ifun.de — Apple News seit 2001. 20 423 Artikel
   

Steve Jobs: Flash ist nicht mehr zeitgemäß

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Während seiner iPad-Promotour durch die großen US-Verlage soll Steve Jobs die fehlende Flash-Unterstützung auf dem iPod touch, dem iPhone und nun auch dem iPad mit der Abschaffung des Diskettenlaufwerks bei der Einführung der iMacs verglichen haben. Man könne zugunsten besserer Technologien getrost darauf verzichten. Zudem sei Flash extrem leistungshungrig und würde die zehn Stunden Akkulaufzeit des iPad auf anderthalb Stunden reduzieren.
Apple favorisiert statt dessen die mit dem neuen HTML5-Standard einhergehenden Animations- und Streamingtechnologien, Voraussetzung dafür sind allerdings die neuesten Browsergenerationen.
(via Electronista)

Freitag, 19. Feb 2010, 18:10 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Herr Jobs ist einfach zu dumm, ein funktionierendes Gerät herzustellen. Hardwaremässig siehts immer top aus, aber Softwaretechnisch eine einzige Zumutung. Mein iPhone ist schlicht und einach eine Katastrophe. Täglich mind. einmal eine Systemwiederherstellung ist ein no go.

    80 % aller Webseiten im Netz haben Flashinhalte. Danke herr Jobs das sie mir meine Freude klauen. Viele Webseiten kann ich so nicht nutzen. Geschweige nen Livestream von Fernsehsender.

    Einmal iPhone, nie wieder Apple !!!

  • @ AvataR:

    wenn man keine Ahnung hat, immer schön die Füße still halten.

    „Täglich mind. einmal eine Systemwiederherstellung ist ein no go.“

    Richtig, ist es! Und wer solche Probleme hat scheint auch keine Ahnung zu haben. Also hör auf zu zappeln! ;)

    Und dass Flash nunmal ressourcenfressend ist, sollte auch jeder mitlerweile selbst erlebt haben. Die einen stört´s halt nicht, die anderen jedenfalls warten auf H.264-Einbindung.
    Was nicht unbedingt heißen soll, dass Apples Strategie mir so komplett gefällt, aber „Einmal iPhone, nie wieder Apple !!!“ ist einfach nur stupides Gebrabbel.

  • der GROßE AVATAR hat gesprochen. Milliardär, Erfinder, Innovateur und der klein Steve Jobs, armer Programmierer, Zuhause in einer Garage, Brillenträger, Rollkragenpullover

    Mein Beileid Avatar für deine Inkompetenz, 31 Millionen Iphone Besitzer stellen sich geschickter an.

  • @ AvataR : Du bist einfach überfordert mit deinem iPhone . Kauf dir doch ein schickes Nokia da hast du garantiert nie Probleme :-)

  • Wenn Steviboy so’n Unfug von sich gibt’s dafür auch nur zwei Erklärungen: Inkompetenz oder Nutzerverarsche.
    Riesenvergleich bzgl. der Akkulaufzeit… mit Videos, die über HTML5 eingebettet sind, hält der Akku immer noch 10 Stunden oder wat?

  • Der Name „WinFreek“ sagt ja schon aus für wen Windows gedacht ist.

  • ich muss ganz ehrlich sagen ich finde es etwas komisch auf flash zu verzichten, aber auf der anderen seite finde ich es auch wieder gut. es bringt keine fremdsoftware mit ein, und sage man was man will, aber das ist die stärke von apple das das nicht so ne lego sache wie windows ist.
    und html5 ist doch supi!
    letztendlich wird apple damit die ganzen programmierer eh dazu bringen die sites für das schicke ipad konform zu machen, ge.

    @ avatar: viel spass bei deiner täglichen systemwiederherstellung :D

  • kenn soviele die Apple hassen aber trotzdem auch Flash als die Pest des Internets ansehen. Flash ist leider ein muss aber toll ist es deswegen noch lange nicht.

    Find auch doof, dass ich einige Seiten auf meinem iPhone nicht nutzen kann aber wenns hilft Flash endgültig aus dem Netz zu verdrängen bin ich dabei.

  • Flash geht mir schon seit der Übernahme durch Macromedia auf die Ei.. ! Als Besucher UND Entwickler. Schön, das Kritik auch mal aus der populären Ecke kommt. Leider ein paar Jahre zu spät.

  • Ich hab kein iphone, aber mein Handy (palmpre) unterstützt auch kein flash, und mein xda davor auch nicht…

  • Daniel Suntschus

    Ich find soooooo geil , dass die kein Flash haben diese bescheuerten Appledummköpfe.

    Ein Internet ohne Flash ist wie ein Haus ohne Dach, Steve Jobs wollte einfach kein Geld mehr investieren und nun gibt es das Steinzeit Pad ohne Flash USB Webcam und tausend anderen sachen. Zu geil!!!

  • ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Mac die einzige Technoligie ist, die keine kritische Diskussion zulässt.Sobald man etwas kritisiert was von Apple kommt, oder ein Gerät jemandem eben nicht zusagt, dann ist er ein loser ein Vollidiot oder ein Ignorant Ihr Appleideologen geht ir mir allmählich ganz schön auf den Zeiger.

  • @ Applekritiker:

    Stimmt! Mit Appleideologen sind kritische Disskusionen unmöglich.
    Das dürfte allerdings auch auf Linux-, Microsoft- und alle anderen Systemideolologen zutreffen. Ist irgendwie so eine Eigenart die Idelogien so haben – mangelnde Kritikfähigkeit.
    Daher gehen mir allerdings alle Ideologen auf den Zeiger und da gibts auch auf Seiten des PCs so einige.

    Ich denke „Normale“ bzw. Kritikfähige Nutzer dürften sich jedoch auch unter Mac-Nutzern im Verhältnis genauso häufig finden wie unter der doch weit größeren Gruppe an PC-Nutzern. Kritik wird da schon zugelassen, soweit sie denn auch konstruktiv ist. Und es wurde und wird nicht selten rumgeschipft über Mr. Jobs und Apple. Allerdings ist auch nicht zu übersehen, dass das Unternehmen in den letzten Jahren einige innovative und hochwertige Produkte herausgebracht hat. Sicherlich gibt es da Sachen zu kritisieren, aber wie der Erfolg zur Zeit beweist ist da überwiegend positives bei rumgekommen.

    Manchmal sollten Kritiker vielleicht auch einfach genauer überlegen wer hier denn eigentlich der Hardliner ist. Oft sind sie es nämlich selbst.

    Das lustige und traurige zugleich daran ist, dass irgendwann immer Hardliner auf Hardliner trifft und sich gegenseitig zerfleischt wird. Das fällt dann aber eh nicht mehr unter erstzunehmende Kritik. :)

  • Ich finde es auch erstaunlich was bei Apple Fankiddies alles so tolleriert wird. Würde Microsoft einige der Dinge tun die Apple tut wäre der Aufschrei groß! Oder er war es wenn MS sich solche Dinge geleistet hat. Richtig Apple hat wirklich innovative und sehr gute Produkte auf den Markt gebracht, aber auch Kritik muss angebracht sein. Genau wie bei jedem anderen System! Ich bin vor ein paar Tagen auf eine Aussage gestoßen welche die Situation ganz gut beschreibt: „Apple ist wie MS, nur in Designer-Kleidung“. Nagut, ein bisschen innovativer vielleicht…

  • Apple war schon immer bekannt dafür, dass sie alte Zöpfe gnadenlos abschneiden. Und Flash sowie Kabelgebundene Pereferie stellt sicherlich nicht die Zukunft da.
    So hat es Apple ja damals auch mit USB gemacht. Erst als sie einen Computer auf dem Markt brachten der nur noch USB hatte, haben sich Hardwarehersteller erbarmt USB auch zu unterstützen. Vorher gab es dafür gar keinen Markt.
    Und so wird es auch mit Flash kommen. Wenn erstmal eine genügend grosse Hardwarebasis da ist, die kein Flash kann, werden die Webseitenhersteller gezwungen sein auf HTML5 umzustellen.

  • @Applekritiker, IGnito und bimmel123

    ist bei Apple wie bei vielen Sachen auch:
    Solche Leute stechen nunmal leider (wenn auch negativ) sehr aus der Masse heraus, egal bei welchem „Lager“ man schaut.
    (Dass die Anzahl dieser „Herausstecher“ bei Apple in Relation zum Marktanteil der Appleprodukte allerdings überproportional hoch ist, ist auch meine Beobachtung ;-)

  • :-D Kein Flash auf einem Gerät, das zum Großteil zum Surfen genutzt wird?
    Oh würde Microsoft sich doch bloß sowas erlauben.. die könnten den Laden eine Woche schließen wegen Kritikansturms. Aber ich hab das Gefühl, dass das iPad sich ähnlich wie Apple TV eher schleppend -für andere Konzerne vermutlich immernoch ziemlich gut- verkaufen wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20423 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven