ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Hotspots anmelden: bessere Lokalisierung

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Die Lokalisierungsfunktion auf iPod touch und iPhone nutzt bekanntlich das Wi-Fi Positioning System (WPS) der Firma Skyhook. Bis auf 20 Meter lässt sich damit der aktuelle Aufenthaltsort bestimmen, der Grad der Genauigkeit hängt jedoch stark von der Anzahl der im Skyhook-System erfassten Hotspots ab und beeindruckt daher vor allem in dicht besiedelten Gebieten.

Bei unseren Tests in Berlin beispielsweise konnte das iPhone den aktuellen Standort mit deaktiviertem Wi-Fi – also nur über die Mobilfunkmasten – gerade mal auf den Bereich von rund einem Kilometer eingrenzen. Mit zugeschaltetem Wi-Fi dagegen sahen wir unsere Position auf die Kreuzung genau.

Um die Werte bundesweit zu verbessern ist euer Engagement gefragt. Meldet die Hotspots in eurer Umgebung bei Skyhook an, ihr müsst lediglich den genauen Standpunkt (z.B. die Adresse von Schule, Uni oder Arbeitsplatz) sowie die Hardware-Adresse des Hotspots in das entsprechende Formular eintragen. Die Hardware-Adresse (auch MAC-Adresse) findet ihr am einfachsten mit Netstumbler (Win) oder iStumbler (Mac) heraus.

Dienstag, 27. Mai 2008, 19:35 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Fragezeichen

    Hm..
    Können wir das nicht gleich noch Schäuble schicken? :D
    Naja, schon ein bisschen arg, aber wer will, der soll ruhig machen^^

  • Das_Ausrufezeichen

    Ist doch eine super Sache! Die ID eines Hotspots und dessen Standort ist doch keine Geheimsache. Kann doch jeder selbst rausfinden.

  • erschreckend wie aktueller diese nicht neue vision wird:

    media.aperto.de/google_epic2015_de.html

  • @ Datenschutz: Wenn dich das beunruhigt, solltest du kein Wi-Fi und vor allem kein Handy benutzen, denn das ist wirklich stets mit deinen persönlichen Daten verknüpft und macht dich zum wandelnden Tracking Point.
    Die Hotspots senden so oder so für jedermann sichtbar an genau diesem Ort. Du musst an Skyhook keine persönlichen Daten übermitteln (welche E-Mail-Adresse einträgst bleibt dir überlassen) und kannst wie oben genannt auch „fremde“ bzw. öffentliche Hotspots eintragen.

  • Versteh ich das Richtig,
    Mein Router wurde von irgendjemandem bei Skyhook eingetragen?
    Wenn ich es nicht war und er trotzdem zum lokalisieren taugt?!

    Ich wusste bisher garnicht wie das funktioniert. Dachte es hat was mit Universal Plug&Play zu tun.

    Mir viel nur auf daß mein Router nach dem Umzug immernoch behauptete an der alten Adresse zu stehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven