ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Apple-Chef Tim Cook deutet kommende Produkte in „neuen Kategorien“ an

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Die Gerüchteküche hat derzeit wieder ordentlich aufgesattelt, wir könnten beinahe täglich von „neuen Akkutechniken“ berichten, die Apple für eine weiterhin nicht bestätigte „iWatch“ einsetzen will und die vermeintlich sicheren Bildschirmgrößen der nächsten iPhone-Generation schwanken im Wochenrhythmus.

cook

Tim Cook hat in einem aktuellen Interview mit dem Wall Street Journal nun allerdings quasi bestätigt, dass Apple in eine neue Produktkategorie einsteigen will. Der Apple-Chef hat den üblichen Ausblick auf „tolle neue Produkte“ auf Nachfrage um den Zusatz ergänzt, dass man wenn man das Ganze vernünftig betrachte, sicher auch zukünftige Apple-Produkte in neuen Bereichen sehen werde:

He demurred when asked about specific possible products, but said anyone „reasonable“ would consider Apple’s upcoming products to be in new categories.

Platz für Spekulationen bleibt allerdings weiter genug. In der Tat mehren sich die Hinweise, dass Apple an einem „Wearable Device“ arbeitet. Ob Armband, Uhr oder was auch immer sonst, bleibt zunächst offen. Funktionell könnte das Gerät die Funktionen einer Smartwatch und eines Fitness-Armbands vereinen. Erst diese Woche hat Apple das hauseigene Entwicklerteam wieder in diese Richtung verstärkt.

Aktuelle neu aufkommende Gerüchte dahingehend, dass Apple in die Kameraproduktion einsteigt, haben in unseren Augen dagegen wenig Substanz. Auslöser war die Tatsache, dass Apple eine Reihe von Internetadressen mit Fotografie-Bezug reserviert hat. Hier dürfte es sich aber eher um eine vorbeugende Maßnahme zum Schutz der eigenen Marken handeln. Es ist verständlich, dass Apple Domains wie isight.photography, facetime.camera oder auch retina.camera nicht in den Händen der Konkurrenz sehen will.

Freitag, 07. Feb 2014, 8:13 Uhr — Chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Domainendungen werden immer bescheuerter …

  • Bin gespannt was kommt , vielleicht doch mal ne echte Überraschung dabei ??

    • Also für mich war Touch ID und 64 Bit ne echte Überraschung!

      • 64 Bit… oh man und was hat man bitte derzeit davon?

      • Derzeit wohl nicht nicht allzu viel. Aber für Leute wie mich, die ein iPhone auch aus Gründen der Nachhaltigkeit (mindesten) drei Jahre nutzen wollen, eine sehr gute Investition.

      • Zu TouchID: Hab ich zuerst für ein sinnfreies Spielzeug abgetan. Inzwischen nervt mich die die alte Codeeingabe beim iPad.

      • Leider wird dir 64Bit, in der Zukunft, nie einen Vorteil bringen, da der RAM sich in deinem Handy nicht vergrößern wird. Apple nutzt die Architektur jetzt, damit die genug Erfahrung sammeln können.

      • Airbag, ist dein Kommentar echt ernst gemeint ?! Bitte korrigier doch mal kräftig !

      • @Airbag1 „die reine Menge an adressierbarem Speicher ist nicht der einzige Vorteil, den 64-Bit-Architekturen bringen. Sie ermöglichen es auch, große Zahlen leichter zu berechnen. Dies bringt beispielsweise bei der effektiven Verarbeitung von Grafik- und Multimedia-Daten Vorteile, die auf Mobilgeräten eine zunehmend wichtige Rolle spielt.

        Nicht zuletzt dürfte Apple den Schritt auch deshalb schon jetzt vollzogen haben, um seine gesamte Plattform inklusive des App-Ökosystems nach und nach bereits fit für die Zukunft zu machen. Denn man kann davon ausgehen, dass insbesondere die Tablets, die auf der gleichen Basis arbeiten, bereits in absehbarer Zeit deutlich speicherhungriger werden und die Weiterentwicklung so relativ nahtlos erfolgen kann. „

  • Und zack steigen die Aktien in die Höhe!

    • Das leider damit nichts zu tun.
      Apple macht vielmehr die großen (alten) Dow Jones gelisteten Firmen nach und kauft für 14Mrd. USD eigene Aktien zurück.
      Schön blöd…

      • Wieso blöd?

      • Weil das Geld nur zum Aufhübschen des Aktienkurses verwendet wird (weniger gehandelte Aktien = höhere Earnings per Share – EPS). Sowas gefällt den Analysten, die zur Zeit Apple öfter kritisch betrachten.
        Sollte Apple mal das Geld benötigen, sind die auf einen guten Aktienkurs angewiesen. Wenn sie allerdings darauf angewiesen sind, wird der Kurs höchstwahrscheinlich im Keller sein. Das Geld wäre also verloren.

    • Das hat wohl mehr mit dem Aktienrückkauf zu tun. ;-)

      • Tja…da hatte ein Investor mit 1% Aktienanteil mehr Macht als Hr. Cook. Das war ja eine Rückkaufsaktion mit zwei Wochen Vorankündigung im Wirtschaftsteil des „Spiegel“. Der Kerl hat schon zig Millionen mit solchen Aktionen bei diversen Firmen verdient.

  • Tim Cook weiß bestimmt selber nicht was da kommt…sonst hätte er doch nicht so viele Höhle und (gerade von Apple) bekannte Phrasen aneinander gereiht. Was bringt uns dieser Artikel jetzt weiter?!?

    • Wenn man zu dumm ist das zu deuten…. Aber der Name ist hier wohl Programm!

      • Und was genau kannst Du da deuten? Mal abgesehen von Deinen feuchten iTräumen.

      • Ja Ja man muß Apple Schamane sein so wie du !!!!!

      • Dass etwas geiles bald kommt! Und dass du drauf warten und geil drauf werden sollst! Und dass alleine aufgrund dieser Aussage die Aktie wieder steigt! ;-)

      • wenn du aus diesen vagen Andeutungen Schlüsse ziehst, frage ich mich, wer hier dumm ist …

      • „dass etwas Geiles bald kommt“… ja klar, die Bahn! Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

    • @minijobber
      Genau, Tim Cook wird immer nur für Oöffentlichkeitsarbeit aus seinem Büro befreit und hat sonst keinerlei Ahnung, was in „seiner“ Firma so alles vorgeht.

      Manchmal zweifel ich wirklich am Verstand einiger Leute hier … Traurig.

      • @SirVikon: Bitte erleuchte uns doch mit der Beantwortung folgender Fragen:

        – Die wievielte tolle Produktankündigung von Hr. Cook war das noch…wenn ich richtig zähle die dritte…und bis heute nichts als heiße Luft.
        Frage an Hr. Vikon: Nennen sie bitte mindestens ein tatsächlich eingeführtes Produkt.

        – Hr Cook soll irgendeine Ahnung von „seiner“ Firma haben!?
        Frage an Hr. Vikor: Welche Geschäftsform liegt im Fälle von Apple vor?

        – und als letzte Frage: Wer zum Henker hat Hr. Cook aus seinem Büro befreit?

  • Dolle Meldung. Das wievielte Mal tat er das? Ergebnisse? Richtig: null.

    • Siehe mein comment zu deinem Vorredner!!

      • Hans Werner von Umwucht

        Bei so Kommentaren frag ich mich eher wer hier der Dumme ist, die beiden oder du…
        Kp warum du immer grad beleidigend werden musst. Zeugt zumindest nicht von nem hohen IQ und einem erfüllten leben…

      • ist iQ eigentlich eine Erfindung von Apple?

      • Tim Cook hustet und iSpeedy wird feucht im Schlüpper. So schnell und einfach sind Fanboys zu begeistern. Mach weiter so iSpeedy und belustige mich…. Danke!

      • … das mit dem Schlüpper gönne ich ihm ja – man kann sich ja auch mal an kleinen Dingen erfreuen – aber dummerweise wir bei ihm gleichzeitig immer auch übermäßig viel Adrenalin ausgeschüttet, was dann zu unkontrollierbaren Aggressionen führt – SCHÖN IST DAS NICHT…

    • Hatte er nicht letztes Jahr immer gesagt, dass die in dem Jahr nur Modellpflege durchführen? Oder war das, abgesehen vom 5C, nur mein Eindruck und er sagte „wir werden neue tolle Produkte rausbringen“? Ich kann mich da nicht mehr dran erinnern.

  • Sollen lieber mal ihre Software Updaten, Aperture zb.

  • Mit Verbesserung der Sprachsteuerung ist es künftig möglich, sich einen iDent implantieren zu lassen. Die automatische Kalorienüberwachung signalisiert dann zusätzlich ob noch ein Bierchen passt.

  • Hans Werner von Umwucht

    Endlich!
    Das iZepfchen, es kann alles was fitness begeisterte menschen benötigen.
    Es misst die konsistenz und die zusammensetzung der fäkalien und lässt sich per iBeacon mit dem iPhone verbinden, so kann es immer Vibrieren wenn man eine Push bekommt und als special future fibriert es im starwars-imperium style wenn man gerade in der nähe eines apple stores ist.
    Aufgrund seiner beschaffenheit krallt es sich auch im körper fest, dadurch ist ein ausscheiden so gut wie unmöglich.
    Die iKid edition lässt ihr kind sogar ab sofort unter der „mein iphone suchen“ website aufsuchen, da entfällt das lästige anrufen und handy ausspionieren endlich.

    • Wenn schon Zepfchen, dann aber Zäpfchen…

    • Hör auf sowas zu schreiben, einige glauben das sonst noch. ;)

      • Hans Werner von Umwucht

        Danke danke, aber mir ist das schon nach dem versenden aufgefallen (warum man immer noch nicht seine Beträge editieren kann weiß ich immer noch nicht, es würde gegen die Grammar-N A Z I S wirklich helfen).
        Und 50Mark ist das bereits um 09:38 aufgefallen. Aber danke das du auch noch mal drauf hinweist, so nach über einer Stunde ist es ja schon etwas auffällig das man einen Fehler findet aber doch zu, naja egal, ist um den ersten Hinweis wahrzunehmen.
        Aber was schreib ich hier?
        Du findest bestimmt noch nen Hinweis auf einen oder mehrere Fehler in diesem Text den du damn wiederholen kannst.
        Einen Pluspunkt bekommst du aber, immerhin hast du den Antworten-Link gefunden, das ist mehr als ich erwartet habe…

      • Und was ist mit „fibriert“ statt „vibriert“ hinzuschreiben?

    • Feature!!! …nicht Future. hihi ;)

  • Die sollen sich mal mit solchen Bestätigungen ein wenig zurückhalten. Andere CEOs von Apple haben statt vieler vieler Phrasen lieber den Leuten neue Produkte vor den Lenz geknallt als sich mit solchen Wortphrasen dumm und dusselig geredet

  • Leute, Leute, Leute. Diese Seite heisst iFun. Das bedeutet doch letztendlich, dass Meldungen, die in irgendeinem Zusammenhang mit Apple stehen, auch geposted werden (wenn Sie interessant sind). Ein Interview mit dem Chef ist eigentlich immer interessant, auch, wenn es vielleicht nur dazu dient, die Suppe am köcheln zu halten. Was wollt ihr denn? Nur noch beleidigend kommentieren?

    • ach_du_grüne_neune

      Sehe ich auch so, hier wird nur noch schlechte Laune gepostet und alles aber wirklich alles schlecht gemacht.

    • Kommentare geben die Meinung und Stimmung der User wieder. Selbstverständlich gehört eine Meldung wie diese auf eine Seite wie diese. Es wurde hier hauptsächlich die Aussage von Herrn Cook kritisiert, da diese keine große Aussagekraft hat, da er nur ein paar Floskeln gebracht hat.
      In den Kommentaren auf oberster Ebene haben sich einige User kritisch dazu geäußert, was ich auch verstehen kann. Ich versuche nicht beleidigend zu werden. Aber wenn ein Kommentator jeden Kritiker mit dumm beschimpft, wie beim ersten Beitrag, dann steige ich da auch mal mit ein.

  • Mein Tipp: Es wird keine Uhr, sondern eine Hose.
    Da Mr. Cook weiß, dass jedes seiner Worte bis ins Detail zerpflückt wird, wählt er diese mit Bedacht, versteckt sich aber ebenso hinter Apple typischen Floskeln, um nicht zu viel preisgeben zu müssen. Daher tendiert der Aussagewert in meinen Augen auch eher gegen 0.

  • Oh, was ist aus dem TV-Gerücht der letzten Jahre geworden?

  • Hans Prolo (TM)

    Hat er das nicht letztes Jahr auch schon gesagt?
    Ich meine eins muss man bedenken, er sagt nicht wann!
    Kann auch erst 2045 soweit sein ;)

    • Im Conference Call nach den Quartalszahlen Q4/2013 hat er eine neue Produktkategorie für das laufende Jahr angekündigt. Nun ist zwar 2013 schon rum, aber in einem Kommentar stand, dass das Fiskaljahr gemeint sein könnte. Dann hätte Apple bis zum 30.09.2014 zeit.

  • Einen Apple Ring
    iRing Ring Ring
    …. Moment meine iPhone

  • Dr. Perry Birder

    Diese Aussage verweist nicht automatisch auf ein wearable device(iWatch), es könnte, die Betonung liegt auf könnte, auch nur ein Phablet sein. In den letzten Jahren war ich stetig ein Verfechter dieser klobigen Telefone, jedoch muss ich meine Meinung ändern und wünsche mir sogar ein hauseigenes Apple Phablet.

  • Eine Kodak Retina 3 war schon 1953 auf dem Mount Everst.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven