ifun.de — Apple News seit 2001. 21 539 Artikel
   

Armband und Blutsauerstoffmessung für Withings Pulse – Halskette für Misfit Shine

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Withings und Misfit haben neues Zubehör für die Activity-Tracker „Pulse“ und „Shine“ vorgestellt. Den Schrittzähler von Withings gibt es zudem mit neuer Firmware und damit der Möglichkeit, neben der Herzfrequenz auch den Blutsauerstoff zu messen.

Withings Pulse O2

Den Withings Pulse haben wir ja bereits ausführlich besprochen. Der ursprünglich für die Hosentasche konzipierte Schrittzähler lässt sich dank einen neu vorgestellten passenden Armbands nun auch am Handgelenk tragen – eine nette Alternative für Pulse-Träger, die den Schrittzähler regelmäßig in irgend einer Hosentasche vergessen. Das passende Armband kann man zum Preis von 15 Euro in den Farben Blau und Schwarz bestellen.

pulse700

Withings vertreibt das Gerät nun unter dem Namen Pulse O2, ein Hinweis auf die neu hinzugefügte Möglichkeit, neben der Herzfrequenz auch den Blutsauerstoff zu messen. Der Pulse O2 lässt sich inklusive dem neuen Armband zum Preis von 119,95 Euro bestellen. Das Vorgängermodell ohne Armband ist derzeit weiterhin zum Preis von 99,95 Euro erhältlich. Bei älteren Pulse-Modellen wird die Möglichkeit der Blutsauerstoff-Messung durch ein Firmware-Update ergänzt.

Bloom Necklace für Misfit Shine

Auch der Aktivitätsmesser Misfit Shine ist für ifun-Leser ein alter Bekannter. Die kleine, magnetische Metallmünze wird lose in der Hosentasche oder an einem Clip getragen.
Mit dem Bloom Necklace bietet sich nun eine weitere Trage-Option für den täglichen Begleiter. Der Shine lässt sich in die zum Preis von 80 Dollar vorbestellbare Halskette einklicken und findet sich dann vermutlich vorrangig im Dekolleté der weiblichen Shine-Träger baumelnd wieder.

misfit-bloom-necklace

Sonntag, 27. Apr 2014, 12:04 Uhr — Chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit Aktionscode „PULSE-O2“ gibt es das Band sogar für nur 10€ inkl. europaweitem Versand. Denke, das wäre noch im Text erwähnenswert :-)

  • …und durch das aktuelle Firmwareupdate gibt es die Blutsauerstoffmessung auch für den „alten“ Pulse. Die Hard- und Software ist dann identisch mit dem neuen Gerät. In einer MediaMarkt-Aktion habe ich den alten Pulse für 66€ bekommen und für 10€ extra für das Armband somit eigentlich den Pulse O2. Der Aufpreis lohnt fast nicht.

  • Auch wenn Withings‘ Marketing den Eindruck erweckt: Der Pulse O2 scheint gar keine neue Gerätegeneration zu sein. Mein alter, „normaler“ Pulse bekam jedenfalls vor ein paar Tagen ein Firmware-Update spendiert, mit dem er auch Blutsauerstoff messen kann. Insofern tippe ich darauf, dass sie nur den Namen angepasst haben.

  • Der alte Pulse kann nach einem Firmware update ebenfalls den Blutsauerstoff ermitteln! Habe ich gestern durch Zufall entdeckt!

  • Auch die alte Version misst nach einem Update die Sauerstoffsättigung.

    Ich bin nicht einmal sicher, dass es dich wirklich um neue Hardware handelt.

  • Schrittzähler, Herzfrequenz, Blutsauerstoffmesser, Aktivitätsmesser…….. Was für eine Kranker Scheiß…… Wer es krankheitsbedingt benötigt, ok aber sonst ???!! Und nicht vergessen die Messwerte auf Facebook zu posten !!
    Ich warte noch auf die App die mir sagt wann ich kacken muss !!! Wie krank ist die neue Welt, wo geht die Reise hin ?? Wenn das unsere echten Probleme sind dann gute Nacht !!

  • Ihr seit bestimmt alles wichtige Leistungssportler und geht 1x die Woche den Mt. Everest hoch …

    • Hans Werner von Umwucht

      Jeder wie er/sie es gerne hat oder? Kann dir doch egal sein warum menschen sowas benutzen oder?
      Ich nutze den Schrittzähler an meinem iPhone zum beispiel zur Motivation.
      Ich finde es schön zu sehen das ich meine Steigerung im Laufen irgend wo visuell sehen kann.
      Es ist zwar nur ein psychologischer Effekt, aber so nehme ich mir beim Nächsten Laufen einen killometer mehr vor und es bringt was.
      So hab ichs geschafft in der selben Zeit 3 km mehr zu laufen und es geht weiter so.
      Und wenns ne App gibt die dir sagt wann du aufs Klo gehen musst, gibt i f u n dir bestimmt ne spezial seite dazu :)

      • Das Problem ist: Dauertraining zerstört die Leistung und ist nur Stress. Beim Training sind die Pausen das wichtigste, denn dadurch entsteht erst die Leistungssteigerung weil der Körper sich auf ein höheres Maß an Anforderung regeneriert. Und wann Pause gemacht werden soll/muss, sagt Dir keiner der Tracker.

      • @karl:

        da hast du nur recht. training ist vielleicht 10-20% des erfolge seine sportliche Leistung zu steigern. ca. 60% ist ernährung und der rest eben die erholung.

      • Hans Werner von Umwucht

        @Karl da haste recht. Ich weiß das auch und es war ja auch nur „mein beispiel“ trotzdem kenne ich leute die seit dem se nen schrittzähler nutzen öfters die treppe nehmen als die rolltreppe oder en fahrstuhl.
        Und schon kleine änderungen wie diese sind bei vielen schon gut :)

    • Richtig wäre: Ihr SEID bestimmt…

      • Hans Werner von Umwucht

        Da viele (ich auch) die Kommentare mim iPhone schreiben, kann man sowas wohl auf die Autokorrektur schieben. Nix für ungut ;)

      • „d“ und „t“ liegen ja auch so nah beieinander…

      • Hans Werner von Umwucht

        Autokorrektur regelt ;)

      • Ich verstehe Dich Hans, ganz gewiss. Nur hat mir die Autokorrektur in all den Jahren bei diesen zwei Wörtern noch nie eine Alternative vorgeschlagen. Vielleicht weil ich beide sehr ausgewogen nutze und nicht nur eben eines von beiden…?

    • Bei solchen Kommentare lohnt das diskutieren gar nicht denn diese zeugen davon dass du überhaupt nicht verstanden hast wofür es solche Tracker gibt.

  • Dante Fuentes Peducassé
  • Karlsson auf dem Dach

    Die Vorstellung, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich auf die vom Gerät angezeigten Blustsauerstoffwerte verlassen, mach mir Angst.

  • Ich sage nur „Messen Sie. Verbessen Sie.“ Wie peinlich.

  • Wenn alles das was ICH nicht brauche als kranker scheiß bezeichnet wird bin ich wohl sehr krank …. ach her je…. Ich frag mich was gerader kranker ist.

    Ich steh auf so ein Kranken scheiß !

    Mit freundlichem Gruß Martin

  • Aus medizinischer Sicht kann man den Blutsauerstoffgehalt nicht zuverlässig mit einem Algorythmus berechnen. Dazu wäre eine arterielle Blutgasanalyse nötig. Kommt mir unseriös vor.

    • Ach was. Und wie funktionieren dann Pulsixymeter, die sowohl in der Notfallmedizin, als such in der Klinik täglich im Einsatz sind?

      • Pulsoximeter. ( vertippt)

      • Genauso. Grob und ungenau, aber ausreichend für einen ersten Wert. Für exakte Werte bei kritischen Messergebnissen wird dann die Blutgasanalyse veranlasst. Aber für die Hobbysportler sollte es also auch ausreichen

      • Grob und ungenau sind Pulsoximeter sicherlich nicht. Zumindest kenne ich von der Intensivstation die Messung auch nur mit diesen Dingern. Dann aber natürlich richtige Geräte. Das Armband oben im Bild kann aufgrund der Konstruktion gar nicht in der Lage sein, einen vernünftigen belastbaren Wert zu liefern. Da verlasse ich mich lieber auf die Geräte, die an den Finger kommen. Ganz nebenbei ist das tatsächlich ein Wert, den man im normalen Leben nicht braucht.

  • Wie funktioniert das mit dem Messen des Sauerstoffes?
    Und wie genau ist das Puls messen? Der misst doch oben auf dem Handgelenk? Das funktioniert?

    • gute Frage, interessiert mich auch

      • Ich denke mal das Messen ist genau so exakt wie das tägliche Messen des Pulses im Krankenhaus von Krankenpflegern.
        Die O2 Messung hat was mit der Durchlässigkeit des Laser lichtes durch die roten Blutkörperchen zu tuen, die mit Sauerstoff angereichert sind.

    • Am besten, zuerst mal 9 Minuten investieren, da wird es erklärt. Messung erfolgt über eine LED auf der Rückseite. Also für „Kranke“ die auf die Einhaltung der Herzfrequenz achten müssen, nicht wirklich nutzbar. Du musst also immer das Teil mit Armband abmachen und dann der Finger auflegen. Also Zwangspause ist angesagt. Solange also keine laufende Messung erfolgt, die beim Überschreiten der eingestellten Werte eine Warnung erringen lässt, ist das Teil dafür ungeeignet. Schade.

  • Wer die Blutsauerstoffmessung als unnötig bezeichnet, vergisst, das z.B. Schlafapnoeiker mit diesem Wert ihren Zustand kontrollieren.

    Zur vorletzten Frage: Die Messung wir natürlich nicht auf dem Armrücken vorgenommen (bringt nix), sondern man legt einen Finger auf den Sensor auf der Rückseite des Pulse. Dort werden in ca. 5 Sek. Puls und O2 gemessen.

  • Mit Uhr wäre das eine interessante Variante.

  • Mit Uhr wäre das eine interessante Sache.

    • genau,ne uhr hätte ich schon erwartet….also doch iwatch;-)

      • Das Gute, der Pulse hat eine Uhr … leider nicht auf dem ersten chart aber vielleicht kommts ja noch. Ich hätte halt noch gerne einen Vibrations Motor der mich weckt.
        Aber dafür kommt ja vielleicht die Aurora.

  • Bei mir leuchtet seit dem Update die grüne LED gar nicht mehr und nur noch auf der einen Seite… Normal?

  • Kann mir bitte jemand einen Link bereitstellen, wo ich das Armband bestellen kann?
    Soll ja auch mit dem Code, PULSE-O2 funktionieren.

    Vielen Dank im Voraus…

  • Was dem Pulse jetzt noch fehlt ist die Wasserdichtigkeit. Da ich mich bei schwimmen auch anstrenge wäre es schon sinnvoll wenn man so wie beim polar die Aktivitäten des Körpers auch im Wasser speichern könnte.

    Ob da noch was kommt????

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21539 Artikel in den vergangenen 5757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven