ifun.de — Apple News seit 2001. 17 315 Artikel
   

Kantine mit 2700 Sitzplätzen: Neue Dokumente beschreiben die geplante Apple-Firmenzentrale im Detail

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Das in Cupertino geplante, 700.000 Quadratmeter große neue Apple-Firmengelände nimmt langsam Form an – zumindest auf dem Papier. Apple hat eine aktualisierte und ausführliche Dokumentation des Projekts, dessen zentraler Bestandteil der imposante, kreisförmige Neubau der Konzernzentrale sein wird veröffentlicht. Nach aktueller Planung soll das Bauprojekt im Jahr 2016 abgeschlossen sein.

Das neue, vierstöckige Gebäude soll nach seiner Fertigstellung auf 260.000 Quadratmetern Fläche bis zu 12.000 Mitarbeiter beherbergen. Diesen steht dann neben einem Restaurant mit 2.700 Plätzen unter anderem ein 10.000 Quadratmeter großes Fitnesscenter sowie ein Veranstaltungssaal mit 1.000 Sitzplätzen zur Verfügung.

Für die Realisierung des Projekts hat Apple teils bebaute Grundstücke und asphaltierte Parkplätze aufgekauft, die komplett renaturiert werden und den neuen Firmensitz als große Parklandschaft umgeben sollen. Der neue Apple-Campus solle beispielhaft für einen Arbeitsplatz des 21. Jahrhunderts werden, ein „fantastischer Ort um zu arbeiten, Kreativität an den Tag zu legen und gemeinsam die Technologie der Zukunft zu schaffen“.

Die Stadtverwaltung von Cupertino hat die aktuell von Apple veröffentlichten Dokumente zum Download bereitgestellt. Eine komplette Projektbeschreibung könnt ihr hier als PDF laden, ein paar eindrucksvolle Renderings des Projekts seht ihr in diesem PDF.

Donnerstag, 22. Nov 2012, 14:10 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr imposant.

    Auch wenn sie sich so von der unmittelbaren Nachbarschaft abkapseln. Aber das ist offenbar gewollt und beabsichtigt.

    Nun ja.

    Als Pluspunkt sehe ich die geplante Parklandschaft. Das gefällt mir wirklich :-)

  • Ob es dann auch eine Art Indoor-Zug gibt um zügig von einem Büro in das gegenüberliegende zu kommen?

  • nu weiste auch warum es keine App’s mehr für 79 Cent gibt :-)

  • Schönst abgekapselt… macht ganz schön Eindruck, mal sehn wies wird wenn’s fertig ist.

  • Zum glück sind die fertigungsbedingungen in china ähnlich , sollen ja alles was davon haben :-(

    • Wegen dem gemeckere stellt Foxcon doch auf Roboterfertigung um. Dann gibt es nur noch gute Arbeitsbedinungen (für die Roboter) aber die Ex-Angestellten können betteln gehen. Die werden dir sicher dankbar sein!

  • Wäre cool, wenn die Mitarbeiter dort spezielle Anzüge tragen müssten. Wie in so einem Sci-Fi-Weltraum-Film ^^

  • Ich war gestern dort, ein riesiges Gebiet ist mit einer etwa vier Meter hohen grünen Wand eingezäunt.
    Sieht momentan noch mehr nach Abriss der alten Gebäude als nach Neubau aus.
    In der Gegend um die Baustelle hat aber jetzt schon gefühlt jedes zweite Gebäude ein Apple-Schild an der Einfahrt, das verteilt sich vom Infinite Loop über Kilometer, macht schon Sinn, dass sie alles auf ein zusammenhängendes Gelände zusammenziehen.

  • wenn man sich das mal auf Google earth ansieht, hat man ne Idee wie groß das Gelände wird. Die hauen da mehrere Großgebäude für weg und viele viele Hundert Parkplätze

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17315 Artikel in den vergangenen 5219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH. Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven