ifun.de — Apple News seit 2001. 20 451 Artikel
   

Win: Freeware für eigene Hörbücher [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

Update:
Ein großer Dank für das zahlreiche und vor allem schnelle Feedback geht an euch alle, im Besonderen jedoch an Friese, der uns gerade mit einem Link zum BonkEnc Audio Encoder versorgt hat.

Die frei erhältliche Software bietet ähnlich wie das $15 teure Markable eine All-In-One Lösung zum Konvertieren eigener Hörbücher. Eingelegte CDs lassen sich direkt in eine einzelne Datei rippen und mit der entsprechenden Endung versehen. Wer möchte, der kann im BonkEnc gleich noch Hand an die ID3-Tags legen, Infos über die CDDB abrufen und etliches mehr. BonkEnc ist ein mächtiger Encoder und hat seit Heute auch einen Platz auf unserer Liste der perfekten iPod-Tools für Windows. Im Anschluss gibt es nun noch unsere Original-News.

Eigentlich geht es erstmal nur um einen Audio-Konverter. Dieser, übrigens ein Tipp von Andreas, ist kostenlos, schnell, läuft ohne Installation (auch direkt vom iPod) und beherrscht neben MP3 auch die Konvertierung nach WMA, OGG, AAC und WAV.

Doch noch mal zum Einstieg: Wie ihr ja bereits wisst müssen Audiodateien, um über Lesezeichen zu verfügen und im Hörbuchmenu des iPods angezeigt zu werden, genau zwei Bedingungen erfüllen. Der File muss AAC-encoded und mit der Dateiendung .m4b versehen sein. So weit, so einfach.

Und zurück zum Konverter: Der AudioCon kommt genau hier ins Spiel. Mit nur wenigen Klicks lassen sich beliebige MP3s ins AAC-Format konvertieren und direkt als .m4b Datei speichern. 18 verschiedene Bitraten, von 8Kbit/s bis 320Kbit/s, stehen zur Auswahl und man kann sich frei zwischen VBR und ABR entscheiden.

Bleibt ein letzter Haken. Selbstgerippte Hörbücher kommen meistens von CD und sind nicht selten in mehrere Dutzend Dateien unterteilt. Um das Bookmark-Feature des iPods nun sinnvoll einzusetzen sollte man die gerippten Files vor dem Konvertiervorgang zu einer Datei „mergen“. Hier helfen kostenlose Tools wie der Mp3 File Merger oder der MP3 Merger von NetFirms.

Schritt für Schritt würde sich die Aufgabenliste, von der Hörbuch-CD zum iPod-kompatiblen Audiobook, also in etwa so lesen:

  • Hörbuch-CD (z.B. mit iTunes) im MP3-Format importieren
  • Alle MP3s zu einer Datei „mergen“
  • Datei in AAC konvertieren und umbenennen nach .m4b
  • m4b-Datei in die iTunes-Bibliothek legen
  • iPod Synchronieren
  • Fertig
Dienstag, 30. Jan 2007, 13:25 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe einen ipod touch auf dem neuesten Stand und mir ein Hörbuch im WMA- Format bei Claudio gekauft. Die Konvetierung nach aac hat zwar funktioniert, doch das Umbenennen nach m4b nützt auch nichts. Mit i-tunes ist kein rankommen. Wie weiter ????????????

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20451 Artikel in den vergangenen 5697 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven