ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Microsoft Cache: Clipboard-Manager für Windows und iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Unter dem Arbeitstitel Cache hat Microsofts experimentelle Garage-Abteilung jetzt einen Clipboard-Manager für Windows und iOS vorgestellt, der sich um die Archivierung eurer Zwischenablagen kümmern soll und möglicherweise die Nachfolge des Synchronisationsdienstes OneClip antreten könnte.

Cache

In Cache sollen sich von euch kopierte Inhalte archivieren, nach Projekten sortieren und um Notizen ergänzen lassen. Einmal hinzugefügte Inhalte sind dann auf allen unterstützen Geräten verfügbar und machen Cache so zu einem reduzierten Evernote-Konkurrenten.

Microsoft Cache kann mit Textschnipseln, Bilder und Webseiten umgehen und erinnert sich zudem auch an den Ort, an dem ihr die Inhalte kopiert habt. Ein erneuter Besuch der Quell-Webseite ist damit nur einen Mausklick entfernt.

Cache befindet sich momentan in einer privaten Betaphase für Windows 10 und iOS, erlaubt interessierten Nutzern aber immerhin die Registrierung zur Teilnahme am Test. Wann genau Cache veröffentlicht werden soll, steht aktuell noch nicht fest.

Dienstag, 23. Aug 2016, 15:17 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klasse, kann ich gut gebrauchen.
    Übrigens gibt’s jetzt auch eine Viber Win10 App, einfach klasse gemacht!

  • Ok…da bin ich ja mal gespannt. Hört sich ja gut an.

  • Wichtig: zunächst die aktuellen Passwörter in den Cache speichern…

    • Was Du nicht so alles in Deinen Cache lädst!?! Passwörter…ymmd

      • Wenn man einen Passwortmanager nutzt, kommt es sogar relativ häufig vor, dass Passwörter mal in der Zwischenablage landen (um dann z.B. in einem anderen Programm als einem Browser kopiert zu werden), von daher war die ironische Anmerkung von vegiwhopper durchaus berechtigt.

        Und gänzlich ungeklärt ist, was die Microsoft App mit den zwischengespeicherten Inhalten macht und ob diese verschlüsselt sind…

    • Ich sagte es ja in einen anderen Kommentar schon.

      Du müsstest eigentlich den ganzen Tag schreien…

  • Wieso Evernote-Konkurrent? Mal abgesehen davon, dass Evernote kein systemübergreifendes Clipboard bietet, wäre es doch deutlich naheliegender, von einem OneNote-Konkurrenten zu sprechen. Oder den Äpfel- /Birnen-Vergleich von Notizen-Programmen mit Clipboard-Programmen ganz zu lassen.

  • Danke für die Info. Allerdings werde ich auf keinen Fall den Inhalt meiner Zwischenablage Microsoft und den damit verbundenen Auswertungen und Fremdzugriffen aussetzen. Einziger Sinn und Zweck für Microsoft das Programm anzubieten ist : Daten sammeln, Auswertungen, Verknüpfungen erstellen. 1Passwort könnte man damit dann auch nicht mehr wirklich nutzen (Passwort mit einem Klick in die Zwischenablage kopieren)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven