ifun.de — Apple News seit 2001. 19 331 Artikel
   

Apple stellt neues iPad Pro mit 9,7″-Bildschirm und 256 GB Speicher vor

Artikel auf Google Plus teilen.
163 Kommentare 163

Apple hat das neue iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirm vorgestellt. 17 Monate nach Vorstellung es iPad Air 2 und 6 Monate nach dem Verkaufsstart des iPad Pro macht bekommt das große Apple-Tablet einen kleinen Bruder.

ipad-pro-500

Der 9,7-Zoll-Bildschirm ist Apples populärstes iPad-Bildschirmformat. Mehr als 200 Millionen Apple-Tablets mit dieser Bildschirmgröße wurden bereits verkauft. Das neue iPad setzt auf die gleiche Bildschirmtechnik wie das große iPad Pro. Neben besserem Reflexionsverhalten und schnellerem Grafikaufbau ist das iPad Pro Apple zufolge das hellste Tablet auf dem Markt. Apples neue TrueTone-Bildschirmtechnik misst das Umgebungslicht und passt die Farbtemperatur des Bildschirms entsprechend an. Im Inneren des iPad Pro arbeitet Apples A9X-Prozessor gemeinsam mit einem M9-Koprozessor. Wie beim großen iPad Pro sorgen vier Lautsprecher für guten Klang.

Apple Pencil und Smart Keyboard kompatibel

An Zubehör will Apple die Tastaturhülle Smart Keyboard anbieten. Zudem ist der Bildschirm des neuen iPad Pro mit dem Zeichenstift Appel Pencil kompatibel.

Apple hat das neue iPad Pro mit einer 12MP iSight-Kamera und TrueTone-Blitz ausgestattet. Die rückseitige Kamera steht nun übrigens wie beim iPhone 6 über. Damit lassen sich auch 4K-Video-Aufnahmen machen. Die Facetime-Kamera auf der Vorderseite nimmt Fotos mit 5 Megapixeln auf.

ipad-pro-specs

Ab 31. März erhältlich

Das neue iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirm wird kann von Donnerstag an vorbestellt werden und ist ab 31. März in Deutschland erhältlich. Das Gerät wird mit drei verschiedenen Speicherausstattungen und den vier Farbvarianten Rosegold, Gold, Silber und Spacegrau verfügbar sein. Der Einstiegspreis für die WLAN-Version mit 32 GB liegt bei 689 Euro, mit 128 GB kostet das WLAN-Gerät 869 Euro, zudem ist eine WLAN-Version mit 256 GB Speicher zum Preis von 1049 Dollar erhältlich. Wer auch die Mobilfunkoption „Cellular“ benötigt, bezahlt für stattdessen 839 bzw. 1010 bzw. 1199 Euro.

ipad-pro-vergleich

Montag, 21. Mrz 2016, 19:03 Uhr — Chris
163 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • preis ganz ok (50.- teuer/ doppelter speicher)

    dass sie cam hervorsteht, geht aber gar nicht!

    • Stimmt, vor allem, da es häufig ja auch irgendwo liegt. Kippelt dann wohl beim schreiben auf dem Tisch. :D

      • Da empfehle ich, einfach in die vier Ecken kleine selbstklebende Gummipuffer zu kleben. Damit hält das iPad auf glatten Oberflächen hervorragend, daher mache ich das bei meinen iPads schon seit Jahren. Kostet quasi nichts.

      • welche wohl ?

        die ipads sind zu dünn geworden.
        aber auf die idee, das man sie einfach auch wieder dicker machen könnte, kommt man nicht.
        kamera gnubbel, ein no-go für mich.

      • Jetzt sehe ich es auch…

      • Wenn man sie oben wieder dicker macht, wackeln sie, wenn sie flach auf dem Tisch liegen ;)

    • Die Kamera finde ich auch richtig mies gelöst, aber da ich das iPad sowieso im Case habe, stört mich das nicht so arg. Bin noch auf die EUR-Preise gespannt, aber dank der fx-Entwicklung tippe ich auf 750€ für das 32gb Modell, was ich dann schon jenseits von gut und böse finde.

    • Ups, ich habe den Dollar Preis mit dem altem Frankenpreis verglichen. Das kleine pro ist ja einiges teurer als das air 2. wäre ja auch zu schön gewesen.

    • iPad mit Kameraring: Die haben wohl gar nix gelernt. Obwohl, eigentlich doch. Nämlich dass man damit wunderbar die Verkaufszahlen der Hüllen hochtreiben kann.
      Ist ein Tritt ins Gesicht der Kunden. Focus liegt offenbar nicht mehr darauf, das bestmögliche Produkt zu bauen, sondern nur noch darauf den Gewinn zu maximieren.
      Vielleicht sollte Tim Cook mal mehr Zeit in seinem Büro und weniger in der Kantine zubringen…

  • Wo ist die Cel Version vom iPad Pro 9,7″? In einigen Bildern war ein System auf der Rückseite zu sehen, wie beim 6S/6s+ mit weißen Linien. Aber wird es eine Cel Version günstig ab 32GB geben?

  • Blöde Frage: wird es LTE haben, das iPad Pro small?

  • Das Teil ist besser als die größere Variante. Gefällt mir.

  • Na klasse, warum verschwindet die 64gb Variante

      • Vor zwei Jahren habe ich das 64 GB-iPad Air für 659 Euro gekauft. Jetzt soll ich für das einzig sinnvolle Upgrade knapp zweihundert Euro mehr zahlen? Sorry Apple, no way.

      • Wieso solltest Du auch nach zwei Jahren schon wieder ein neues iPad kaufen?! Die kann man doch locker vier, fünf Jahre lang super verwenden, bevor sie für neue Updates zu lahm werden. Höchstens wer als Designer oder Illustrator etc. den Pencil braucht, wird wohl schneller wechseln. Aber wer mit dem iPad sein Geld verdient, dem sollten ein paar hundert Euro eher egal sein, wenn sich der Workflow spürbar verbessert.

      • Ne Ralf, also nicht wenn es im Dauereinsatz ist. Technisch ist es noch OK, nutze ja auch ein Air. Spiele gehen, System läuft wie ein Bienchen, dünner brauch ich es nicht und Touch-ID eh nicht beim iPad, da ich mit dem Cover öffnen sofort auf dem Hauptbildschirm will.
        Aber der Akku. Vorher war ich so extrem begeistert. 9-11Std lief das Teil durchweg. Ich surfe, lese, schaue Filme, spiele und mache (an freien Tagen z.B.). Jetzt hält der Akku nach ca. 1,5 Jahren noch etwa 3-4Std aus (Dauerbetrieb versteht sich). An normalen Arbeitstagen ausreichend für 2-3 Tage. Da ich selten gleichzeitig mit meiner Freundin Urlauben haben kann, spielt man eben an solchen Tagen, oder schreibt hier wie jetzt gerade :> Da fallen einem die Akkulaufzeiten auf. Da ich gleich aber noch 3Std in der Bahn sitze, da ich zu meinen Eltern (Beerdigung in der Familie morgen) fahre, nervt es mich. Nutze ich das relativ neuere Air 2 meiner Freundin, habe ich das Gefühl das Teil läuft mit Luft und Liebe. Das will ich wieder bei meinem. Also Akku tauschen ist ja nicht mal eben, also wird es Zeit für etwas Neues.
        Die iPads der älteren Generation bleiben entweder als Ersatz, oder werden in der Familie verschenkt (was wie ich hier schon oft gelesen habe, ja bei vielen gern gemacht wird).

      • Akku Tausch kostet 99€ bei jedem iPad im Apple Store oder 11x€ über die Hotline.

        Wird halt ausgetauscht für den Batteriepreis.

  • Ich glaub es es nicht! Am neuen iPad eine vorstehende Kamera! So ein Mist.

  • Die abstehende Kamera am iPad ist ja mal sowas von fail.

  • Rausstehende Kamera ? Also muss man so eine neue Silikon Rückseite kaufen ? Kleinste Variante mit LTE, case und pencil dann so 1200€?! Ne danke die spinnen ja wohl

  • Meine Fresse, selten so ein „haben wollen“-Gefühl gehabt!!!

  • Hätte gern n Preis für die LTE Variante gehört… Hoffentlich bleibt es bei 100€ teurer…

  • Und dankst er wieder – Der Kamera-Knubbel. :-( Dachte neben dem neuen iPhone SE sehe ein iPad ganz gut aus aber dieses würde ich tatsächlich auch mal Plan auf dem Tisch legen wollen. Schade. Dann nur das SE und mein 6s+ geht nach eBay.

  • Schade dass es nur als 9″ kommt und nicht als „Mini“-Version. Als „Mini“-Version würde ich es sofort kaufen. Mir ist das normale einfach zu groß und ich arbeite eher selten mit Word und Excel gleichzeitig…

  • Und das Air1 und Air2 ist weiterhin im Lineup? So langsam wirds echt unübersichtlich mit den ganzen Versionen. Beim iPhone ebenso inkonsequent das iPhone 6 und 6+ weiterhin anzubieten…

  • Mit der Kamera passts dann aber gut zum iPhone 6s. Zusammen wackelts dann nimmer.

  • Verwirrend, gibt es keine Version mit mobilem Netz?

  • 3G/LTE gibts weiterhin. Unter den neuen Features findet sich „LTE Advanced“.

  • Geplante Obsolenz!
    Apple fängt direkt bei sich selber an.
    Für mich wird Apple mit jeder keynote unattraktiver!

  • An sich wirklich top! Genau wie ich es mir erhofft habe! Aber ein riesiges Problem sehe ich dennoch: die Kamera steht heraus!
    Finde ich beim iPhone überhaupt nicht schlimm, stört mich auch am neuen iPad persönlich nicht sonderlich, da ich zum Zeichnen definitiv weiter das große Pro benutzen werde, aber alle, die damit mit dem Apple Pencil arbeiten wollen, werden sich grün und blau ärgern, dass das iPad nicht Plan auf dem Tisch liegt!
    In meinen Augen wirklich ein Big Fail für viele potentielle Käufer!

    • O. k., die Preise im deutschen Store sind einfach geisteskrank! 689 € statt 599 $…

      • Mutti Merkels Eurozerfallkurs.

      • So schlimm finde ich es gar nicht. Mit dem aktuellen Wechselkurs von 1,12 $ zzgl. USt kommt man auf knapp 640€. Verbleiben 49€ und dazu kommen noch die Abgaben für GEMA, Zoll, Gewährleistung, usw.

        Da hat Apple früher deutlich mehr übertrieben, von den 689€ bin ich sogar positiv überrascht (siehe oben, habe mit 750+ gerechnet)

      • Wann begreifst du, dass die US Preise ohne VAT/USt sind? Rechne 19% drauf und rechne dann in EUR um. Wenn du dann noch die deutschen Urheberabgabe einrechnest, ist der Unterschied ziemlich gering.

    • Ich nutze iPads immer Schutzhülle, daher ist das mit der Kamera net ganz so schlimm.

  • Hahahahahaha…die Kamera kuckt raus. Bei einem iPad??? Ernsthaft? Wer hat denn das verbockt? Apple wird immer kurioser.

  • Bin arg enttäuscht. Keine Infos zu einer LTE Variante, Wegfall der 64GB Variante mit gleichzeitigem Preisanstieg und die hervorstehende Kamera trüben deutlich die Freude über ein Pro in der perfekten Größe….

  • Die deutschen Preise sind ja mal autsch ……

  • ab 689 Euro laut Apple.de??? Euro ist weniger als Dollar ?? wieso ist es dann im Store mehr als Dollar..
    599 Dollar sind 532 Euro…

  • Apple scheint langsam den Fokus zu verlieren:
    iPad Air, iPad Air 2, iPad Pro Klein, iPad Pro Groß, iPad Mini, iPhone SE, iPhone 6S, iPhone 6SPlus…

    Wer soll da noch durchblicken?

  • Hängt der Stream bei euch auch? … hie seit 10 Minuten

  • Ja die Vorstehende Kamera geht überhaupt nicht bei einem iPad. Man legt es ja oft genug ab beim schreiben oder nun auch zum malen. Da wackelt es ja ständig :O

    • Legst du es oft ohne eine Hülle auf den Tisch?
      Ich so gut wie nie… Von dem her… Who cares… Stört mich auch beim iPhone nicht wirklich… Aber ist Geschmacksache…

      • Es muss nicht immer ein fullcase sein.
        Nutzt hier niemand das Apple Flipcase? Wäre hier für die Tonne.

  • Hey, weiß jemand wann 9.3 in Deutschland zum Download zur Verfügung stehet ?

  • Tastatur wieder nur in US Version – och neee

  • Preise schon im Store.

    32 GB Wifi kostet 689 €
    32 GB Wifi + Cellular kostet 839 €

    128 GB Wifi kostet 869 €
    128 GB Wifi + Cellular kostet 1.019 €

    256 GB Wifi kostet 1.049 €
    256 GB Wifi + Cellular kostet 1.199 €

  • Preise sind im Store nun online. Das 32er mit LTE nur 839€…. Die spinnen doch

  • Die Frage ist nun für mich: Nehme ich das große oder das kleine iPad Pro?
    Das große bekommt man ja bereits für 1.000€ mit 128gb und LTE, einen ähnlichen Rabatt wird es beim kleinen vermutlich lange Zeit nicht geben.
    Unterschiede: Das kleine hat den besseren Bildschirm und die bessere Kamera.

    Hat jemand Erfahrung mit einem großen iPad Pro im Flugzeug? Passt das gut auf die Standard-Klapptische?

    Was tun… Ich liebe Luxusprobleme…

    • Auf den Standard-Klapptischen in der Business-Class in der 787 lässt sich mit dem „großen“ Pro hervorragend arbeiten.

      • Danke für die info, bei mir geht es mehr um die Economy in der Fokker 100. Wobei sich die Economy/Business Sitze in dem Modell m.W. nicht unterscheiden.
        Vom Testen mit dem iPad Air sollte das aber passen…

    • First Class Emirates ist der Tisch leider zu klein für mein iPad pro 128 GB in Spacegrau.Würde dir aber das große pro empfehlen.Ist wirklich ein richtig geiles Teil.

  • Bekommen die Macbook Pros ein stilles CPU Upgrade (Skylake)?

  • Viel wichtiger! Hat das neue iPad auch ohne LTE zwischenzeitlich einen GPS Chip?

  • Ging das nur mir so, oder hatte diese Keynote so viel Charm, Spannung und Charisma, dass man die Inhalte auch prima in einem Newletter hätte unterbringen können?

    Und warum bitte baut mein hervor stehende Kamera ein ein Gerät, dass in 95% der Usecases FLACH auf einem Tisch liegen soll?

    • Ja, das war eine sehr lahme Veranstaltung. Diesmal fielen auch die bestellten Klatscher sehr unangenehm auf,

      Was den Usecase des iPad auf dem Tisch liegend angeht, so wird das 9,7er sicherlich in der Mehrzahl der Fälle in der Hand gehalten. Die hervorstehende Kamera stört meistens auch nicht, wenn es auf dem Tisch liegt, da eh fast jeder eine Hülle verwendet

      • Die These, dass fast jeder ein Cover verwendet, halte ich für sehr gewagt. In meinem Bekanntenkreis gibt es irgendwas zwischen 10-15 iPad und davon hat nur einer ein Backcover. Der Rest verwendet SmartCover. Keine Ahnung, wie repräsentativ der Haufen ist, aber es zeigt zumindest, dass es etliche Nutzer ohne Cover gibt.

        Ich finde die Cam beim iPhone 6/S schon nervig, aber das halte ich auch meist in der Hand. Das iPad liegt bei mir aber sehr oft einfach flach auf dem Tisch. Da stört so ein asymetrischer Knubbel in einer Ecke schon ziemlich…

  • Das iPad Air 2 WiFi+Cellular mit 128GB hatte zu Release 809€ gekostet.
    Jetzt kostet das selbe Modell vom iPad Pro 1019€. Aber sonst geht’s denen noch ganz gut, oder was?

  • Eigentlich war das iPad Pro 9,7 fest eingeplant. Aber durch den Zwang zur 128 GB Version ist der Preis leider zu hoch für mich. Das bin ich nicht bereit für ein iPad zu zahlen. Da kann Apple lange betonen das es ein Ersatz für einen Computer ist. Das ist schlicht für mich nicht der Fall, Hätte es eine 64 GB Version gegeben, wäre ich bereit gewesen. So aber nicht.
    Und dann noch im Betrag in Euro noch 120 mehr als Dollar. Das ist einfach lächerlich und das wird Apple in den Verkaufszahlen ohne jeden Zweifel spüren.

    • da bin ich voll und ganz deiner Meinung. Die Euro-Preise sind ne Frechheit, das geht gar nicht. Aber vielleicht muss Apple das jetzt mal lernen. Ich warte auf die Sonderangebote beim Aldi/Hofer…

    • Das iPad als Computerersatz? Das ich nicht lache!

      Mit dem Kiddie-Betriebssystem iOS kann man nicht arbeiten. Habe es bereits mehrfach probiert. Ein Graus! Das Ding ist einfach Schrott.
      Da ist sogar Microsoft mit ihren Surface Teilen wesentlich weiter. Leider sind sie allerdings als Tablet nicht wirklich zu gebrauchen.

      iPad sind als Tablet top, als Laptop/Computer totaler Schrott.

  • Malte Schümann

    Die Preise sind weltfremd. Wird sich ganz sicher nicht verkaufen!

  • Die preise sind eine absolute Frechheit, sorry so nicht!
    Der Schritt wird jetzt so langsam in die Tat umgesetzt, weg von Apple, zumindest was das Tablet angeht,
    ich weiß viele werden jetzt sagen, „mach doch“ wirst eh nicht glücklich, aber warum soll ich für ein Tablet das Doppelte bezahlen, als wie von Samsung, was bestimmt nicht weniger kann und dieses dämlichen Stift brauche ich nicht!

    • Ich habe beides im Gebrauch, rate mal was ich mehr benutze? Richtig meine iOS Geräte. Mein NVIDIA Tablet und mein OnePlus x könnte ich praktisch wieder verkaufen. Android ist immer noch mies. Einziger Vorteil günstig und Speicher erweitern. Probiere es selber…

  • Hab bisher alle ipads gleich gekauft. Aber jetzt ist schluss!!
    Samsung s2 für 350,- gekauft mit freier speicherwahl.

  • Leider zu teuer. Bei mir würde es keinen Laptop ersetzen und für ein Zusatzgerät finde ich es zu teuer. Hätte gern ein fettes 3er ersetzt aber bei den Preisen ein Mini finde ich auch vom Preis Leistung zu wenig Unterschied zum 9,7. dann mal warten auf pro2 und vllt ein angemesseneres pro kaufen.

    • Wie lange hast du dein 3er schon? Probiere das mal bei einem anderen Hersteller. Ich denke ein Kauf lohnt sich immer noch. Alles wird teuerer. Wer hätte zu DM Zeiten einen Golf für 50000 Deutsche Mark gekauft? Richtig! Niemand.

  • Schade, wieder werden die iPad mini Fans im Regen stehen gelassen … Hätte mich über gleiche Technik im 8 Zoll Gewand gefreut :-/

  • Ihr denkt aber daran, dass die Preise in der Vorstellung Nettopreise sind?

    • Schon klar, aber selbst hier in uk sind sie €100 billiger (siehe meinen anderen Kommentar)
      Ich glaube da haben sie einen Fehler gemacht und passen das heute noch an.

  • Die Preise sind natürlich wieder unter aller Kanone für das iPad pro. Die haben viel mehr Hardware verbaut als bisher, das kostet leider auch mehr. Zum Thema hervorstehende Kamera kann ich die Aufregung nicht verstehen. Das ist doch ein Rückseiten zerkratz Schutz! : ) Mich hat die hervorstehende Kamera beim iPhone 6 bisher noch nie gestört. Mein iPhone liegt praktisch nie auf dem Tisch. Erst vor kurzem hatte ich es mal auf dem Tisch liegen, da konnte ich es auch problemlos bedienen.

  • Kann mir vielleicht hier jemand verraten, warum ich auf meinem MacBook Pro nur noch mit Werbung zugeballert werde?
    Es öffnen sich ständig irgendwelche PopUps oder teilweise komplett neue Tabs…
    In den Sicherheits Einstellungen von Safari habe ich das eigentlich alles blockiert!
    Bitte ganz dringend um Hilfe!!!
    Danke

    • Adblock- und Ghostery-AddOns für Safari installieren?! Oder einfach mal kompletten Verlauf und in den Einstellungen alle Cookies und Website Daten entfernen, danach sollte es wieder passen.

  • Die Preise sind echt zum Davonlaufen.

    Das neue iPad können die behalten.

    Sicher werden so einige Wohlbetuchte hier zuschlagen, aber das Gro der Leute wird nun eher zum vergleichsweise günstigen Air 2 greifen oder Apple eventuell sogar den Stinkefinger zeigen und einfach zur Konkurrenz wandern

    Freue mich schon auf die erste Gewinnwarnung und einen heftigen Gewinneinbruch.

    Meine Fresse, was für ein Fail!

  • Die ticken ja nicht mehr ganz richtig. War mir sicher dass ich das neue Pro kaufe, aber bei dem Preis wird es ein Android oder ein Air2. Totaler Realitätsverlust bei Apple.

  • Das beste war ja der Spruch, das es einen PC ersetzen kann.. Sowas lächerliches..ios kann also ein vollwertiges Desktop Betriebssystem ersetzen..Is klar

  • Irgendwie stimmen die Euro Preise nicht.
    Das neue iPad Pro 128gb wifi+celluar kostet hier £719 sind ca. €920 und in Deutschland €1019.

  • Schlomo Biernbaum

    Goil, Danke Apple!!

    Die Preise wurden ordentlich hochgezogen (128GB+LTE über 1000 Euronen :D:D)

    So hat mein Air 2 128GB + LTE schön wenig Wertverlust.

    Danke Apple!!! :D

  • Ich nutze momentan ein ipad 3 und bin eigentlich drauf und dran zu wechseln… allerdings brauch ich keine 128 gb speicher.. 64 würden mir reichen – gibs aber nich – und so komme ich mit celular auf 1019 euro… ziemlich fett würde ich sagen… das schreckt schon irgendwie ab.

  • Kamera Bump stört nicht, ist ja ein iPad und kein iPhone.

    • gerade deswegen stört es. puristen legen das ipad auf den tisch. das iphone hast du in der regel in der hand. DA stört es nicht. am ipad schon. ich hatte das große pro. das hatte keinen knubbel und lag perfekt plan am tisch. super zum zeichnen und dergleichen. der knubbel am kleinen pro resultiert ganz einfach daraus, dass sie ihn im nächsten produkt update verschwinden lassen und es uns als wunder verkaufen.

  • Hä, seid ihr alle noch ganz bei Sinnen? Ich habe noch Anfang letzten Jahres für ein IPad Air 2 mit WLAN und Cell 64GB 709,- bezahlt. Jetzt soll man für 32GB weniger 130,- mehr zahlen. Das findet ihr O.K.?

  • Hatte auch ein iPad Pro 9,7 mit LTE im Auge… Alleine wegen den 4 Lautsprechern schon. 64 GB hätten mir gereicht, gibts aber leider nicht. Über 1000 € für die 128 GB Version sind mir leider zuviel. Für unter 1000 € bekommt man das 12,9 Zoll iPad Pro gebraucht bei E-Bay als LTE Variante.

  • Wieviel Arbeitsspeicher wird es wohl haben? Saftige Preise, Gewinnmaximierung, mit einem Air 3 wäre das nicht drin!! Obwohl Auch hier steckt wenig PRO drin!

  • Versteht jemand das pricing beim Ipad Pro? Beispiel 128GB WiFi Version: 749$ 869€. Wenn ich für heute mal den Dollar Preis in € auf finanzen.net umrechne komme ich auf ~666€. Klar war es bisher nicht so dass die Geräte dem Wechselkurs entsprechend angeboten wurden. Und der Euro wird gerade zur Weichwährung, dass ist klar. Aber 200€ die in Deutschland für das gleiche Gerät mehr bezahlt werden sollen ist schon heftig. Ich denke mal es wird da schnell einige kleinere Anbieter geben, die in Dollar einkaufen und diese Spanne nutzen und so die Geräte günstiger anbieten als offiziell im AppleStore. Was meint ihr?

    • Vergess die ganzen Steuern nicht, die beim $ Preis fehlen.

    • Jetzt gibst du deinen 666€ noch 19% Mwst. und du bist bei 792€. Dann noch Gema und den Exportaufschlag drauf und du bist ungefähr bei den 869. Ungefähr.

    • Die US-Preise sind immer ohne MwSt, also schonmal +19%. 900 USD = 800 €. Dann noch die GEMA-Abgabe. Und Apple legt den Preis ja für ein Jahr fest, vielleicht rechnet Apple mit einem weiteren Kursverlust des Euros.
      Auf jeden Fall relativiert sich der Preisunterschied etwas. Aber ja, von mir aus könnte es auch ruhig billiger sein… :-)

  • Ich sage nur: ein großes iPad Pro… nie wieder kleiner. Ist nie zu groß. Einfach perfekt.

  • Das ‚echte‘ iPad pro ohne Rose Gold, dieses hier aber mit? Ich fühl‘ mich echt verarscht :(

  • Weiß jemand welche Photo App im Werbevideo von Apple für das iPad Pro gezeigt wird. Sieht so aus als könnte man damit auch fotostories basteln.

  • Echt doof, dass ich mir das Air 2 so lange verkniffen habe. Das Warten war ja total für die Füße.
    32gb zu klein, 64 gibt’s nicht, 128gb mit 4G für 1019€.
    Never ever.

    • Ich finde, dass Apple uns einfach nur „abziehen“ will!
      Keine 64 GB anzubieten ist einfach eine Frechheit. 32 GB ist für ein iPad einfach zu wenig und die nächste Stufe ist dann also 128 GB, was man aber ja auch schön teuer bezahlen muss.
      Dann noch die Frage: Wie kann man bei einem Tablet eine herausstehende Kamera verbauen? Die liegt immer auf dem Tisch auf und wird zwangsweise zerkratzen und/oder verschmutzen.
      Außerdem warum gibt Apple kein Geld mehr für Leute mit Ahnung im Marketing aus? Den identischen Produktnamen für zwei Geräte zu verwenden, zeugt von absolut unfähigen Leuten in diesem Verantwortungsbereich.

  • Bin nun echt nicht geizig aber die Preise + Speicherstaffelung mach ich nicht mit. :/ Hätte gerne die Sterolautsprecher im Querformat gehabt, mehr aber eigentlich nicht.

    32 GB Wifi + Cellular kosten 839 €
    128 GB Wifi + Cellular 1.019 €

    850 Euro für 64GB wären meine Schmerzgrenze gewesen.

    32 GB sind zu wenig Speicher und 128 GB ist zu teuer und so viel speicher brauch ich nicht. Bei mir hat sich das eingependelt in den letzten Jahren, so dass ich mit vielen Screenshots die ich mache, immer sehr gut mit 64GB hinkam. Nur halt mit 32 nicht. 128GB wären für mich verschenkter Platz und Geld.

    Dann lieber mal nen neues großes iPad Pro im Herbst mit a10 prozessor und dazu nen Air 2 gebraucht mit 16gb und LTE nur für unterwegs. Meine Mutter bekommt dann mein 64er Air 2, da die ganzen digitalisierten Familienfotoalben ihre 32GB im Air1 nun aufgefressen haben.

  • Vielleicht bringt Apple im nächsten Jahr ein iPad mit 4 unterschiedlichen Kamera Brennweiten raus. die kann man dann gut an die Ecken verteilen dann kippelt es nicht mehr.

    Auf der iPad Unterseite sieht man auf dem Vergleichsbild erst mal so richtig wie weit das Ding herausragt…. da dürfte um einiges mehr sein als beim iPhone.

  • Das was mir nun noch nicht klar ist, ist das nun eine neue Produktkategorie für „Pros“ also Professionelle Anwender oder ist das nun der Nachfolger des Air2…

    Also Ottonormalnutzer, kann ich auf die neuen Features getrost verzichten, also zumindest für den Preis.

    Kommt also event. ein Air3 für Homeanwender?

  • Das Smart Keyboard ist wieder nur mit dem Englischen Tastaturlayout erhältlich, scheinbar wird auf Europa nicht sehr viel geachtet!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19331 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven