ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Review-Special: O’Neill H2 Jacket

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Klar können wir auch kritische Reviews schreiben. Aber beim O’Neill H2 Jacket bräuchten wir eine Menge Phantasie, um auch nur im Ansatz Schlechtes zu erkennen.

Von Vorne:
Das Päckchen wurde heute Mittag bei uns in der Apotheke abgegeben, und wartet seitdem auf seinen iFUN.de-Review. Eingewickelt in Polsterfolie packen wir das Vorserienmodell der O’Neill H2 Jacke aus – immerhin warten wir ja schon seit Apples It’s all about Music-Event in München auf den versprochenen Alleskönner.

Aussen gelb-weiß, innen Flies, halten wir die regendichte H2 Jacke in den Händen (mehr Specs zu den verwendeten Materialien gibt es, sobald O’Neill die endgültige Jacken-Konfigration nachreicht). Auf den ersten Blick hochwertig verarbeitet, bietet die Jacke alle gängigen Outdoor-Features. Belüftungsschlitze unter den Armen, 6 mit Zippern versehene Taschen, 2 Innentaschen, Schneefang, und Ärmel mit integrierter Daumenschlaufe.

Mehr Sehen:
Der Funktionstest im Video (wmv) und die Bildergalerie zum Anschauen.

Kommen wir zu den Highlights:
Wir würden uns die H2 Jacke nicht genauer anschauen, hätte sie nicht ein paar Specials für uns iPod-User auf Lager. Kurz zusammengefasst ist sie, neben ihrer eigentlichen Bestimmung, als Jacke, ein Bluetooth-Headset für jedes BT v1.1 unterstützende Handy, eine iPod Fernbedienung und ein einfach slicker Wegbegleiter. Ganz anders als bei ihrem Burton-Pendant bietet die H2 ein wirkliches Soft-Touch-Panel am linken Arm. Um die gewünschte Funktion zu aktivieren, reicht ein einfacher (und wirklich zarter) Druck auf einen der 5 im Ärmel integrierten Knöpfe. Hier lässt sich ein Anruf annehmen und auflegen, die iPod- sowie die Handy-Lautstärke regeln und zwischen einzelnen Tracks auf dem iPod hin und her switchen.

Das Control Center:
Das Herzstück der H2 ist eine etwa zigarettenschachtelgroße Einheit, die Mikrofon, Kopfhörer, Bluetooth-Modul und Akku in sich vereint. In der Endversion der Jacke soll das Modul übrigens noch ein ganzes Stück kleiner ausfallen. Dank Klinkenanschluss lässt sich jeder beliebige Kopfhörer verwenden. Das Mikrofon ist in den Jacken-Kragen integriert und muss beim Waschen, ebenso wie das Control Center, entfernt werden.

Usage:
Nachdem der iPod und das Mikrofon angeschlossen sind , der Akku mit beiliegendem Stecker geladen und das BT-Handy mit dem Control Center abgeglichen wurde ist die Jacke voll einsatzbereit. Man kann die ausgewählte Playlist hören, in ihr navigieren und die Lautstärke anpassen. Sobald ein angehender Anruf das Handy erreicht, pausiert die Musik automatisch und es klingelt in den Kopfhörern. Nach einem Gesprächs-Annahme-Klick auf den Ärmel lässt sich durch das in die Jacke integrierte, Mikrofon telefonieren. Beendet man das Telefonat, blendet sich die Musik wieder ein.

Alles in allem, ist die H2 die perfekte Lösung für (schlecht formuliert) unsere Generation bzw. (gut formuliert) all jene, die weder Handy noch iPod missen, jedoch beides komfortabel bedienen und miteinander kombinieren möchten.

Die H2 ist kompatibel mit allen iPods die über einen Dock-Anschluss verfügen, soll im September in die Läden kommen und 449 € kosten. Auch der O’Neill-Rucksack wird dann erhältlich sein.

Donnerstag, 04. Aug 2005, 2:08 Uhr — Nicolas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven