ifun.de — Apple News seit 2001. 31 727 Artikel
   

Erster Schritt ins digitale Schulwesen: Der iPad-Weltatlas von Westermann

36 Kommentare 36

Wir berichteten bereits über die App Diercke Praxis Glossar – ein digitales Lexikon für Schüler, welche die Bedeutung konservativer Plattengrenzen oder andere geistig-geographischer Leckerbissen nachschlagen möchten. Dort erwähnten wir auch, dass dieser erste Vorstoß von Westermann durchaus positiv zu werten ist, schließlich orientiert sich der Inhalt an dem tatsächlich im Unterricht gelehrten Stoff und ebnet somit den Weg in ein digital(er)es Bildungswesen.

Der Verlag geht jetzt aber noch einen Schritt weiter. Mit der neu veröffentlichten App Diercke Weltatlas digital bekommen Lehrende und Lernende eine App an die Hand, welche die von vielen aus der Schulzeit bekannten blauen, großen Atlanten nun schlank und intelligent aufs iPad bringt.

Der DWd (Diercke Weltatlas digital) ist als Antwort des Westermann-Verlages auf elektronische Bücher im Atlas-Bereich zu verstehen. So war es bislang meist so, dass etwaige Bücher lediglich PDF-Versionen des eigentlichen Atlas waren – und somit das ganze Potential des iPad nicht annähernd ausgenutzt wurde.

diercke-500

iPad und Co. bieten ja immerhin auch in anderen Anwendungsbereichen einen tatsächlichen Mehrwert gegenüber dem analogen Pendant: iBooks bietet die Volltextsuche und variable Markierungen, auch Aufgabenverwaltungen bzw. Kalender-Apps sind deutlich flexibler verwendbar als Notizhefte aus Papier. Nur Atlanten, das täglich Brot für alle Geographie-Freaks, wurden bislang ohne wirklichen Mehrwert den Nutzern hingeworfen. Umso mehr beobachten wir mit großem Interesse etwaige Entwicklungen bei den Bildungsapps, welche für Schüler und Studenten oft relevant sind.

Feautures

Der DWd fürs iPad hat recht nützliche Features, welche unseren Erdkunde-Unterricht damals sicher etwas entspannter gemacht hätten. Gewiss, es hat schon Charme gehabt, diese großen, verstaubten und schweren (!) Atlanten aus dem Bücherregal zu hieven; sie aufzuschlagen und so viel kartographiertes, menschliches Wissen gedruckt vor einem liegen zu haben. Dieser Charme ist bei vielen dann aber schnell verflogen, ging es an das Arbeiten und Lernen. Dreiecke, Rechtecke, Kreise, groß, klein, bunt, mit Symbolen und noch mehr Symbolen übersähten einen offenen Atlas in der Regel. Man war doch nur 9.-Klässler im Erkunde-Unterricht und kein Geographie-Student in der Promotion! Für all jene, die wissen, wovon ich rede, hält die App Möglichkeit bereit, die Karte zu zerlegen. Konkret heißt das, dass der Nutzer zu Beginn zunächst eine einfache Karte angezeigt bekommt. Je nach Kenntnisstand oder Anwendungszweck kann die Darstellung dann erweitert – und verkompliziert – werden. Das Material, mit dem man arbeitet, kann somit dem eigenen Niveau angepasst und in der Folge individualisiert werden.

700

Die verspielten Nutzer unter euch dürfen sich zudem über topographische Games freuen. Sie sind relativ einfach gemacht, so müsst ihr zum Beispiel bestimmte Begriffe Orten auf der Karte wissenssicher zuordnen.

Auch sind ausgewählte Maps in 3D vorhanden. Diese können dann, wie bei Apples Karten App, frei drehbar begutachtet und analysiert werden. Dies ist vor allem bei spezifischen Themen durchaus hilfreich.

diercke-700

Das letzte Feature, das wir hier erwähnen möchten, ist das der Zeitvergleiche. Im gedruckten Atlant finden sich beispielsweise die Rhone-Gletscher im Zustand von 1874 und im heutigen nebeneinander gedruckt. In der digitalen Version kann man die Thematik anhand einer eleganten Überblende besser verstehen.

Der Download der iPad-App ist kostenlos und beinhaltet eine vier Demo-Karten, darunter eine physische Deutschlandkarte. Für die Vollversion mit mehr als 500 verschiedenen Karten ist eine Jahreslizenz erforderlich, diese gibt es direkt bei Westermann zum Preis von 3,99 Euro und lässt sich auch mit den direkt beim Anbieter erhältlichen Versionen der App für PC und Mac nutzen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Jun 2015 um 17:37 Uhr von Daniel Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    36 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31727 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven