stecker zum Auto ab.Da ist dann nichts mehr mit laden.

    • Das liegt aber eher an deinem Zigaretten-Anzünder… bei mir hält das Teil bombenfest… in einigen Autos sind die Anzünder leider einfach grottenschlecht verarbeitet, was die Verwendung solcher Tools mitunter echt nicht leicht macht.

  • Mich würde ja mal interessieren, wie gut es eine Autobatterie mitmacht, wenn da gleichzeitig vier iPads geladen werden. Kann da jemand was zu sagen?

    • Solange der Motor an ist, passiert nichts.
      Wenn die Zündung ausgeschaltet wird, schalten sich meist die Steckdosen auch aus, damit sich die Batterie nicht entlädt.

      In sofern kann eigentlich die Batterie nur bei selbst verlegten Anschlüssen geleert werden.

      Ansonsten: eine typische Autobatterie hat zwischen 36 und 80 Ah, d.h. 36/80 Stunden eine theoretische Belastung von 1 A, bis sie leer ist, bzw. 3,6 bis 8 Stunden bei 10 A. Ein iPad ist nach 2 Stunden voll und die Ladefunktion schaltet ab. Das Auto sollte bei vorher voller Batterie auf jeden Fall starten.

    • Naja, 4 iPads gleichzeitig sind 40W.
      Während der Fahrt ist das überhauptkein Problem und im Stand wird es auch mehrere Stunden dauern, bis das Auto nicht mehr genug Strom hat zum starten. Wahrscheinlich wären die iPads voll, bevor die Batterie leer ist. Hängt natürlich vom Alter und der Kapazität der Batterie ab.

    • Wobei nicht vergessen werden sollte, dass auch noch andere Systeme von der Batterie gespeist werden, auch wenn das Fahrzeug aus ist. Da wären zum Beispiel Alarmanlagen mit Innenraumüberwachung, Keyless Empfänger in den Türen, Steuergeräte die mehrere Stunden durchlaufen, uvm. Wenn es wirklich kritisch ist und man den Wagen nicht anschieben kann (z. B. Automatik) wäre mir das Risiko zu hoch. Während der Fahrt kann es aber natürlich sehr von Vorteil sein diverse Geräte zu laden.

      • Danke für die Antworten!

      • Man sollte dann aber auch beachten, dass die meisten modernen Wagen die Kapazität der Batterie überwachen und auch mal Verbraucher abschalten, wenn der Strom knapp wird. Mein BMW z.B. schaltet alles ab, wenn er meint, dass nun bald mal der Strom zum Starten nicht mehr reicht. Dieses Powermanagement ist im Winter manchmal lästig, weil Sicherheit vor Komfort geht und die Sitzheizung erst dann volle Leistung bekommt, wenn die Heckscheibenheizung aus ist ;-)

  • Ein kleiner Hinweis:
    Bei so einem 4-fach Lader sollte man vor Inbetriebnahme erst mal nachsehen, ob die Boardsteckdose überhaupt so hohen Strom liefern kann. Immerhin reden wir bei voller Belastung über knapp 10 A. Bei einigen Autos ist die vordere Steckdose im Armaturenbrett nur mit 8A abgesichert und die Kabel entsprechend dünn. Da sollte man diesen Lader dann nicht benutzen…

      • jein. Denkt dran, dass die Bordspannung 12 V beträgt, ein USB Anschluss jedoch nur 5V. So werden nach P / U =I
        Bei 5 V: 40W / 5V = 9A.
        Bei 12 V: 40W / 12V = 3,33A.
        Wenn man noch eine kleine Verlustleistung hat, muss beim Zigarettenanzünder ca. 3,5A bereitgestellt werden. Und das ist kein Problem!

  • Mist, jetzt kann ich mein 5. iPad nicht mehr mitnehmen ;-)

  • Meine technische Anfrage bei eqinux wurde erstklassig beantwortet.

  • Wer hat schon 4 USB Geräte im Auto die er genau nur dann im Autonöaden muss? Smartphone wegen Navidunktuonn= okay! Beifahrer m. iPad nebendrann = okay! Und dann noch 2 Kids im Font auch mit leeren iPads oder Smartphones? Nö!! Vor allem wenn alle vorne angeschlossen werden müssen wohin mit den ganzen Geräten während der Fahrt? Was eon Kabelsalat und viel Spass in der unvorhergesehenen Polizeikontrolle! Es dürfen keine Geräte „lose“ im Auto rumliegen und Smartphones schon garnet! Also: m(

  • Wer ist denn so bescheuert und lässt 4 iPads gleichzeitig in einem stehenden abgeschlossenen Fahrzeug zum Laden mehrere Stunden herumliegen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven