ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Mac-Tipp: Der Zwischenablage-Manager Copied

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Am heutigen Dienstag könnt ihr den Zwischenablagenmanager Copied zum Sonderpreis von 1,99 Euro im Mac App Store laden. Die App speichert im Hintergrund bis zu 500 Inhalte aus der Zwischenablage und bietet zudem etliche Zusatzfunktionen sowie die Möglichkeit, diesen Speicher über iCloud auch mit iOS-Geräten zu synchronisieren.

copied-500

Clipboard wird dann für euch interessant, wenn ihr euch regelmäßig darüber ärgert, dass die Zwischenablage stets nur ein Objekt enthalten kann und den Rest ganz schnell wieder vergisst. Die App erlaubt über die Menüleiste oder per Kurzbefehle den Zugriff auf eine Verlaufsansicht der Zwischenablage und hält damit deutlich mehr Objekte für den erneuten Zugriff parat. Diese stehen nicht nur einzeln zur Verfügung, sondern ihr könnt per Drag’n’Drop beispielsweise auch mehrere Objekte in eine Anwendung ziehen.

Für besseren Überblick und einfachere Navigation sorgt die Möglichkeit, die Inhalte der App in Listen zu organisieren. Ihr könnt auf diese per Kurzbefehl zugreifen und deren Inhalte in der Reihenfolge frei sortieren. Über optionale Regeln lassen sich gezielt einzelne Anwendungen auf dem Mac von der Zusammenarbeit mit Copied ausschließen oder umgekehrt festlegen, aus welchen Programmen die App Inhalte sammeln soll.

copied-drag

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Inhalte des Copied-Speichers über iCloud mit anderen Macs oder auch iOS-Geräten zu synchronisieren. Die zugehörige iOS-App lässt sich kostenlos laden, muss aber für vollen Funktionsumfang zum In-App-Preis von 1,99 Euro freigeschaltet werden.

Copied kostet normalerweise 7,99 Euro und ist im Mac App Store nur am heutigen Dienstag zum Sonderpreis von 1,99 Euro erhältlich.

Dienstag, 01. Mrz 2016, 8:10 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann die App ausnahmslos empfehlen und für 1,99 sollte man zuschlagen.
    Es lassen sich bis zu 1000 Clippings, wie Text, Fotos und auch Gifs in der App speichern und mit der iOS App synchronisieren. Der Sync funktioniert super schnell über iCloud.
    Ich nutze die App, um z.B. Links vom Mac an mein iPhone zu schicken, aber mehr noch um z.B. lustige Memes und Gifs, die ich im Internet finde abzuspeichern und diese dann für z.B. iMessages zu nutzen.
    Ein einfacher Rechtsklick auf Kopieren und schon ist der entsprechende „Clip“ abgespeichert und auf dem iPhone verfügbar.

  • Nutze die App seit einer Woche (noch für 7,99) – aber auch das Geld ist sie wert. Habe zuvor mit anderen günstigen oder kostenlosen Apps gearbeitet, die ihren Job auch gemacht haben. Der riesige Vorteil bei Copied ist der Sync zwischen OS X und iOS. Gerade in der Entwicklung von Apps/Webseiten ein Segen beim Testen.

  • Wie funktioniert diese im Zusammenhang mit 1Passwort? Die Passwörter möchte ich nicht unbedingt auf diese Weise gespeichert oder synchronisiert wissen…

    • 1Password kannst du ausschliessen unter „Rules“, damit Passwörter nicht gespeichert werden.

    • Hatte die gleiche Bedenken. Da aber die Passwörter, wenn du sie kopierst, quasi nackt gespeichert werden, dürften sie relativ nutzlos sein. Irgendeine Zeichenfolge (zumindest sofern sie vom Passwortgenerator kommen) ohne Bezug zu einem Login. Ich sehe da kein Problem. Kann mich aber täuschen.

  • Kann man häufig genutzte Textbausteine gesondert sichern und darauf zugreifen oder bietet die app nur einem Verlauf der letzten Zwischenablageninhalte?

    • Du kannst z.B. eine Liste „Textbausteine“ anlegen und diese dann in die Liste ziehen. Bis zu 1000 „Clippings“ kannst du so speichern.

      • und du kannst zwar eine Liste anlegen, aber keine Unterordner in dieser Liste. Wenn du also viele Textbausteine hast, wird das dann wohl ziemlich unübersichtlich mit der Zeit.

  • Hab mir letzte Woche im Bundle Unclutter gekauft, was ja ebenfalls die Clipboard-History speichert. Was genau kann Copied besser?

  • Von iOS Richtung Mac ist das aber nicht so komfortabel. Wenn ich auf dem iPhone etwas kopiere, muss ich zwingend danach die App öffnen, damit es in die Zwischenablage kopiert wird. Oder kann/muss ich da etwas anders einstellen?

    • Per App-Extension geht das ganz einfach, z.B. Text kopieren, dann auf das Weiterleitungssymbol (Rechteck mit Pfeil) tippen und „Save to Copied“ auswählen.

      Zuvor musst du die Extension natürlich aktivieren, indem du in der Auswahl ganz nach rechts scrollst und auf „Mehr“ tippst, dort dann „Save to Copied“ aktivieren.

  • Bin begeistert! Die App funzt auch von Mac zu Win (Parallels) und umgekehrt.

  • Hat die App eine deutsche Lokalisierung?

  • Super, danke. Klappt heute morgen auch noch. Also zumindest gerade eben noch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven