ifun.de — Apple News seit 2001. 31 708 Artikel
   

WLAN-Roaming unter iOS 8: Triggerschwelle bei -70 dBm

20 Kommentare 20

Die Überschrift des Support-Artikel #HT203068 hat Apple mit „WLAN-Roaming-Referenz für Unternehmenskunden“ zwar etwas kantig formuliert, das kürzlich überarbeitete Support-Dokument hält jedoch durchaus brauchbare Information für private und professionelle Netzwerkbetreuer bereit.

scan

In dem frisch veröffentlichten Eintrag geht Cupertino detailliert auf die Netzwerkeigenschaften des aktuellen Mobil-Betriebssystems ein und erklärt die technischen Aspekte des WLAN-Roamings unter iOS 8. Zwar ist das Dokument dafür gedacht, den Entscheidungsfindungsprozess noch vor dem Aufbau entsprechender Infrastrukturen zu unterstützen, dürfte euch aber auch bei der Fehlersuche in bereits vorhandenen Netzen unter die Arme greifen.

Eine interessante Kennzahl: Die Triggerschwelle, bei der sich aktuelle iOS-Geräte auf die suche Nach alternativen Access-Points machen. Laut Apple liegt die Mindestsignalstärke, die iPhone und iPad voraussetzen um die aktuelle Verbindung aufrechtzuerhalten bei -70 dBm.

iOS-Clients überwachen die aktuelle BSSID-Verbindung und halten sie aufrecht, bis die relative Signalstärke (RSSI) den Grenzwert von -70 dBm überschreitet. Wenn dies der Fall ist, löst iOS einen Scan aus, um die BSSIDs möglicher Roaming-Kandidaten für die aktuelle ESSID zu finden. Diese Information sollte beim Entwurf von Funkzellen und ihrer erwarteten Signalüberlappung unbedingt einbezogen werden. Wenn beispielsweise 5-GHz-Zellen mit einer Überlappung von -67 dBm geschaffen werden verwendet iOS einen Triggerwert von -70 dBm und bleibt daher länger als erwartet mit der aktuellen BSSID verbunden.

bssid

Messen der Client-RSSI mithilfe des AirPort-Dienstprogramms

Zudem erinnert Apple daran, dass sich das AirPort-Dienstprogramm als praktischer Mess-Helfer für den Aufbau und die Überprüfung aktueller Netzwerk-Installationen einsetzen lässt. So scannt das AirPort-Dienstprogramm die aktuelle Umgebung automatisch und kontinuierlich nach aktiven Netzwerk-Knoten und erstellt eine dynamische Liste auf der sich die folgende Informationen ablesen lassen: SSID, BSSID, Letzte RSSI, aktiver Kanal und der letzte Zeitpunkt des Auffindens.

Die Scan-Ergebnisse lassen sich bei Bedarf in eine CSV-Datei exportieren und können anschließend mit anderen Messergebnissen, etwa den von NetSpot erstellten WLAN Umgebungskarten abgeglichen werden.

App Icon
AirPort-Dienstprogr
Apple Distribution
Gratis
12.47MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Jun 2015 um 13:42 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    20 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31708 Artikel in den vergangenen 7346 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven