ifun.de — Apple News seit 2001. 17 862 Artikel
   

Apple Store im Kö-Bogen? Rätselraten um einen weißen Apfel in Düsseldorf

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Die ifun-Leser David und Markus haben uns Bilder vom Düsseldorfer Einkaufszentrum „Kö-Bogen“ geschickt, auf denen klar erkennbar ist, wie Arbeiter ein großes Apfel-Logo im Inneren des Gebäudes anbringen. Inzwischen berichtet auch eine Lokalzeitung über die Vorgänge.

duesseldorf1

Offen gesagt werden wir aus der Sache nicht schlau. Nicht nur, dass das Einkaufszentrum erst im Herbst eröffnet werden soll und eine derart frühzeitige Montage des Apple-Logos gegen alle Gewohnheiten wäre, auch die klar erkennbare weiße Verbindungslinie zwischen Apfel und dem kleinen Blättchen darüber deutet darauf hin, dass hier nicht die Pedanten von Apple am Werk waren.

Wir vermuten eher, dass es sich bei der Aktion um einen Scherz oder PR-Gag handelt, lassen uns aber gerne eines Besseren belehren.

Ein Apple Store für Düsseldorf steht ansonsten außer Frage. Apple selbst hat diesen durch entsprechende Stellenangebote bereits bestätigt. Bleibt nur die Frage des Ortes und Eröffnungszeitpunkts. Das neue Einkaufszentrum Kö-Bogen halten wir unabhängig von der gestrigen Aktion weiterhin für einen vielversprechenden Kandidaten.

UPDATE: Die Theorie mit der Testmontage aus den Kommentaren ist interessant. Der bei Apple weltweit für die Apple Stores zuständige Steve Cano war anlässlich der Eröffnung des Berliner Stores in Deutschland, möglicherweise haben er und sein Stab sich auch den Fortschritt anderer Store-Baustellen angesehen.

Samstag, 04. Mai 2013, 11:06 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorsicht, die „Kö-Galerie“ gibt es auch, Überschrift ist ein wenig missverständlich ;)

    Ansonsten denke ich ist fast sicher davon auszugehen dass im Kö-Bogen ein Apple Store kommt.

  • Das ist aber im Kö-Bogen, nicht in der Kö-Galerie.

  • Ich denke mal, es handelt sich einfach um ein „wie würde das eigentlich richtig aussehen? Hängt da mal was hin!“ Handelt…
    P.s.: bitte ändert eure Überschrift, die Kö-Galerie gibts schon ;)

  • Das mit dem Logo kann Ärger geben.
    Hauptsächlich wegen der Logo-Geschichte hat Harry seinen Blog zum Apple Store in Hannover noch nicht eröffnet. Die stellen sich auch an…

      • Es soll eine Hand voll Leute geben, die regelmäßig Bilder machen. Diese werden evtl. in mehrere Blogs vor der Eröffnung erscheinen.
        So konnte auch die Dachterasse in Berlin und das Dach vom Jungfernstieg bei Google Maps mit Hannover verglichen werde. ;) wer weiß schon, das ein Teil der dünnen Pressholzplatten vom Dach auf den ehem. großen Kinosaal geweht wurde. 8)

      • Das ist einer, der einen Apfel als Symbol für seinen Apple Blog benutzen wollte und kurz vor der Veröffentlichtlichung zur Vorsicht bei Apple gefragt hat.
        Apple hat sofort losgepoltert und jedwede Nutzung eines jeder Apfels gleich welcher Art bei Androhung rechtlicher Schritte sofort untersagt. Das ist kein Scherz, sondern leider bei Apple die normale Realität.

      • Eigendlich schon lustig das mit dem Apfel als Logo. Da der Apfel ansich in der Natur vorkommt, will ich sehen wie Apple einen Apfelhändler vor gericht zerrt wenn jener einen Apfel als Firmenlogo verwendet.

  • das ist nicht sehr Apple typisch das logo zwischen die fensterrahmen zu hängen ;)

  • Apple versteht mit dem Apfel leider nicht viel Spaß!
    Jedoch ist ein Store im Kö-Bogen auch sehr nett. Hängt der Apfel noch oder war es nur für einen kleinen Augenblick um Bilder für Planspiele zu machen?

    • Frag mal bei Apple, ob du „einen Apfel“ verwenden darfst. Jeder Apfel wird untersagt!

      • Bestes Beispiel: der EiPott, hab zum glück noch 3 Originale abstauben können. Da sieht man aber mal, für wie dumm Apple seine Kunden hält (die Begründung gehen den Eierbecher vorzugehen war: Wir haben angst, unsere Kunden könnten diesen Bächer mit unseren mp3 Playern verwechseln)…

      • Jaja…Bächer

  • Was hat der Kö-Bogen jetzt auf einmal mit der weiter südlich liegenden Kö-Galerie zu tun??

  • Ach, ist doch nur ein Scherz der Bauarbeiter dort. Die haben sich einen Spass erlaubt, mit den leichtgläubigen Düssels und alle fallen darauf rein :-D
    Dies würde so gar keinen Sinn ergeben, hingegen aller immer angekündigten Ladenneueröffnungen, usw.

  • Ich bin die Tage noch vorbei gelaufen und dachte mir, dass das der perfekte Ort für den Apple Store wäre. Der Raum, der da vorschnell mit dem Apfel verziert wurde, passt perfekt.

  • Noch eine kleine Anmerkung: Das Logo war nur für ca. 30 Minuten zu sehen, während die Arbeitet es angebracht haben. Jetzt ist dort die Scheibe wieder mit schwarzer Folie angeklebt. Auch die Größe der angeklebten Fläche, sowie die moderne Archtitektur mit einer Glaßfassade, passt perfekt zu den anderen Apple Stores in zum Beispiel Oberhausen oder Frankfurt.

  • Habt ihr schon mal überlegt dass dieser kleine Stil einfach nur eine Platzierungshilfe sein wird damit das Logo wirklich so aufgeklebt werden kann wie Apple es haben möchte?

    Im Corporate Design ist jede Abweichung auch wenn Sie noch so klein ist, für eine Firma wie Apple nicht akzeptabel.

    Somit kann es doch gut sein das dieser kleine Stil einfach nur dafür da ist das der Abstand und vor allem die Neigung des oberen Teil des Logos zum unteren passt.

  • Wegen der Verbindungslinie, Vielleicht sieht so das neue Apple-Logo aus. Durch Jonathan Ive wird sich das Design von iOS und OSX stark ändern. Warum sollte er nicht auch eine revolutionäre Anpassung des Apple-Logos bewirken ;-)

  • Eure orgen möcht ich haben !!!!!

  • Eure Sorgen möcht ich haben !!!!!

  • Wenn ich Apple wäre würde ich das mit einem nicht wieder zu erkennenden Dummy machen. Einen Kreis um die Position zu bestimmen wo es am besten aussieht. Erst beim endgültigen Montieren würde ich das mit dem Apfel dann Millimeter genau machen.

    • Mit der beste Einwand! Warum nutzte Apple keinen Dummy? Zur Verortung des Logos hätte dieser allemal gereicht!
      Deutet wohl doch alles eher auf einen Scherz hin! Wäre doch eine nette Wochenend-Beschäftigung: Suche dir ein Einkaufszentrum in einer Stadt ohne Apple Store. Besuche in dieser ein großes Einkaufszentrum, stelle dich wichtig an die Scheibe und justiere dein vorher mitgebrachtes Apple Logo. Die Jünger schießen Fotos und du bist in den Blogs – ein netter Spaß!

  • das Logo ist FALSCH! Das Blatt hängt nie am Apfel!

    • „[…] auch die klar erkennbare weiße Verbindungslinie zwischen Apfel und dem kleinen Blättchen darüber deutet darauf hin, dass hier nicht die Pedanten von Apple am Werk waren.“

      Lesen bildet, Lesen hilft.

  • Gerade im Vorbeifahren sah es so aus als wenn das entsprechende Objekt von innen komplett schwarz verhüllt ist. Bis vor kurzem konnte man noch durch schauen.

  • Ja, die neuste Entwicklung von vor 5 Minuten ist, dass dort wo der Apple Store vermutet wird von innen alles schwarz verklebt ist!

  • Das wird die Apfelabteilung des neues Edekas.

  • Das waren Testfotos. Die wollten schauen wie Der Apfel dann in den City-Arkaden in Wuppertal aussieht

  • Also a) gibts die besagte Verbindungslinie, und b ist der völlig deplatziert, was soll der schwarze Querstrich durch den Apfel? Oder war das noch nicht die endgültige Position?

  • Fällt eigentlich keinem auf, dass das echte Apple Logo KEINEN Steg zwischen dem Blatt und dem Apfel hat….?

  • Ich gehe auch ganz stark von Wuppertal als nächsten Standort aus.
    Ist ja schließlich die bergische Metropole.

    ;-)

  • Vor ein paar Jahren wäre das unentdeckt geblieben, heute nicht mehr.

    Wenn sich so Scherze wie Google Glass durchsetzen sollten würde das keine 10 Sekunden dauern bis es veröffentlicht wäre …

    Der Steg zum Blatt ist natürlich notwendig, wie sollte man sonst einen Testapfel kurz aufhängen, ohne ewig austarieren zu müssen?

  • @ Eumel,
    genau so und nicht anders,
    wenigstens einer der es geblickt hat ;-)

    Grüße
    Corp.D

  • ist das blatt und der stiel nicht apple-ci-konform? sieht aus wie eine kopie…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17862 Artikel in den vergangenen 5304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven