ifun.de — Apple News seit 2001. 18 641 Artikel
   

iPad in der Schule: Apples Classroom-App mit Mehrbenutzer-Option ist da

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Bahn frei für iPad-Schulen: Apples Classroom-App lässt sich jetzt im App Store laden. Die App erlaubt die zentrale Verwaltung von iPads und unterstützt Lehrer bei der Aufgabenverteilung und Kontrolle der Schüler.

apple-classroom-app

Mit Classroom wird Ihr iPad zu einem leistungsstarken Unterrichtsassistenten, der Lehrkräfte dabei unterstützt, die Schüler durch den Unterricht zu führen, ihren Fortschritt zu prüfen und sie zu motivieren. Classroom ermöglicht es Ihnen, ganz einfach eine App auf den Geräten aller Schüler gleichzeitig zu öffnen oder für jede Gruppe von Schülern eine andere App zu öffnen. Classroom unterstützt den Lehrer dabei, sich auf das Unterrichten zu konzentrieren, damit die Schüler sich auf das Lernen konzentrieren können

Apple hat ja bereits bei der ersten Vorstellung von iOS 9.3 umfangreiche Neuerungen für den Bildungsbetrieb angekündigt, darunter auch eine Mehrbenutzeroption für an Schulen gemeinsam genutzte iPads.

Für die Kursleiter-Funktionen wird vorausgesetzt, dass sich die iPads der Schüler in Bluetooth-Reichweite befinden. Als zentrale Verwaltungsstelle für Classroom-iPads wird das Gerätemanagement über Apples „School Manager“-Software vorausgesetzt. Sämtliche Aktionen werden Apple zufolge ausschließlich über das lokale Netzwerk durchgeführt.

App Icon
Classroom
iTunes S a r l
Gratis
23.09MB

Die Funktionen von Apples Classroom-App im Detail:

Gemeinsam genutzte iPads Schülern zuweisen

  • Nach dem Konfigurieren verbindet sich Classroom mit den Geräten von Schülern in der Nähe.
  • Classroom weist automatisch jedes gemeinsam genutzte iPad dem richtigen Schüler zu, ausgehend davon, welches Gerät der Schüler das letzte Mal verwendet hat.
  • Am Ende einer Unterrichtsstunde kann der Lehrer die Schüler einfach ausloggen, um alle gemeinsam genutzten iPads für die nächste Klasse vorzubereiten.

Aufgaben stellen, den Fokus auf das Wesentliche lenken oder Aufgaben unterbrechen

  • Öffnen Sie Apps, Websites oder Bücher auf den Geräten der Schüler mit nur einem Tippen.
  • Beschränken Sie Geräte auf eine App, damit die Schüler konzentriert an einer Sache arbeiten können.
  • Sperren Sie den Bildschirm, um die Arbeit zu unterbrechen oder sich die Aufmerksamkeit Ihrer Klasse zu sichern.

Mit der Bildschirmansicht sehen, was Ihre Schüler sehen

  • Sehen Sie die Bildschirme aller Schüler gleichzeitig auf einem Blick.
  • Konzentrieren Sie sich auf den Bildschirm eines einzelnen Schülers.
  • Schüler werden informiert, wenn ihr Bildschirm angesehen wird.

Die Arbeit der Schüler per Apple TV der Klasse präsentieren

  • Zeigen, was Ihre Schüler im Unterricht großartiges leisten.
  • Nutzen Sie AirPlay, um den Bildschirminhalt eines Schülers drahtlos zu präsentieren.
  • Schüler werden stets informiert, wenn ihr Bildschirminhalt der Klasse gezeigt wird.

Vergessene Passwörter direkt im Klassenzimmer zurücksetzen

  • Setzen Sie das Passwort für eine verwaltete Apple-ID selbst zurück, ohne sich an die EDV wenden zu müssen.

Die Geräte der Schüler mithilfe von Gruppen verwalten

  • Classroom erstellt automatisch Gruppen für Schüler anhand der Apps, die sie benutzen.
  • Lehrer können Gruppen erstellen, um Schüler in Projektteams einzuteilen.
  • Führen Sie Aktionen für eine ganze Gruppe oder für einzelne Schüler in der Gruppe durch.
Dienstag, 22. Mrz 2016, 15:27 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh Gott, wenn ich dieses Marketinggeschwätz da lese, wird mir schlecht. „Sie zu motivieren…“

    • Ich habe gehört, dass soll wirklich funktionieren. Wenn ein Lehrer einen langweiligen Vortrag hält, wird er von Siri daran erinnert, ab und zu mal ein „amazing“ einzubauen.
      Apple revolutioniert den Bildungssektor. Das ganze wird so einfach gemacht, dass sogar die Lehrer das verstehen. Vorbei sind die Zeiten, dass der Hausmeister kommen muss, um den Videorecorder einzuschalten, wenn der Lehrer keinen Bock auf Unterricht hat. Einfach den Schülern eine Video oder eine App aufzwingen und schon kann man im Internet surfen. Man sollte allerdings darauf achten, dass das Symbol für die Videoübertragung aus ist, wenn man den Jugendschutzfilter der Schule „testet“.

    • Dann schau mal in einen Lehrplan deiner Wahl rein.

  • super sache. an der örtlichen igs werden bereits viele ipads eingesetzt.

  • Also ich finde es echt gut. Ob Marketing oder nicht. Wir werden bei uns in der Schule deutlich besser die iPads einsetzen können. Alle Daumen hoch!

  • Ich finde das auch eine gute Idee….wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit………mein Sohn hatte nie groß Lust zu lesen, nun liest er auf meinem iPad und ist kaum zu bremsen!!!!!!!!….von daher motiviert es sicherlich……!!!!

  • Und jetzt noch die Mehrbenutzer-Option für den Privatbereich …

  • Apropos iPad.
    Weiß jemand ab wann morgen das iPad Pro vorbestellt werden kann?

  • die App wäre eine tolle Sache für die Schule. Nur haben die meisten Schulen als Schüleripad ein 16GB Ipad 2-4 oder Ipad Air. Mindestvoraussetzung ist aber ein Ipad Air 2 mit 32 GB bei der Mehrbenutzeroption! War das wirklich notwendig, Apple?

    • Die Hardware Voraussetzungen sind echt fragwürdig. Welche Schule hat so viel Geld mal eben 100 iPad Air 1 durch 100 iPad Air 2 zu ersetzen? Doch nun zur App…

      Muss man die App einfach nur auf alle iPads (inkl. Lehrer iPad) laden oder braucht der Lehrer eine Webseite im Browser? Vielleicht sogar ein MacBook mit entsprechender OS X App? Wie wird das Netzwerk aufgebaut? Einfach alle im selben WLAN?

      Etwas mehr Details hätte ich von der ifun Redaktion schon erwartet als den von Apple kopierten Text der Webseite! Wo bleibt der Praxisbericht?

      • Dito. Haben uns sehr auf diese update gefreut und gehofft, sind jetzt total enttäuscht dass wir das nicht nutzen können.

  • Finde ich eine tolle Funktion.
    Leider scheitert es in D so oft daran, dass wir im Bildungssektor massiv hinterherhängen, im Vergleich zu anderen Ländern. Einerseits was den Lehrstoff angeht, andererseits, was moderne Medien angeht!

    Weiter so Apple !

  • Florian Kesseler

    Hallo zusammen,
    leider wird immer wieder vergessen zu erwähnen, dass für die tollen Features der Classroom-App eine MDM-Lösung an der Schule zwingend erforderlich ist.

    Auf unserem Lehrer-Blog haben wir bereits über die Einführung der neuen Features geschrieben.
    http://www.villawewersbusch.or.....g

    Gruß, Florian Kesseler
    Villa Wewersbusch

  • @mein Senf:
    Anforderungen:
    Ipad3. Generation oder neuer, iPad Air oder neuer, iPad mini 2….
    Also nix mit iPad Air2 als Minimalanforderung!
    Viel wichtiger: MDM (Mobil Device Management) muss aktiviert sein. Und dass können neben Firmen nur Schulen bewerkstelligen.

    • wenn man die App installiert hat, gibt es eine detailierte Hilfe, in der steht, dass die „Schüleripads“ in der Mehrbenutzeroption erst ab Ipad Air 2 unterstützt werden. Die Appbeschreibung im Store ist da allgemeiner gehalten und nicht aussagekräftig!

    • Air2 ist Mindestvorraussetzung für M

      • Zu früh geklickt…
        Air2 ist leider Mindestvorraussetzung für die Mehrbenutzerfunktion.
        Im 1:1 Setting lassen sich auch die älteren iPads verwenden .
        Schade!!!

  • Leider ist die neue App noch nicht für deutsche Schulen nutzbar, weil das notwendige Portal school.apple.com momentan nur ein „Preview“ ist, so die telefonische Auskunft des Supports.

    Danützt dann auch die neue App nichts.

  • alle bildschirme der schüler zu sehen wird aber verdammt schwierig mit bluetooth only kommunikation… da wird wifi aber schon vorausgesetzt^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18641 Artikel in den vergangenen 5424 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven