Das Pohland-Haus: Apples neuer Standort in Köln?

40 Kommentare

Noch ein wenig Diskussionsstoff für das Bierchen am Abend. Sehen wir hier das Gebäude für einen zweiten Kölner Apple Store?

pohland-500

ifun-Leser Peter schickt uns die aktuellen Fotos aus der Kölner Schildergasse. Der bisher an diesem Ort vertetene Herrenausstatter Pohland hat seine Filiale geschlossen und die Räumlichkeiten werden derzeit für einen Neubezug vorbereitet. Ein Teil der Fenster ist bereits mit schwarzer Folie abgeklebt.

Architektonisch wäre das Gebäude zweifellos ein neuer Juwel im Apple-Portfolio. Wohin die Reise geht, sollte sich schon in den nächsten Wochen in der Kölner Schildergasse andeuten. Wir uns aus anderer Quelle zugetragen wurde, soll Apple in der Tat bereits als Mieter feststehen und sich in den eigentlich noch zwei Jahre laufenden Mietvertrag von Pohland eingekauft haben. Apple habe es sehr eilig, an diesem Standort vollendete Tatsachen zu schaffen.

pohland-700

Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Die haben diese Woche erst mal wieder ein dickes fettes Gerüst neben dem Fahnenmast aufgestellt. Waren mit dem Store im Erdgeschoss zu schnell fertig (alles fein gemacht) und müssen nun mit dem Schutt von den Etagen darüber irgendwie drumherum. Die Wände vom bisherigen Baubüro und Bauleitung wurden auch erst letzte Woche eingerissen (Rigips). Da war wohl der zweite vor dem ersten Schritt. :p

      — Else 
      • Kann es sein, daß die jetzt rumänische Arbeiter einsetzen, um Vorschriften für Arbeitszeiten zu umgehen oder soll es jetzt nur billig werden?

        — Olga
      • Auch wenn bereits in 3 1/2 Wochen aus „persönlichen Gründen“ die Spar-Eröffnung kommen wird, so dauert es dennoch immer noch 3 Monate bis der komplett Store eröffnet wird! Rund 2 Monate sind die Trockenbauer eng verplant. Die zur Zeit von Minimax (Sprinkler und Löscheinrichtungen), Elektroinstalateure und anderen Handwerkern flankiert werden.

        — Frede
  1. Ich muss über 100 km zum nächsten Apple Store fahren. Es wäre schön, wenn Apple mal auf die Landkarte schaut und erstmal die Lücken schließt, auch wenn die Hauptnachfrage und der größte Umsatz in den Großstädten ist. Die lange Anfahrt nervt und das geht ja nicht nur mir so.

    — Thatsmile
    • Der store muss ja auch laufen. Fixkosten müssen ja bezahlt werden und gewinn soll er auch noch abwerfen. Da kann man nicht einfach mal in jedem Kleinkeckersdorf einen store eröffnen. Nimm’s nicht persönlich…

      — Robo.Term
    • Die Landeier … wie sie sich doch immer beschweren :-)
      Günstige Mieten zahlen und sich wundern, weshalb die tollen Läden nicht um die Ecke sind :-)
      Genau wie die Heulsusen, die sich echauffieren, dass sie keine vernünftigen DSL-Leitungen bekommen…;-)

      — EmEl
  2. Der Standort wäre definitiv nicht der schlechteste. Man kommt zwangsläufig daran vorbei, wenn man einen Stadtbummel macht. Ich frag mich nur, wie lange sich der re:Store am Neumarkt dann halten wird.

    — 19SK91
  3. Das sind doch wieder so Spekulationen, wie damals, als die Mayersche Buchhandlung ihre Filiale in der Schildergasse aufgegeben hat. Kleiner Tipp für weitere Spekulationen: demnächst wird auch das DuMont-Carre umgebaut.

    — iCologne
  4. Ich behaupte, dass dieses Gebäude mit Abstand die beste Location für einen Applestore in ganz Deutschland ist!!! Wenn nicht sogar Europa.
    Dieses Gebäude steht genau auf der Ecke Schildergasse / Hohestraße.

    Schildergasse: “Die als Fußgängerzone ausgewiesene Straße ist laut einer Untersuchung von Jones Lang LaSalle im Jahr 2013 mit 11.910 Besuchern pro Stunde nach dem Dortmunder Westenhellweg und der Neuhauser Straße in München die drittmeistbesuchte Einkaufsstraße in Deutschland.” Quelle: Wikipedia.

    Dazu kommt dann noch die Hohestraße. Besser gehts nicht!!! Und optisch ist das Gebäude auch perfekt für Apple.

    — Steuerfahnder
    • “Ich behaupte, dass dieses Gebäude mit Abstand die beste Location für einen Applestore in ganz Deutschland ist!!! Wenn nicht sogar Europa.”

      Was bist Du denn für ein Vogel!?!
      Noch nicht weit gekommen in der Welt?

      — Thyssen
      • Weil der Store somit genau zwischen zwei der größten Einkaufsstraßen in Deutschland liegt, ganz unrecht hat er damit also nicht… Jeder der in Köln ausgiebig shoppen geht kommt dran vorbei.

        — Strunz
  5. Die Diskussion heizt der Kölner Express doch schon seit März 2012 an!!! Nein Moment, im März 2012 schrieb der Express, dass er bereits 2011 schon berichtet hätte, dass Apple Interesse an der zentralen Lage hat :-)

    Mir persönlich ist das eigentlich völlig egal wo die einziehen, da ich meine Geräte bisher wegen Knappheit nie im Store selbst bekommen habe und auf Internetbestellung oder Einkauf bei Mediamarkt & Co zurückgreifen musste.

    — iCologne
  6. Wann kommt denn mal ein Laden nach Nürnberg?
    Anstatt manche Städte doppelt zu belegen könnten doch erst mal die restlichen Großstädte versorgt werden.

    — Babsi
  7. OK, das Pohlandhaus hat eine ungewöhnliche Architektur und ist deshalb schon ein Hingucker. Aber schön? Das liegt zum Glück im Auge des Betrachters. Es ist aber wohl das mit Abstand begehrteste Objekt in unserer Einkaufsmeile (Hohe Str./Schildergasse). Allein die Lage garantiert schon wahnsinnige Umsätze wenn man bedenkt, wieviele Kaufwütige sich Tag für Tag auf diesen beiden Strassen tummeln. Mal sehen was sie draus machen. Ein ist jedoch sicher, die Touren in das Einkaufszentrum Köln-Weiden werden weniger.

    — Peter
  8. Nur mal so am Rande: Bei der Abfrage z.B. für Oberhausen werden genauso viele Mitarbeiter gesucht wie für Köln … Standort: “Verschiedene”

    — iCologne
  9. Kp was so toll an nem Apple Store ist und warum ne Stadt zwei davon braucht… Wohne in Hamburg und war bisher genau einmal im Apple Store da…
    Hat mir gereicht, schlechtere Klangwunder gibts auf der Welt glaub ich nicht. Einfach nur zu laut. Da macht Einkaufen ja mal wirklich keinen Spaß mehr…

    — Hans Werner von Umwucht
  10. soweit ich weiss, gehörten die Pohland Häuser (ist ein Onkel von mir gewesen) zur Douglas Gruppe. Ob die sich von so einem “Edelteil” trennen – haben ja selber genug “Marken” (u.a. Christ Juweliere) die da sicher gerne verkaufen wollen…

    Wobei das Häuschen gehört wohl (laut Express) der “Alte Leipziger“ Versicherung *tsss >
    http://www.express.de/koeln/ra.....23152.html

    — iWölkchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14496 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS