ifun.de — Apple News seit 2001. 18 853 Artikel
   

Apple plant umfassendes Update für GarageBand

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Apple plant zum Monatsende ein umfassendes Update für GarageBand für Mac. Zeitgleich mit dem für den 30. Juni geplanten Start von Apple Music soll die Musik-App unter anderem mit diversen zusätzlichen Synthesizer-Sounds ausgestattet werden.

garageband-500

Eine ausführliche Beschreibung des Leistungsumfangs von GarageBand findet sich bei Apple Deutschland. Dort könnt ihr auch einen Teil der insgesamt 100 angekündigten neuen Synthie-Sounds aus den Bereichen Dance und HipHop bereits probehören. Jeder dieser Synthesizer kommt mit der Möglichkeit, die Sounds nach eigenem Gusto zu bearbeiten.

Während im Text auf der deutschen Webseite unverbindlich von „Neue Features bald verfügbar“ besprochen wird, lässt sich Apple USA zu einer konkreten Aussage hinreißen. „New features coming June 30“ steht dort geschrieben und es ist davon auszugehen, dass das Update an diesem Tag global veröffentlicht wird.

Dienstag, 16. Jun 2015, 12:44 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • wird das auch für Logic kommen ?

  • hoffentlich ersetzt garageband nicht irgendwann logic. auf die problematik bei „profisoftware“ haben ja die filmer und fotographen hier schon häufiger hingewiesen.
    und wenn garageband noch mächtiger wird, gibt es evtl. eine verschmelzung mit logic. hhmmm…solange der leistungsumfang nicht geringer wird.

    • Muss ja nicht zwangsläufig schlecht werden. Final Cut Pro X ist extrem schlecht gestartet, wird nun aber wieder sehr häufig eingesetzt im professionellen Umfeld. Sicher, Apple musste nacharbeiten, aber der Status ist wieder erreicht.

      • Klar, bei ein paar Werbeclip-Produktionen vielleicht. FinalCut ist bei vielen Profis in Ungnade gefallen. Die werden nach ihrem Wechsel zu Avid, Premiere oder sonstiger nachhaltiger produzierten Software bestimmt nicht zurückgehen. Davon ab: Apple hat überhaupt nicht mehr den Anspruch ausgereifte Software für Profis herstellen zu wollen.

  • Hoffentlich beheben die auch die Sache mit den ständigen Abstürzen bei Garageband. Ist ja toll, was die Software alles kann, aber nicht wenn sie dauernd abraucht und alles wieder weg ist. Bei mir stürzt Garageband ja schon ab, wenn ich mit der Maus nur über die Menüleiste fahre und da am liebsten über dem Punkt „Bereitstellen“. Das ist wenigstens ehrlich, weil man so gar nicht erst arbeiten kann und demnach auch keine Daten wieder verlieren kann… ;-)

    • Glaubst Du allen Ernstes, es liegt nur an GarageBand und alle User leben mit den ständigen Abstürzen? Könnte es nicht an Deiner Hardware oder Betriebssysteminstallation liegen? Klingt wahrscheinlicher, oder?

      • Ah stimmt Alex. Dann liegt es gar nicht an Garageband, sondern an Apple. Denn wer war früher noch so toll, in der Abstimmung von Hardware und Betriebssystem?

      • stimmt alex. da ist was anderes nicht in ordnung. mein älterer sohn nimmt auf einem 2009er macbook pro mit garageband auf und hat keine abstürze.

      • Bei mir rennt es auch problemlos. Ich hatte eigentlich noch nie Abstürze. Und ich schleppe mein OS X schon seit Lion mit, sogar vom alten zum neuen iMac. Aber vielleicht ist ja genau das die Lösung :-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18853 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven