ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Benutzte Objekte im Dock für Schnellzugriff anlegen

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Im Terminal lassen sich allerlei Optionen von OS X freischalten. Die Problematik dabei ist, dass Apple die dazugehörigen Befehlsaufrufe oftmals beim Update auf die nächste Version ändert. So funktionieren alte Aufrufe unter Umständen nicht mehr.

Aufgefallen war uns dies beim aktuellen Versuch, die im Apfel-Menü erreichbaren verwendeten Objekte wieder als Stapel im Dock anzuzeigen, wofür es früher einen Kommandozeilen-Befehl gab. Dieser funktioniert leider nicht mehr. Eine umfangreiche Suche im Netz förderte lediglich einen Hinweis zutage: Marcel Bresinks bekanntes TinkerTool beherrscht diese Aufgabe auch in der aktuellen Betriebssystemversion.

Da das Tool weitgehend gefahrlos zu nutzen ist, empfehlen wir euch den Einsatz für diese durchaus praktische Geschichte. Zwar stehen die die zuletzt genutzten Dateien und Programme usw. im Apfel-Menü jederzeit zur Verfügung. Erfahrungsgemäß ist der Weg nach rechts unten ins Dock doch etwas kürzer, außerdem liegen die Infos dort dann direkt erreichbar und nicht erst über ein Untermenü. Zudem könnt ihr ja auch noch verschiedene Ansichten auswählen.

TinkerTool erhaltet ihr auf der Webseite des Autors zum Download.

TinkerTool001

Nach dem Starten des Programms wechselt ihr in den Bereich „Dock“. Dort aktiviert ihr die Option „Stapel für benutzte Objekte hinzufügen“. Anschließend müsst ihr das Dock neu starten. Das erledigt TinkerTool für euch über den entsprechenden Button. Nach dem Dock-Neustart werden euch dort die verwendeten Programme angezeigt. Ein rechter Mausklick auf das Symbol erlaubt euch die Auswahl der anderen Objekte, also Dokumente, Server, bevorzugte Volumes und bevorzugte Objekte.

Im Gegensatz zur früheren Terminal-Lösung ist es leider nicht möglich, durch mehrfachen Aufruf der Funktion mehrere Stapel anzulegen, die dann zum Beispiel direkten Zugriff auf benutzte Programme und Dateien ermöglichen.

Freitag, 27. Feb 2015, 14:34 Uhr — Andreas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Balthasarbastelt.de

    Warum denn nicht:
    Neuen Smart Folder anlegen, dort die Filter „Zuletzt geöffnet in den letzten … Tagen“ und „Art ist Programm (oder PDF. Ordner, oderoderoder)“ verknüpfen, als Suche speichern und ins Dock ziehen?
    So lassen sich dann auch mehrere Stapel mit den verschiedenen Filtern realisieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven