Neue Betaversionen erlauben Musikkauf über Apple TV und iTunes Radio auf dem Mac

7 Kommentare

Zusammen mit der gestern veröffentlichten vierten Betaversion von iOS 7 hat Apple auch neue Vorabversionen von iTunes und der Systemsoftware für Apple TV mit neuen Funktionen veröffentlicht. Mit der vorab nur für Entwickler verfügbaren Apple-TV-Software 5.4 bringt Apple die Option zurück, direkt über Apple TV Musik im iTunes Store zu erwerben. Diese Funktion war bei alten Apple-TV-Generationen mit Festplatte verfügbar, wurde dann aber offenbar angesichts der Tatsache, dass sich die Einkäufe auf den neueren Apple TVs nicht speichern lassen, von Apple entfernt.

appletv-musik-kaufen-1

Mit iTunes in the Cloud macht diese Einschränkung nun keine Sinn mehr, da Nutzer ihre Musikeinkäufe jederzeit erneut aus dem App Store laden können und die Songs nicht mehr wie früher einmal kaufen und anschließen selbst speichern müssen. Somit kann man davon ausgehen, dass diese Option auch hierzulande in der offiziellen Apple-TV-Software Einzug halten wird, möglicherweise auch schon kurzfristig durch ein „stilles Update“.

appletv-musik-kaufen-2

iTunes Radio in iTunes

Anders ist dies bei einer Neuerung in der ebenfalls gestern veröffentlichten Beta von iTunes 11.1. Hier hat Apple den Musikstreamingdienst iTunes Radio integriert. Über iTunes Radio lassen sich ausgewählte Musiksender – meist auf Genres basierend – hören. Das Angebot ist kostenlos und werbefinanziert, iTunes-Match-Abonnenten erhalten iTunes Radio werbefrei.

Allerdings wird das Angebot zunächst nur in den USA verfügbar sein. Apple hat sich nicht konkret dazu geäußert, wann sich iTunes-Nutzer in weiteren Ländern auf die Radiosender freuen dürfen.

itunes-radio

Über die Vorabversionen von iOS 7 lässt sich iTunes Radio schon längere Zeit nutzen. Weitere Informationen sowie Screenshots findet ihr hier auf dem iPhone-Ticker.
(via Mac Rumors)

Diskussion 7 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Die bessere Alternative zu iTunes Radio ist meines Erachtens “Jango Radio”. Würdiger Nachfolger von Pandora,LastFM und Co.

    — Hartmut
  2. Wie genau ist “stilles” Update definiert ?
    Apple TV 2 Nutzer mit jailbreak sollten da nicht voreilig zugreifen nehme ich mal an :)

    — Marcel
  3. Ich habe das Problem, dass iTunes mir die App-Sortierung zerschießt. Nach dem Syncen sind sämtliche Apps, die vorher in Ordnern abgelegt waren, nun wahllos auf verschiedene Homescreenseiten verteilt -> quasi ausgekippt. Ich dachte, dass nun mit einer ersten Beta von iTunes dieses Problem behoben ist. Die Ordnersortierung in iTunes sieht aber noch aus wie bei iOS 6. Hat jemand das selbe Problem und war die iOS beta mit der iTunes-Beta die Lösung? Traue mich nicht zu syncen um dann ggf. wieder alles von vorn sortieren zu müssen.

    — Nik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14493 Artikel in den vergangenen 4747 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS