ifun.de — Apple News seit 2001. 30 264 Artikel
   

Webbrowser Firefox: Neue Version 44.0 behebt Fehler und bringt Push-Mitteilungen

7 Kommentare 7

Der Webbrowser Firefox unterstützt in der neu veröffentlichten Version 44 die Anzeige von Push-Mitteilungen. Allerdings setzen die Firefox-Entwickler auf das „Web Push“-Verfahren, ein offener und in Konkurrenz zu Apples Push-Mitteilung stehender Standard.

500

Das „Web Push“-Verfahren ist in Deutschland bislang nur sehr eingeschränkt verbreitet. Webseitenbetreiber können den Versand mittels einer frei verfügbaren Erweiterung realisieren. Aber auch unabhängig von dieser Neuerung sollten Firefox-Nutzer mal wieder einen Blick auf ihre Versionsnummer werfen. Das Update 44 bringt nicht verschiedene Fehlerbehebungen, sondern stopft auch diverse, teils als brisant eingestufte Sicherheitslücken.

Eine Übersicht aller mit Firefox 44.0 behobenen Fehler sowie der enthaltenen Verbesserungen findet ihr hier, weitere Infos zu den behobenen Sicherheitsproblemen hier. Für den Download der neuesten deutschsprachigen Firefox-Version steuert ihr am besten diese Seite an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Jan 2016 um 15:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Nutze weder Firefox (CPU Killer) noch Chrome (RAM Killer). Bin mit Safari wunschlos glücklich, u.a. auch wegen der perfekten iCloud Anbindung.

  • OT:
    Bringen die „Safari-Vorschläge“ bei euch Safari zurzeit ebenfalls zum Abstürzen?

  • Firefox startet seit dem Update nicht mehr!
    Es kommt nur noch die Meldung das Firefox Abgestürzt ist. Ein Neustart des Macs hat auch nicht geholfen…

  • Und wieder einmal wird man(n und Frau) nach bester GOOGLE-Manier mit dem Abschalten der unsignierten Addons gegängelt und bevormundet! Zuerst wird mein geliebter OPERA-Browser „gegoogelt“ und MOZILLA macht ähnliche Sachen mit ihrem Browser. Wird wohl(wieder) Zeit, sich nach einem anderen(neuen) Browser umzusehen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30264 Artikel in den vergangenen 7118 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven