ifun.de — Apple News seit 2001. 22 487 Artikel
   

Evernote-Synchronisierung jetzt 4x schneller

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Der „Nichts mehr vergessen“-Dienst Evernote verspricht seinen Nutzern eine schnellere Synchronisierung. Der Abgleich der persönlichen Notizen soll künftig viermal so schnell als bisher vonstatten gehen.

4x

Bereits seit 2008 bietet Evernote einen umfangreichen Cloudspeicher- und -synchronisierungsdienst mit entsprechenden Clients für Computer und Mobilgeräte an. Im Rahmen eines größeren Aktualisierungsprozesses wurden in den letzten Monaten alle Evernote-Server technisch überarbeitet. Das Projekt ist nun abgeschlossen und Evernote-Nutzer sollten sich nun über einen merkbar schnelleren Datenabgleich zwischen den einzelnen Geräten freuen können. Konkret sei die Geschwindigkeit der Synchronisierung um das Vierfache erhöht worden.

Neue Apps und weitere Verbesserungen folgen

Nachdem die Evernote-Server sich nun bestens ausgestattet präsentieren, will der Anbieter in einem nächsten Schritt die hauseigenen Apps aktualisieren und optimieren. Wie Evernote im Firmenblog mitteilt, soll sich der Datenabgleich durch diese Maßnahmen noch zusätzlich beschleunigen lassen.

Zu Jahresbeginn hatte Evernote öffentlich eingestanden, dass man in der Vergangenheit zu schnell gewachsen sein und dabei Kundenbelange aus dem Fokus verloren haben. Für 2014 wurde diesbezüglich Besserung gelobt.

Evernote bietet seine Basisdienste kostenfrei an. Darin enthalten ein begrenztes Onlinespeichervolumen. Gegen 40 Euro Jahresgebühr lassen sich erweiterte Funktionen wie beispielsweise die Möglichkeit der Offline-Speicherung von Notizen oder mehr Datenvolumen als Premium-Version hinzubuchen.

Mittwoch, 29. Jan 2014, 9:20 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • was ist der vorteil von evernote gegenüber notizen + erinnerungen vom iphone?
    danke im vorraus!

    • Einfach mal benutzen, dann wirst du den Vorteil erkennen.

      • @ Klenkes
        Ich hatte es vor einiger Zeit mal angetestet.
        Nach dem Test war ich mir sicher: DAS brauchst Du nicht!
        Die Apple Notizen-App reicht MIR vollkommen aus.

      • Oder auch den Nachteil…push funktioniert ja mal gar nicht.
        Da lob ich mir Erinnerungen.

    • Gegenüber Erinnerungen meines Erachtens keine (abgesehen davon, dass ich da sowieso Things nutze). Gegenüber den Notes-App gibt’s aber den grossen Vorteil, dass in Evernote Texte formatiert werden können (Fett, kursiv… Tabellen einfügen, etc.). Trotzdem bleibt es eine Notizen-App, da die Formatierungen nur relativ rudimentär sind.
      Was meines Erachtens aber noch fehlt ist die Unterstützung von Markdown, die erst noch einfach wäre, da die aktuellen Formatierungen bereits mit HTML von statten gehen…

      • danke, florian! :)
        und klenkes: ich melde mich nach möglichkeit nicht einfach so irgendwo an.

      • Hans Werner von Umwucht

        Dazu kommt noch, das du bei den notizen auch noch datein hinzufügen kannst. Du kannst gezeilt nach früheren Notizen suchen. Du kannst dir mehrere Notizbücher machen um schon nach themen bereichen zu sortieren. Du kannst die Notizen freigeben (zum betrachten oder mit bearbeiten), durch den web clipper kannste einfacher daten für eine präsentation zusammen suchen (bin dadurch meistens schneller fertig als meine mitstudenten).
        Und die erinnerungen kannst du auch grad mit notizen verknüpfen.
        Und noch etwas mehr, alles in allem, da können die beiden apple apps nicht mithalten^^

      • das hört sich doch gut an, danke

    • Die Synchronisierung auf allen Geräten. Ich nutze EN zur aazfgabenverwaltubg Unterwegs ergibt sich z.B. eine neue Aufgabe. Die notier ich auf dem IPhone. Auf dem Bürorechner hab ich dann diese Aufgabe direkt stehen und kann sie dort abarbeiten.

      Ausserdem kann man Ordner wie zB HEUTE, TELEFONATE, ERLEDIGT, PRIVAT anlegen und dort die entsprechenden Notizen ablegen oder auch hin und her schieben.

    • Ein großer Vorteil ist auch das man seine Notizen mit Dateien anreichern kann. So kann ich Beispielsweise eine Reise planen und gleichzeitig dabei die Flugtickets und nen Stadtplan dazu clippen.
      Ich nutze Evernote gerne um Meetings zu Planen.

      Für Premium Nutzer macht Evernote dazu PDF und Bilddatein durchsuchbar.

    • Evernote besitzt eine sehr komfortable Suchfunktion über alle Grräte hinweg. Du kannst auch Fotos als Notiz anlegen. Text auf den Fotos (z.B. Visitenkarten, Speisekarten…) wird per OCR eingelesen und ist dann auch suchfähig. Notizen werden verortet und können so wiedergefunden werden (alle Notizen hier aus der Gegend). Du kannst verschiedene Notizbücher für verschiedene Themen anlegen und für andere Nutzer freigeben. Skitch.
      Das fällt mir spontan ein, es gibt sicher noch mehr.

  • Wie sieht es bei Evernote mit der Datensicherheit aus ?
    Was wird verschlüsselt ? was wird von denen ausgewertet ?
    Immerhin sind das fast die wichtigsten persönlichen Daten, die es gibt, nämlich meine Ideen und Gedanken…

  • Die NSA freut sich bestimmt, dass ihr Dienst so gut ankommt … ;)
    (Oder haben die etwa nichts damit zu tun???)

  • Die Gedanken sind frei… Keiner kann sie hören , keiner kann sie wissen, sie fliegen vorbei…Gedanken sind nicht mehr frei… Nicht mit diesen Tools :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22487 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven