ifun.de — Apple News seit 2001. 18 877 Artikel
   

Apple Pencil: Patent sieht austauschbare „Malwerkzeuge“ und Radiergummi

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Man kann davon ausgehen, dass Apple auch den iPad-Zeichenstift Apple Pencil stetig weiterentwickeln wird. Regelmäßig verbesserte elektronische Bauteile sowie Nutzerwünsche und -erfahrungen könnten Anstoß für zusätzliche Funktionen sein. Ein Apple-Patent deutet an, in welche Richtung die Entwicklung gehen könnte.

Die Patentschrift mit der Nummer 9329703 handelt von einem „intelligenten Stylus“ und stammt bereits aus dem Jahr 2011. Sie beschreibt zunächst im groben jenen Funktionsumfang, den wir vom Apple Pencil im Zusammenspiel mit dem iPad Pro kennen: Einen mit Sensoren ausgestatteten Zeichenstift, der mit einem Touchscreen-Gerät Informationen austauscht.

Apple Pencil Technik

Was wir bislang nicht kennen, sind unterschiedliche Spitzen für den Apple Pencil, mit deren Hilfe sich verschiedene Zeichengeräte wie Pinsel oder Filzstifte besser simulieren lassen als rein softwareseitig. Neben diversen mehr oder weniger praxisnahen Beispielen ist auch von Spitzen die Rede, mit denen Schreibbewegungen auf einem Blatt Papier erfasst oder Farben erkannt werden können. Apple skizziert auch die Option, durch den Stift eine besondere Handbewegung zu erfassen, um diese dann als Passwort zu verwenden.

Wesentlich bodenständiger ist da die ebenfalls genannte Möglichkeit, auf der zur Spitze gegenüberliegenden Seite des Stifts einen zweiten Sensor zu montieren, der als Radiergummi genutzt werden kann.

Bis Apple die nächste Generation des Apple Pencil vorstellt, wird sicher noch einige Zeit vergehen. Verstecken muss sich aber auch die aktuelle Version des Stiftes nicht. Dessen Funktion im Zusammenspiel mit dem iPad Pro sucht ihresgleichen, dies macht dann auch den recht hohen Preis von 109 Euro ein gutes Stück erträglicher.

Via AppleInsider

Mittwoch, 04. Mai 2016, 18:39 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wacom macht es doch schon lange vor…

  • Bald kann man darauf malen wie auf papier. Nur dass Papier halt billiger ist :)

  • Bin von dem jetzigen Modell noch nicht so ganz begeistert. Zu schnell leer und wenn er am Netzteil geladen wird, kann man ihn während des Ladevorgangs nicht benutzen. Er verbindet sich zwar mit Bluetooth, lässt aber keine Steuerung auf dem Tablet zu … oder habt ihr andere Erfahrungen ???

  • Soll endlich auch auf iPad mini nutzbar sein

  • Du meinst, es soll ein iPad Mini Pro gebaut werden. Der Pencil wird nie mit Deinem vorhandenen iPad Mini kompatibel sein. Andere technische Voraussetzung….

  • Endlich mal etwas richtig innovatives. Wenn man die Rückseite, wie beim Surface Stift, als Radiergummi nutzen könnte, dann wäre das so eine „amazing innovation“, dass das Apple auf jeden Fall wieder an seine Spitzenwerte an der Börse zurück bringen sollte ;)

  • Wie soll das Ding heißen?
    iRubber … ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18877 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven