ifun.de — Apple News seit 2001. 20 441 Artikel
   

Vorbei: Retro-Shirts zu verschenken

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Die Wurzeln von iFUN.de gehen auf das Jahr 2001 zurück und immer mal wieder haben wir im Lauf der letzten Jahre T-Shirts, Schlüsselbänder und ähnlichen Kram verteilt. Beim Aufräumen kamen uns jetzt noch zwei (ungetragene) T-Shirts in Größe L mit nebenstehendem Motiv auf der Brust in die Finger. Das Zeug muss weg – also verschicken wir die Teile an die ersten beiden E-Mails , bei denen im Betreff das Jahr steht, aus dem die T-Shirts zweifellos stammen …

Die Shirts sind weg. Damit es nicht ganz so einfach ist hatten wir die E-Mail-Adresse falsch angegeben ;-), Hut ab vor Reinhard und Gerald, die es trotz aller Widrigkeiten geschafft haben, uns die korrekte Jahreszahl 2003 (da kam der abgebildete iPod 3G auf den Markt) zu übermitteln.

Freitag, 18. Apr 2008, 11:08 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mail Delivery Subsystem

    Details anzeigen
    11:20 (Vor 0 Minuten)
    This is an automatically generated Delivery Status Notification

    Delivery to the following recipient failed permanently:

    iFUN@gmail.com

    Technical details of permanent failure:
    UNKNOWN_USER: No such user

  • soll ich jetzt an ifu.de oder ifun schreiben?

  • das problem hatte ich auch gerade…

  • ifun.de, sonst bekommt ihr die gleiche Meldung wie ich. ;)

    Freut mich=)
    Ihr meldet euch wegen Adresse und so weiter?

  • Gerald und Reinhard haben eine Mail bekommen, wir brauchen noch die Adressen?

  • Reporting-MTA: dns; fmmailgate03.web.de
    X-Postfix-Queue-ID: 574DBD782198
    X-Postfix-Sender: rfc822; **************@web.de
    Arrival-Date: Fri, 18 Apr 2008 11:16:34 0200 (CEST)

    Final-Recipient: rfc822; iFUN@gmail.com
    Action: failed
    Status: 5.0.0

    toll hättet ihr die richtige adresse angegeben… :-(

  • Übrigends könnt ihr auch an „ifunde@gmail.com“ schreiben, da Google Punkte in Google-Mail-Adressen überliest.

    Ne ganz einfache Möglichkeit zurückzuverfolgen, welche Seite auf der man seine E-Mail-Adresse angegeben hat, diese zu Spamzwecken etc. weitergibt ist auch an die Adresse ein “ xxxx“ anzufügen, bspw. „ifunde facebook@gmail.com„. Alles was nach dem Plus steht ignoriert Google. So hat bspw. jeder Gmail-Nutzer unendlich viele E-Mail-Adressen.

  • Ich seh gerade, dass hier irgendwie „pluszeichen“ nicht angezeigt werden. Vor dem „xxxx“ und vor dem Abschnitt „facebook“ soll eigentlich ein solches stehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20441 Artikel in den vergangenen 5696 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven